Frage von Blackbeart13,

Mercedes 200 Anfängerauto?

Hallo hab mal überlegt ob das ein Anfängertüchtiges Auto ist ?

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=ljyvu3nulpf1&sbs=ListEne

Weiterhin sind die 200er aufwendig in Sachen intstandhaltung bzw Sicher genug ?

Antwort von Welfensammler,

Bist du schon mal auf glatter Straße mit Heckantrieb gefahren ?

Antwort von Marocmo,

Naja also nach meiner Meinung ist dieses Auto zu Schade für Anfänger. Obwohl es ist eines der robustesten Benz überhaupt. Von daher würde dem ein Anfänger nix aus machen. Aber ich glaub nich das du alles berücksichtigt hast. Erstens der Wagen benötigt von 0-100 ungefähr 12 Monate. Nein Spaß beiseite aber 54PS und das bei diesem Gewicht ist definitiv zu wenig. Ich meine ok ein sehr historisches Fahrzeug und schön ist der auch. Aber woher noch vernünftige Ersatzteile? Und was sehr schlimm ist, er hat gar keine Plakette nichmals die rote. Also du wirst damit kaum noch irgendwo reinkommen. Warum hat der Wagen keine H-Zulassung? Also der Wagen ist definitiv zu alt um heute im Verkehr mitzufahren. Für Spaßfahrten eignet der sich allemal aber sonst. Auf jedenfall würde ich dir einen W124 raten ist viel zeitloser und eleganter. Und die Motoren sind auch gut. Robust ist er allemal er ist laut Benz der beste Mercedes überhaupt. Ich würde dir den W124 als 200 oder 230 empfehlen. Sehr gute und robuste Motoren.

Antwort von mineiro,

Hast du auch die Folgekosten berücksichtigt - Steuer, Versicherung usw.?

Kommentar von Blackbeart13,

ja hab ich

Kommentar von PatrickLassan,

Diesel, nicht schadstoffarm, kein Partikelfilter (nehme ich mal an bei Bj. 1976) kostet bei 2 l Hubraum 751 Euro Kfz-Steuer. Dazu kommt noch mal dasselbe an Versicherung (grob geschätzt).

http://www.kfz-steuer.de/kfz-steuer_pkw.php

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community