Mercedes B-Klasse auch für Jugendliche?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na ganz so Jugendlich bist du mit 26 Jahren nun auch nicht mehr. Das Fahrzeug an sich ist schon ganz ok. Aber es sieht eben in seiner Form nicht so rasant aus, und wird in der Tat mehr von älteren Personen gefahren. Das liegt unter anderem daran, das die Fahrgastzelle höher ist und somit der Einstieg bequemer ist. Allerdings könnte man ein wenig was aus dem Auto machen wenn man wollte. Ist eben nur nicht ganz so typisch in deiner Altersklasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 25 ist man noch Jugendlich? In dem Alter solltest Du erwachsen sein und da kannst Du Dir kaufen was Du möchtest.

Immerhin geht man in diesem Alter arbeiten, hat eine Wohnung und ... kauf den Wagen doch!

Alternativ kaufste Dir noch ein zweites Auto, falls Du was optisch sportlicheres brauchst.

Es ist nur ein Auto! Man kommt von A nach B. Farbe und Größe ist egal, wenn es nur für Privat ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja hallo :)

Warum sollte eine Mercedes B-Klasse nicht auch was für jüngere Leute sein?!

Ich (25) habe bisher meine ganze Autofahrerkarriere Autos gefahren, die eher Senioren begeistern & auch von betagten Vorbesitzern gefahren wurden: Begonnen habe ich mit einem silbernen Audi 100 Bj. 1989 (von einem Opa der ca. 75 war), dann kaufte ich mir Ende 2010 'nen Ford-Mondeo Ghia Stufenheck Bj. 1993 (zwei Vorbesitzer, beide schon deutlich über 80 beim Kaufdatum -------> glaube der erste war geb. 1910 oder so!!) & fahre inzwischen einen Mercedes C180 Classic Automatik Bj. 1997 ----------> Vorbesitzer war ein 1943 geborener Herr der kurz bevor ich den Wagen kaufte 70 Jahre alt wurde. Anfänglich haben alle gerade über den Benz geschimpft von wegen "Seniorenauto", "Opastuhl" usw., aber das hat mir nie was ausgemacht.. solche Kommentare sind dazu da dass man sie überhöprt!

Wer sagt denn auch dass junge Leute ein sportlich aufgemachtes Kompaktauto fahren müssen?! Sorry, das ist echt Unfug ---------> mir kommen solche Autos nicht ins Haus weil ich sie unbequem finde, eine klassische Limousine viel übersichtlicher ist & man diese oft aus gut erhaltener "Opahand" bekommt mit wenig Km, Scheckheft usw.!

Habe mit Mercedes übrigens bisher super Erfahrungen gemacht.. Zuverlässigkeit, Komfort, Bedienbarkeit & Kundendienst sind durchgängig Spitzenmäßig, ich bleibe bei der Marke auch! B-Klassenfahrer kenne ich einige & die sind mit ihren Autos auch durch die Bank zufrieden :)

Wenn du die B-Klasse magst ... dann kaufe sie dir, außerdem musst doch du dein Auto gut finden & nicht die anderen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf Dir, was Du möchtest.

Wobei: Ich hatte auch mal eine B-Klasse: Nie wieder. Meine hatte relativ viele Mängel, von der Qualität war ich sehr enttäuscht. Und der Wendekreis war riesig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WEnn dir das Auto gefällt und du es dir leisten kannst: Dann kauf es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Passt doch. Lass dich nicht von anderen lenken! Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?