Frage von Kflze,

Menureihenfolge?

Hallo,

We sieht die richtige Munreihenfolge hier aus:

Vorspeise - Suppe - Salat - Hauptgericht?

Dankeschön!

Antwort von mia68,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

...das "Problem" hier ist, dass beides (sowohl Suppe als auch Salat!) als Vorspeise (!) gelten kann; dadurch kommt man durchaus einigermaßen ins Schleudern, wenn hier nun auch noch was "festgelegt" werden soll, als "Menü"...:-/

Kommentar von Kflze,

Mit der Vorspeise meinte ich ein Amuesgoel, oder sonstiges. :) Ich weiß nur nicht wo ich den Salat hinpacken soll. Normalerweise folgt danach ja der hauptgang.

Kommentar von mia68,

...dann würde ich´s so machen:

  • Amuse Gueule / kleine "Starter"
  • Suppe
  • Hauptgang (inklusive Salat)
  • Dessert

...dann noch ein paar lecker Weine dazu, und die Gäste fallen puppenlustig und pappsatt vom Stuhl! ;-)

Antwort von Drachenbabies,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sorry, aber laut Hotelausbildung in den 90ern ist tatsächlich richtig:

* kalte Vorspeise (Hors d'œuvre froid)
* Suppe (Potage)
* warme Vorspeise (Hors d'œuvre chaud)
* Fischgericht (Poisson)
* großer Fleischgang (Pièce de résistance, 
  Relevé, Grosse pièce)
* warmes Zwischengericht (Entrée chaude)
* kaltes Zwischengericht (Entrée froide)
* Sorbet (geeister Schaumwein) (Sorbet)
* Braten oder Salat (Rôti, Salade)
* Gemüsegericht (Entremets de légumes)
* warme Süßspeise 
  (Entremet de douceur chaud)
* kalte oder geeiste Süßspeise 
  (Entremet de douceur froid, entremet de
  douceur glacée)
* Würzbissen (Savoury)
* Käse (Entremet de fromage)
* Nachspeise (Dessert = pièces montées = 
  kunstvoll gestaltete Torten, Kuchen, 
  Konfekt und Pralinen)

Das moderne Menü:

* kalte Vorspeise (Hors d'œuvre froid)
* Suppe (Potage)
* warme Vorspeise (Hors d'œuvre chaud)
* Fischgericht (Poisson)
* Sorbet (Zählt nicht als Gang in der    
  klassischen Menüfolge)
* Hauptgericht
* Käsespeise (Entremet de fromage)

Siehe auch "Klassische Menüfolge" bei Wikipedia. Der Salat gilt hier als KALTE VORSPEISE.

LG

Kommentar von Drachenbabies,

Ach ja, ein Amuse Gueule ist kein Salat sondern ein winziger Appetithappen - nicht größer als ein Mundvoll - also niemals ein Salat. Der Salat auf einem Amuse Gueule-Teller ist reine Deko, die bekannter Maßen in der guten gastronomie immer essbar ist.

Antwort von fraise82,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hi, kommt drauf an, wiebiele Gänge geplant sind. Es ist bei 3 Gangen so: 1. Vorspeise, das kann eine Suppe oder ein Salat oder so sein, dann 2. Hauptgericht und 3. Dessert. Bei Menus mit mehr Gängen kommen noch Zwischengänge dazu. In guten Restaurants bekommt man außerdem vorab ein sogenanntes "Amuse bouche",einen Gruß aus der Küche, also eine Kleinigkeit, die den Apettit anregen soll. Lg

Antwort von greenhopper,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Suppe -Salat -Vorspeise- Hauptgericht

Antwort von Koechlein1948,

Es gibt eine einfache regel : kalt warm kalt warm

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community