Frage von Benadino, 92

Mercedes Benz C280 Esprit oder Mercedes E 200 Bjh 1994?

wenn ihr die Wahl hättet zwischen den beiden, welches Auto würdet ihr kaufen?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 12

Hallo :)

Ich fahre selbst einen W202 (C180) und würde den C280 bevorzugen. Ganz reell!

Es sei denn, der E200 (W124) kostet weniger & ist besser erhalten. Wahrscheinlich ist aber genau das Gegenteil der Fall. Die W124 Baureihe ist preislich abgehoben & es werden Preise oft verlangt die nur mit dem Wort Frechheit zu bezeichnen sind. 

Der 124er ist klar kein schlechtes Auto, aber er wird überbewertet & überschätzt. Gerade die letzten 124er Modelle ab der Wasserlackära rosten übrigens mindestens genauso aggressiv wenn nicht sogar schlimmer, von daher würde ich bei einem 1994er Modell erst recht aufpassen. Die rosten noch schlimmer als frühere Baujahre, die diesbezüglich auch negativ auffallen.

Dass der 202er rostanfälliger ist, halte ich für ein Gerücht ----------> auch der 124er rostet im Alter stark, vor allem Wagenheberaufnahmen sind auch zunehmend ein TÜV Kriterium. Unter den Saccobrettern die der W202 nicht hat gammelt's meistens auch, ansonsten teilen sich die beiden die Schwachstellen: Kotflügel, Radläufe, Heckklappe, Tankdeckel, sämtliche Übergänge wo irgendwelche Gummis und Leisten schubbern, tlw. auch die Schweller aber da halte ich den W124 für gefährlicher. 

Mein Opa fuhr z.B. einen 230E.. das war ein gutes und bis ins hohe Alter technisch super zuverlässiges Auto, aber der Rost hat den aufgefressen trotz guter Pflege. Das Auto wurde mehrfach geschweißt & entrostet, der Rost kam immer wieder durch und 2012 haben wir ihn dann verkauft, weil er den TÜV nicht mehr bestanden hätte und mein Opa mit 87 Jahren sowieso kein gesteigertes Interesse mehr am Autofahren hatte. 

Mein W202 übrigens wurde im April 19 Jahre alt & zeigt wirklich nur ganz geringen Kantenrost an den Türen links, sonst ist er rostfrei. Er ist aber auch ein Auto, das sehr gepflegt wird. Klar gibt's aus rostige 202er ohne Ende, aber selbst da wird's selten TÜV relevant. 

Das Thema Steuern (Euro 1 oder Euro 2) gleicht sich beim C280 aus, da der selbst mit Euro 2 so viel kostet, wie der E200 mit Euro 1 kosten würde. Aber ansonsten würde auch hier die Bilanz klar für den 202er ausfallen.

Der 280er Motor hat ein Problem mit brüchigen Kabelbäumen, außerdem ist er kein Kostverächter --------> aber auch ein E200, vor allem mit Automatikgetriebe, braucht nicht viel weniger Sprit. Die C-Klasse ist leichter und handlicher, der W124 eher ein gemütlicher Reisewagen. 

Generell habe ich mit dem 124er, auch wenn ich in einem großgeworden bin & den sehr gemocht habe, inzwischen ein Problem -------> einfach weil er so hemmungslos glorifiziert wird: Man sollte auf dem Teppich bleiben! 

Das war weder der beste Mercedes aller Zeiten noch "der letzte echte Benz".. ich erinnere mich, was für eine Lachnummer der 124er und der 190er vor 10 Jahren noch waren während der 123er als "letzter echter Benz" zum Himmel gelobt wurde. Was in 5-10 Jahren sein wird wenn die 124er alle weggekauft oder weggerostet sind, kann man sich denken. Zumal der W124 außerdem maßgeblich vom (unbegründet) schlechten Ruf des W210 profitiert. Früher war nicht alles besser, der 124er schon garnicht. 

Lange Rede kurzer Sinn: Hier hat die C-Klasse reell betrachtet & OHNE Klassiker- oder selbsternannte Expertenbrille den besseren Stand. Ich möchte nicht meinen W202 bzw. die Baureihe schönreden, aber er ist das modernere, bessere, fahraktivere, handlichere Auto mit ähnlichen Qualitäten, das ganz sicher nicht rostempfindlicher ist als der überbewertete W124.

Antwort
von autofuchs1, 32

Ich würde auch den 124er nehmen.

Kommentar von Benadino ,

und warum?

Kommentar von autofuchs1 ,

Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Rost beim w202, obwohl das auch beim w124 Vormopf ein kleines Problem war. Es kommt bei diesem Alter der Fahrzeuge vorallem auf den Zustand und die Pflege an. Allerdings ist die E-Klasse geräumiger. Außerdem ist das Fahrwerk des 124 nochmals besser (weicher) als beim 202.

Antwort
von AnyBody345, 40

Den 124er ganz klar

Kommentar von Benadino ,

und warum genau?

Kommentar von AnyBody345 ,

weil das noch ein anständiger Mercedes war . Die C-Klasse die du da vorgeschlagen hast sind doch schon im Katalog gerostet. Außerdem ist das die zweite Modellpflege des 124er und die Kinderkrankheiten sind da so gut wie raus. Dazu kommt das der 200er Motor ein grundsolider ist . Das sind aber eigentlich fast alle Motoren von mercedes aus der Zeit .

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 44

Den W124.

Kommentar von Benadino ,

?????

Kommentar von ams26 ,

E200

Kommentar von Benadino ,

und warum der?

Kommentar von ams26 ,

Weil die Baureihe W124,mit zu dem Besten gehört,was Mercedes je gebaut hat.Qualitativ sehr hochwertig,langlebig,zuverlässig,und mit dem klassischen Mercedesdesign!

Der W202 ist ja nicht schlecht,aber gegen den W124,ein nichts!

Kommentar von Benadino ,

eine Frage hab ich noch ist es schlimm wenn der Kat leer geräumt wurde?

Kommentar von ams26 ,

Schlimm für dich,oder das Auto?Erst einmal nicht.

Schlimm für die Umwelt?Mit Sicherheit!

Schlimm wenn du damit erwischt wirst?Ja weil das Auto ist so nicht zugelassen,hat also keine Betriebserlaubnis!

Kommentar von Benadino ,

ok danke

Kommentar von AnyBody345 ,

der W202 ist doch schon im Katalog gerostet. Absolute Fehlkonstruktion diese C-Klasse. Der W124 war der letzte und einer der besten Mercedes die je gebaut wurden , neben dem Vorgänger W123.

Kommentar von ams26 ,

Der W202 ist wirklich rostanfälliger als der W124.Dennoch,ist er aber ebenfalls ein gutes und zuverlässiges Fahrzeug.Auf jeden Fall besser,als der W203!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten