Menstruationstasse auswaschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ich505,

Nach der Menstruation wird sie aufgekocht um die Bakterien abzutöten.

Vorallem auch davor. Also immer bevor du sie das erste Mal einsetzt.

Wie merkt man denn, das sie voll ist? Läuft das dann auch über, wie beim Tampon?

Genau wie beim Tampon, richtig. Also du läufst weder aus wie ein Wasserfall noch bleibt das Blut einfach in der Tasse. Es läuft aus und das spürst du dann. Zu Anfang empfiehlt sich hier zusätzlich noch Binden zu verwenden damit auch kein Missgeschick passieren kann.

Ebenfalls wird gerade zu Anfang empfohlen - bis man den "Dreh" raus hat - so oft zu wechseln / leeren wie man zuvor auch den Tampon gewechselt hat. Also sagen wir so alle 4 Stunden? Je nach dem...

Ich jedenfalls habe es eigentlich gleich zu Beginn so gehandhabt das ich nur morgens und abends geleert habe und bin damit immer gut zurecht gekommen. Aber auch mir ist mal was daneben gegangen.. dafür war dann aber noch die Binde da. (luftdurchlässig mit natürlich gebleichtem Zellstoff)

Und in der Schule habe ich leider keine Möglichkeit sie auszuwaschen, da
die Wasserhähne ja nicht direkt in der Toilette sind. Kann ich sie dann
auch einfach gar nicht auswaschen?

Hier bieten sich mehrere Möglichkeiten:

  • Du versuchst es so wie ich und viele andere Menstruationstassen-Anwenderinnen zu handhaben und leerst nur morgens und abends. Zumindest sobald du weißt wie die Tasse bei dir funktioniert wird das auch machbar sein.
  • Du nimmst dir einfach eine kleine Flasche gefüllt mit Wasser mit in die Toilettenkabine. So musst du die Tasse nicht im Waschraum vor anderen Leuten auswaschen. Du kippst das Wasser einfach über die Tasse in die Toilette und gut ist.
  • Du kannst die Tasse auch sauber pinkeln. Das ist aber natürlich nicht für Jederman etwas.
  • Du kannst die Tasse nach dem Leeren auch sofort wieder einsetzen. Ich würde jedenfalls trotzdem versuchen auf eine andere Methode zurück zu greifen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wünsche dir viel Erfolg und Spaß mit deiner Menstasse und sollten noch Fragen offen stehen: ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In eine Menstruationstasse passt weitaus mehr Blut als in einen Tampon und da sie auch nicht austrocknet, ist es kein Problem, die länger drin zu lassen. Ein ganzer Schultag sollte kein Problem sein.

Zum Auswaschen kannst du ein Tuch oder eine Wasserflasche mitnehmen. Manche reinigen sie sogar mit Eigenurin.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell sollte man sie 2-3 mal täglich auswaschen. Waehrend einer mens kommt grademal eine kaffeetasse blut raus also geht das mit dem überlaufen nicht so schnell. Und dadurch das durch die tasse ein unterdruck erzeugt wird läuft da auch nicht einfach was daneben. Wenn du noch keine erfahrung hast teste es doch in deiner freizeit und benutze in der schule deine gewohnten hygieneartikel bis du dir sicher bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelpfulMasked
19.10.2016, 15:14

Man muss sie nicht öfter als morgens und abends leeren. Woher hast du die Angabe der "2-3 mal täglich" das machen wohl die wenigsten. Sofern es die stärke der Blutung nicht erfordert ist das nicht notwendig. Hier sieht auch der Hersteller nichts anderes vor.

1

Manche wischen mit einem Taschentuch drüber, manche gießen ne Wasserflasche rüber. Das macht jeder anders. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?