Frage von xXdrunkemasters, 84

Melde mich heute bei der Fahrschule an aber habe Angst das ich nicht fahren können werden, es nicht verstehen werde?

Ermutigungen und nur erwünscht 😔 denkt ihr das geht von vorne los?

Antwort
von BerlinEastside, 24

Du erinnerst mich an meine Schwester. Die hatte die selben Ängste. Vor der ersten Fahrstunde, hat sie ihre Befürchtungen, dem Fahrlehrer mitgeteilt. Sie erzählte mir, er hätte gelacht, und gesagt: "Mädchen mach dir keine Sorgen, ich hab schon ganz anderen das fahren beigebracht. Ich versprech dir ich geh nicht in Rente, bis du den Führerschein hast."!

Bis zu seiner Rente hat es dann, zum Glück, nicht gedauert, bis sie den Führerschein hatte. Heute fährt sie gerne, viel und gut. Sogar mit nem großen Lieferwagen fährt sie ohne Probleme.

Also mach dir keine Sorgen. Das schaffst du schon.

Antwort
von Kleckerfrau, 35

Das fahren lernst du doch da erst. Mach dich mal locker. Das haben schon ganz andere vor dir geschafft.

Antwort
von AnonymerEimer, 23

Ich bin mit meinem Vater am Anfang zwei mal mit unserem Auto zu einem Vekehrsübungsplatz gefahren. Da kannst du so viel üben wie du möchtest, es kostet mit übermenschlich viel und jemand aus deiner Familie oder so kann dir gute Tipps geben.

Antwort
von aslan1983, 29

Du solltest kein Angst haben und nur positiv denken ich konnte auch nicht fahren aber habe gelernt kein Angst wünsche dir viel Erfolg 

Antwort
von DJFlashD, 21

Am anfang konntest du auch kein wort schreiben und jetzt kannst du es... Also keine sorge, gibt nichts was man nicht lernen kann und autofahren ist jetzt nicht allzu schwer. Deine erste fahrstunde hast du eh erst nach ein paar theoriestunden also mach dich nicht verrückt. Es gibt nichts chilligeres als fahrschule^^ mir hats jedenfalls wirklich spas gemacht meinen Führerschein zu machen

Antwort
von DonkeyDerby, 32

Dazu ist ja ein Fahrlehrer da - um es Dir beizubringen.

Wenn Du mit der Art des Fahrlehrers Probleme hast, dann wechsele die Fahrschule. Nicht jeder, der unterrichten darf, ist deshalb auch ein guter Lehrer.

Antwort
von Vaggelis386, 13

Ich gib dir ein paar Tipps : also, lass die Kupplung nie ganz kommen nur bis zum Schleifpunkt, führe immer den Schulterblick, stell dein Sitz richtig ein nicht zu nah nicht zu weit, man muss oft das Lenkrad schnell drehen und egal was passiert, ob der Motor ausgeht was auch immer, ruhe bewahren! :D

Antwort
von xxxFriendlyxxx, 36

Ich glaube niemand kann von Anfang an perfekt fahren.

Ich habe schon ein paar Geschichten von Verwandten gehört, wie die sich angestellt haben... Ich (17) bin selbst schon einmal gefahren und das war wirklich nicht so einfach, weil man auf so viele Sachen achten muss. Aber denk dran, jeder musste es mal lernen, also keine Angst

Antwort
von oki11, 17

Ich glaube JEDER hatte exakt DEINE Ängste so wie ich damals auch.

Doch nach 10 Minuten im Auto war alles klar.

Ich hatte zwar Känguru Benzim im Tank, da ich beim Anfahren immer gehoppelt bin, aber es wurde von Mal zu Mal besser :-)

Dir viel Spaß und viel Glück

Antwort
von Highonsky, 31

Das geht! Keine Angst und denk an dein neues Auto;) wird schon klappen!

Antwort
von Tommkill1981, 49

Mach Dich nicht vorher verrückt. Das ist alles gar nicht so schlimm wie es immer viele denken.

Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten