Frage von joschi1989, 73

Menstruation, Dreimonatsspritze und Ausschabung?

Eigentlich habe ich gerade mehrere Sachen die mich beschäftigen und wollte einfach mal nach ein paar Erfahrungen Ausschau halten.

Also zu der momentanen Situation, letzten Monat habe ich meine Dreimonatsspritze abgesetzt und sofort zu dem Termin an dem ich sie eigentlich hätte bekommen müssen auch eine Blutung bekommen- sehr schwach , aber sie war da.
Jetzt genau einen Monat später , also schon sehr regelmäßig eigentlich, habe ich wieder meine Blutung bekommen.
Dieses Mal aber extrem stark.

Vor Ca. 2 Jahren hatte ich schonmal so eine starke Blutung die auch nach 8 Tagen nicht aufhörte.
Daraufhin schickte mich mein Arzt ins KH zu einer Ausschabung.
Dort wurde mir gesagt, dass auch der Muttermund geöffnet war, aber auch bei der Untersuchung des Gewebes sowie bei der Op, konnten keine Anzeichen einer Schwangerschaft festgestellt werden, also schien die Blutung keine Fehlgeburt gewesen zu sein, sondern eine andere Ursache gehabt zu haben. Welche konnte mir aber niemand sagen.

Meine jetzige Blutung ist vergleichbar mit der vor 2 Jahren. Sonst, vor der DMS, hatte ich eigentlich immer sehr schwache Blutungen.

Nun meine Fragen die mich beschäftigen.
Kann diese starke Blutung vom absetzten der DMS kommen?
Und hat vielleicht auch schonmal jemand aufgrund einer so starken Blutung eine Ausschabung bekommen und kann mir dafür Gründe nennen, außer einer Fehlgeburt?!

Antwort
von Goodnight, 51

Das kommt recht häufig vor, die Schleimhaut baut sich hoch auf und löst sich nicht richtig und ja es ist auch immer mal eine Fehlgeburt dabei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community