Frage von nadia7887, 78

Mercedes Fahrer mit Klasse B Führerschein kann welchen Wohnwagen ziehen?

Ich weiß, wurde bestimmt schon zig Mal gefragt, aber vllt findet sich ja noch wer, der mir Antwortet. Mein Freund fährt einen Mercedes w202. Wiegt leer und das zulässige Gesamtgewicht beträgt . Er hat einen Roller-, gut bestimmt unwichtig und ein Autoführerschein. Wir möchten uns gern ein Wohnwagen anschaffen. Wir wissen, dass wir ein Wohnmobil von bis zu 3500 kg fahren dürfen. Ist es also richtig, dass wenn sein Mercedes leer wiegt und ein zulässiges Gesamtgewicht von hat, darf er dann einen Wohnwagen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu kg ziehen? Auch ohne einen Anhängerführerschein?

Danke für die Antworten:)

Viele grüße von nadia7887

Antwort
von daCypher, 50

Irgendwie sind bei der Frage so ziemlich alle Zahlen verloren gegangen. Vielleicht kannst du die noch nachtragen.

Mit Klasse B darf man generell alle Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von max 750kg ziehen. Der Wohnwagen wird aber wahrscheinlich schwerer sein, daher gilt: Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers muss weniger als Leergewicht des Zugfahrzeugs sein und die zulässigen Gesamtgewichte von Anhänger und Zugfahrzeug dürfen zusammen maximal 3500kg sein. 

Kommentar von nadia7887 ,

So, Freund hat geantwortet.

Zulässige Anhängerlast gebremst 1500kg

Zul. Anhängerlast ungebremst 675kg

Wagengewicht 1350kg

Nutzlast 480kg

Könnt ihr damit was anfangen?

Kommentar von daCypher ,

Ok. Mit "Wagengewicht" ist wahrscheinlich das Leergewicht vom Mercedes gemeint? (Also im Fahrzeugschein der Punkt G) 

Und mit Nutzlast ist die Differenz zwischen zulässigem Gesamtgewicht und Leergewicht (Punkt F.1) gemeint?

Das würde dann bedeuten, dass das Auto ein zulässiges Gesamtgewicht von 1830kg hat.

Der Wohnwagen darf dann höchstens ein zulässiges Gesamtgewicht von 1349kg haben, damit man ihn mit Klasse B ziehen darf.

Antwort
von Alterhaudegen75, 37

Bei der Führerscheinklasse B darf man generell Fahrzeuge bis zu 3500 Kg Gesamtmasse fahren, was ihr schon wisst. Als Anhänger darf man dann einen bis zu einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 Kg dahinter hängen.

Die zulässige Gesamtmasse von 750 Kg bei dem Anhänger darf erhöht werden, wenn die Gesamtmasse vom Zugfahrzeug und dem Anhänger 3500 Kg nicht überschreiten.

Wenn ich nicht ganz geschlafen habe sollte das so stimmen.

Antwort
von Tuehpi, 43

Du hast die Gewichtsangaben vergessen. 

Zusammengefasst ein paar Dinge: 

  • Das zulässige Gesamtgewicht insgesamt (Auto + Wohnwagen) darf 3500kg nicht überschreiten
  • Das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens darf nicht höher sein als das Leergewicht des Autos
  • Das zulässige Gesamtgewicht des Wohmwagens darf die maximale Anhängelast des Autos nicht überschreiten

Kannst du hinter die 3 Punkte einen Haken machen, kannste losdüsen. Vorausgesetzt der Wohnwagen oder Auto ist nicht überladen. 

Kommentar von nadia7887 ,

Ja,der Freund antwortet mal wieder nicht:) und ich weiß die Gewichte nicht...

Kommentar von Tuehpi ,

Wie gesagt, wenn du alle 3 Punkte mit "passt" beantworten kannst ist alles gut. Kurzer Blick in den Fahrzeugschein des Benz und des zukünftigen Wohnwagens genügt. 

Expertenantwort
von Alexander Schwarz, Versicherungsmakler, 22

Die Polizei erklärt dir dieses ganz genau. Die sind ja nicht umsonst dein Freund und Helfer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten