Frage von KleineFee887, 109

Meister-BAföG fuer Maurermeister?

Ich habe meine Ausbildung als Maurer mit sehr guten Noten bestanden und habe 2 Jahre Berufserfahrung gesammelt. Jetzt möchte ich gerne den Meisterbrief als Maurermeister machen jedoch kann ich es selber aus eigenen kosten nicht machen. Denn mir wurde gesagt das es 10.000 Euro kostet und die 12 Monate die ich nicht arbeite bekomme ich auch kein Geld.

Was ist Meister-BAföG? Ist das eine Art Kredit ?

Und wie viel kostet Schulung als Maurermeister wirklich ?

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Rente, 90

Du kannst dich bei deiner zuständigen Handwerkskammer genau über den Bildungsgang informieren.

Antwort
von ellaluise, 86

Keine Angst vor dem Meister-Bafög.

Es besteht aus einen Zuschussanteil (nicht zurück zuzahlen) und einem Darlehensanteil.

Es gibt Geld für den Lebensunterhalt und für die Maßnahmekosten (Lehrgangskosten).  Auf den Darlehensanteil der Maßnahmekosten gibt es Erlassmöglichkeiten, 1. beim bestehen der Prüfung, weitere bei Selbstständigkeit usw.

Tatsächliche Kosten wirst du beim Maßnahmeträge erfahren können.

Meine Erfahrung: Habe ein paar Ersparnisse und/oder einen Nebenjob denn z.B. Prüfungsgebühren müssen kurzfristig gezahlt werden, werden zwar auch gefördert aber die Fristen, ohne Zahlung keine Zulassung zur Prüfung.

Antwort
von MR2020, 70

Beantrage ein "Kfw- Meisterdarlehen."

Die  Anträge dafür bekommst du auch bei der Handwerkskammer. Ich rate dir zu einem Infoabend, den die Hwk regelmäßig veranstaltet. Da werden auch diese Dinge sehr eingehend besprochen.

Ich bin selbst Maurermeister. Das mit dem Kfw Darlehen hat alles super unkompliziert funktioniert. Zwei Jahre nach der Abschlussprüfung musst du anfangen es zurückzuzahlen. Bei mir sind es momentan 128 Euro im Monat. Ist nur zu empfehlen. ;)

Antwort
von Zeitmeister57, 68

als vorab Info kannst Du das hier lesen:

http://www.meister-bafoeg.info/

Viel Erfolg, zukünftiger Kollege!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community