Frage von milchbutter, 53

Meldeschein als Wohnsitznachweis für Bafög?

Ich bin nun schon seit 2 Wochen bei meinen Eltern ausgezogen, studiere im ersten Semester und wohne in einer wg. Allerdings gab es Komplikationen mit der Vermieterin und deswegen hab ich noch keinen Mietvertrag. Ich brauche aber das Bafög dringend, doch die wollen einen Wohnsitznachweis. Nun hab ich gehört, man kann auch den Meldeschein nachdem man sich umgemeldet hat hinschicken? Stimmt das? Dann könnte das doch jeder machen, man braucht ja für das ummelden keinen Vertrag oder ähnliches? Beim Studentenwerk kann ich niemanden erreichen, deswegen hoffe ich dass ihr mir die Frage beantworten könnt :)

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 31

Hi,

ja es reicht einfach eine Meldebescheinigung vom Rathaus.

Das kann zwar erstmal jeder machen, aber das Meldeamt und Vermieter/Hauseigentümer sind ja auch miteinander in Verbindung. Ich glaube kaum, dass sich jemand ummelden würde, die Adresse auf dem Personalausweis hat und da gar nicht wohnt. Wieso sollte man sowas auch machen?

Von daher: Eine Ummeldung (es muss aber der Erstwohnsitz sein) reicht völlig aus.

Antwort
von Bauigelxxl, 53

Hi

also meines Wissens braucht man Neuerdings auch eine Bescheinigung vom Vermieter bei der Ummeldung. Beim Bafög braucht man wohl die Miethöhe. Aber ist ja egal. Wie wäre es wenn der Hauptmieter dir die Bescheinigung ausfüllt. Das ist ja eigentlich dein Vermieter!

Wenn du schnell auf das Bafög angewiesen bist, stelle einen Vorauszahlungsantrag.

LG

Edgar

Kommentar von milchbutter ,

Danke für deine Antwort :) 

Ich glaub nicht dass der Hauptmieter als Vermieter gilt. Er ist ja auch nur Mieter und es ist nicht seine Wohnung. 

Weißt du ob man aber schon einen Teil des Bafögs ohne die Wohnpauschale bekommt? 

Kommentar von Bauigelxxl ,

also wenn dann mit erwähntem Vorauszahlungsantrag. Da kriegst du dann das unbestrittene Minumum im voraus. Also wenn ich ein Zimmer in meiner gemieteten Wohnung untervermiete, bin ich für den eigentlich der Vermieter. Aber ich weis nicht wie es bei euch geregelt ist.

LG

Edgar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten