Mercedes SL 300 R129 'Alternative'?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :)

Der alte SL (R129) ist kein Alltagsauto, da er viel Sprit braucht & außerdem als Quasi-Zweisitzer eher unpraktisch ist.. außerdem sind die laufenden Kosten recht hoch & gute Gebrauchte sind auch nicht unbedingt billig ... das ist 'nen typisches "Traumauto" & vor allem für Einsteiger (viel PS & Heckantrieb sowie ein relativ kurzer Radstand sind eher was für Kenner) nicht unbedingt empfehlenswert! 11 Liter schafft man beim 300er auch nur bei recht moderater Fahrt --------> ansonsten laufen da gern mal 15-16 Liter rein, realistisch kann man mit rd. 13 Litern im "Mix" rechnen. Würde ich mir nicht antun!

Sportwagen mit Diesel sind sehr selten, erst recht als Youngtimer... mir fällt da jetzt nix wirklich ein, was deinen Vorstellungen entspräche ---------> vllt. ein älterer 5er BMW als Diesel (525tds?) aber da droht auch die Steuerkeule plus roter Umweltplakette & da muss man erstmal einen finden.. und "sportlich" sind die auch nur mit viel Phantasie..! Genauso gilt das für irgendwelche C- und E-Klassen aus den 90ern, Audi 100/A6, Opel Omega (mit BMW Diesel) & was es da sonst so gibt..!

Kaufe dir doch einen schwächeren Benziner. Dann kann's auch sowas wie z.B. 'nen Audi Coupé der B3 Serie sein mit tollen Fünfzylinderbenzinern (die man ggf. recht sparsam fahren kann), ein BMW Coupé E36 oder ähnliches sein, vllt. Opel Calibra, Ford Cougar (hatte einer meiner Lehrer, tolles Coupé auf solider Mondeobasis), Peugeot 406 Coupé usw. :) Da sind gute Autos auch nicht mal wirklich teuer ;)

Hoffe doch, dass ich dir helfen konnte..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist zwar optisch etwas neuer, nicht so ganz zeitlos schön und zudem nur mit weniger tollen Motoren zu haben (Vierzylinder oder, bäh, V6...), allerdings etwas wirtschaftlicher und auch deutlich günstiger zu haben in gutem Zustand: Der erste SLK (R170).

Die Vierzylinder sollten sich auch ohne allzu sparsame Fahrweise unter 10 Litern bewegen lassen. Der SLK 230 Kompressor mit fast 200 PS muss es ja vielleicht auch nicht sein, schließlich leistet der viel schwerere 129er als 300 SL sogar weniger.

Der SLK ist natürlich längst nicht so ein geiles Auto, dafür vermutlich das sehr viel fahraktivere gegenüber dem deutlich schwereren und größeren SL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich da nur anschliessen.Er hat zwar nicht wirklich viel,mit einem SL 300 zutun,aber wenn du kostengünstig Roadster fahren willst,nimm den Mazda MX5.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag

Fahre gelegentlich den R129 300SL 24V und mit 11L ist da nicht.
Außerdem mag der Kaltstart und Kurzstrecke gar nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung