Frage von iddontkcree, 33

Mercedes ML W163 200.000km probleme/Empfehlungen?

Hallo Leute, ich suche nach einem Auto - bis jetzt bin ich den Golf V 1.9tdi von meinem Vater 1 Jahr lang gefahren - nun plane ich mir ein eigenes Auto zu kaufen. Wichtig ist mir dabei dass es: 1.nicht zu schnell ist 2.sicher ist 3.zuverlässig ist 4.es muss Spaß machen zu fahren

Dabei ist mir der Benz ML ins Auge gefallen. Es gibt extrem viele Angebote für um die 6-7k Euro. Jedoch mit ca200.000km auf der Uhr. Und es gibt auch nur wenige der ersten Generation mit wenig km. Daher ist meine Frage, wie empfehlenswert ist der Wagen? Welchen Motor könnt ihr empfehlen. Sollte ich wenn einen nehmen der schon ein Austauschgetriebe hat?

Bis jetzt kann ich kein Auto finden was eine solche Preis-Leistung hat, kennt ihr noch andere?

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 25

Als ersten braucht man nicht einen übergroßen Panzer so wie die ML Klasse und weil das Ding aus den USA kommt hat es nicht die gleichen guten Verarbeitungen wie hier bei M. B. also zu zusammen geklatscht  wie alles was aus den USA kommt und mit 200,000 wird das Ding so ausgelutscht sein wie ein 25 Jahre alter Golf oder schlimmer . 

Und als Anfänger sollte man mit was kleinen anfangen  was dann auch sicherer ist als so ein Haufen den man nicht überblicken kann . 

Nur weil das Ding groß ist ist es nicht sicherer das täuscht bei allen Autos in dieser Klasse da ist der Golf teilweise sichere als so was . 

Kommentar von iddontkcree ,

nicht ganz - es gibt von dem ML Modelle die wurden in den USA gefertigt - diese sind schrott zu 100%. Wie alle Amis. Aber es gibt auch deutsche MLs die besser sind.

Ich hab mir den NCAP vom Golf und ML angeschaut. Frontal schneiden beide gleich ab, bei side-crash ist der ML aber wesentlich besser.

Was gibt es sonst für gute Alternativen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community