Frage von Liyah444, 135

Melden oder lieber nicht?

Ich bin so verzweifelt ich weine abends in mein Kissen und wach mit starken Kopfschmerzen auf .
Ich bin 20 Jahre alt und bin mit meinem Freund seit 3 Jahren zusammen , ich bin ein anstrengender Mensch aber ich gebe einem menschen alles was ich habe .  Im November 2015 trennte er sich von mir , er hängte nur noch mit seinen Freunden ohne Perspektive ich hab ihn aber nicht aufgegeben . Ich hab alles gegeben was ich konnte um ihn auf zu rütteln vergeblich . Im Januar dieses Jahres führten wir Wieder zu einander es gab ein paar auseinander Setzungen aber trotzdem hab ich es irgendwie hin bekommen ihn aufzurütteln er arbeitet jetzt momentan . Vor 4 Wochen haben wir uns gestritten weil es mir an dem Tag echt schlecht ging und ich so verletzt war wegen denn Ergebnissen . In dieser auseinander Setzung hab ich ihn nicht in Ruhe gelassen sondern hab bin ihm hinter her gegangen und hab ihm drum gebeten mit mir zu reden . Er wollte dies nicht und weil ich schon so frustriert und verletzt war ist mir ein Wort aus dem Mund gefallen was ich nicht sagen wollte Bad ich wollte es wirklich nicht machen. Ich hab es zu tiefst bereut er geht nicht an meine Anrufe ran wirklich nichts er sagt nur ich solle ihn in Ruhe lassen das sich für ihn die Sache gegessen habe . Meine Schwester meinte das er meinen Wert nicht kennt und das ich mich einfach nicht mehr melden soll. Weil er davon ausgeht ich komme immer an .

Was meint ihr ? Ich fühl mich so schlecht

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Nashota, 23

Hast du ihn Arzsch oder Idiot genannt? Dann stehe auch dazu.

Auch wenn du ihn genervt hast mit reden wollen: Männer sind so oder so nur selten bereit oder überhaupt in der Lage, eine Sache auch mal richtig auszudiskutieren.

Von daher lecke ihm nicht am Arzsch. Man denkt oft, es geht nicht ohne den anderen. Es geht aber doch. Man muss nur (wieder) anfangen, sich selbst etwas wert zu sein.

Antwort
von rockylady, 46

Deine Schwester hat nicht Unrecht ...was du lernen musst ist, dass man Dinge nicht erzwingen kann, auch wenn man es gut mit jmd meint ..es gilt zu akzeptieren und loszulassen und dich auf dich zu konzentrieren ...dann wird es dir bald wieder besser gehen ...lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Kommentar von Liyah444 ,

Also glaubst du auch , das er davon ausgeht ich komme immer wieder an ? Und sich deshalb keine mühe gibt ? Ich hab ihn aber beleidigt und ich wollte es wirklich nicht ich hab 3 Tage wegen diesem Wort los geheult

Kommentar von rockylady ,

er scheint mir generell nicht der Typ zu sein, der sich um etwas bemüht ...meines Erachtens ist eure Geschichte zu Ende und du bist gefangen im Sumpf von Verantwortungs- und Schuldgefühlen ...

Antwort
von oops13111990, 31

du solltest selber entscheiden ob oder ob nicht du wirst schon das richtige tun.. wenns dir wichtig ist dann melde dich bei ihm aber nur so aus der beschreibung schlecht beurteilbar rede am besten mit leuten drüber die euch kennen oder am besten mit ihm wenn er es nicht möchte musst du es akzeptieren..

Antwort
von Samika68, 22

Was auch immer Du gesagt hast, war nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.

So, wie ich das lese, war die Beziehung wohl schon seit Ende 2015 für beide von Euch nicht mehr als glücklich zu bezeichnen.

Auch, wenn es hart klingt, aber versuche zu akzeptieren, dass es vorbei ist.

Du wirst sehen - Dir wird es mit der Zeit wieder besser gehen!

Alles Gute!

Antwort
von konstanze85, 10

Welches Wort hast Du denn benutzt, womit Du ihn beschimpft hast???

Wie auch immer, diese Sache scheint das Fass bei ihm zum Überlaufen gebracht zu haben. Ich sehe es nicht wie Deine Schwester. Ihr hattet schon vorher Probleme und ich denke, da, womit Du ihn beleidigt hast, muss so krass gewesen sein, und hat nun dem Ganzen Stress, denihr vorher schon hattet, die Krone aufgesetzt.

Antwort
von SoVain123, 20

Ich teile die Meinung deiner Schwester, auch wenn es nicht das ist was du hören willst ;)

Antwort
von isipisi2688, 6

Hallo meine Liebe. Ich teile ganz und gar die Meinung Deiner Schwester. Ich habe es gerade hinter mir und musste mir jetzt auch eingestehen, dass er meinen Wert anscheinend nie zu schätzen wusste. Nach acht Jahren :D..... Ich glaube eh das er gerade dabei ist mich aus zu tauschen.... :/.... zumindest ignoriert er mich seit letzten Sonntag wo noch was war zwischen uns. Tja er weiss leider scheinbar auch nicht mein Wert :'(.

Kopf hoch es wird schon wieder..... :).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community