Frage von fremdgebinde, 39

In welchen Situationen oder an welchen Verhaltensweisen wird erkennbar, dass Menschen manchmal intuitiv flüchten?

Der Mensch ist ja bekanntlich ein Fluchttier. Ich habe gerade darüber nachgedacht, aber komme zu keinem richtigen Ergebnis: In welchen Situationen oder an welchen Verhaltensweisen wird erkennbar, dass Menschen manchmal intuitiv flüchten? Abgesehen von dem Flüchten aus Kriegsgebieten, was ja zur Zeit sehr aktuell ist, ist mir dazu nichts eingefallen. Es wäre sehr toll, wenn jemand mir weitere Denkanstöße geben könnte, damit ich meine Gedankengänge weiter gehen kann. Für Antworten danke ich im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kanatar, 39

Das wird in jeder Bedrohungssituation klar. Fluchttier heißt ja nicht ausschließlich Flucht. Fluchttiere haben einen Kampf oder Flucht-Reflex. Dieser wird auch schon bei Schulhofprügeleien klar. Die Alternative wäre nämlich sich totzustellen.

Antwort
von AppleTea, 38

Der Mensch ist ein Fluchttier? wo steht das denn? Soweit ich weiß sind eher Huftiere Fluchtiere

Kommentar von fremdgebinde ,

Dann habe ich mich vielleicht vertan, aber ich dachte, Menschen sind es auch...

Kommentar von AppleTea ,

Les lieber nochmal nach. Es würde mich schon wundern :) aber interessant ist es

Kommentar von Kanatar ,

das ist schon richtig aber missverständlich. Es sollte eigentlich "Kampf oder Flucht"-Tier heißen. Die Alternative sind die Tiere die sich bei einer Bedrohung tot stellen.

Kommentar von AppleTea ,

na das machen aber auch viele Menschen :) bzw. sie sind dann wie gelähmt vor angst! können weder weglaufen noch kämpfen

Antwort
von maewmaew, 27

gut zu erkennen daran das verbrecher und kriminelle alles unternehmen um vor der polizei und ihrer gerechten strafe zu fliehen. auch erkennen kann man das daran das in vielen situationen wo gefahr droht leicht eine massenpanik entsteht und menschen ohne rücksicht auf andere das weite suchen.

Antwort
von davidrauch02, 36

Eigentlich sind wir keine Fluchttiere weil wir kein ,,Natülichen,, Feinde haben aber wir können angst haben.

Wenn man sich erschreckt zuckt man zusammen oder wenn alleine in der Nacht in einer Dunklen Gasse dann geht man schnell weiter.

Antwort
von Sunshine0211, 5

Also unser chemielehrer hat uns erklärt, dass Menschen einen instinkt haben in eine andere Richtung zu laufen, wenn etwas stinkt :D ich weiß, das hört sich komisch an, aber es gibt eben so ein Gas (weiß leider den Namen nicht) und das ist eben farblos, aber stinkt fürchterlich und dieses ist eben tödlich für den Menschen :) 

Antwort
von Mignon2, 33

Tiere und Menschen flüchten aus Angst, wenn sie einer bedrohlichen Situation entrinnen wollen.

Antwort
von mariannelund, 6

man muß die Menschen beobachten dann kann man sehr viel erkennen, man erkennt auch noch andere Dinge wenn man genau hinsieht.

Besonders bei Begrüßung und Verabschiedung kann man sehr viel erkennen.

die Körpersprache sagt uns sehr viel über den Menschen der vor uns steht

Antwort
von Schnoofy, 23

Menschen flüchten vor der Verantwortung.

Wenn Politiker zurücktreten weil sie "Verantwortung" für ein negatives Ereignis übernehmen, ist das in meinen Augen die Flucht vor der Verantwortung.

Antwort
von fingernagel99, 25

Vor Angst flüchten oder vor ANDEREN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community