Meinung/Tipps zu unserer Elektronik Musik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sind nicht schlecht, habe mir mal zwei etwas angehört (Culture und Water). Die Musik selbst ist nicht mein Ding, aber das ist ja nicht Bewertungskriterium. Die Songs haben eine einprägsame Melodie und einen guten Rhythmus, allerdings bin ich kein Fan von reinen Saw-Bässen, sie klingen ziemlich dünn. Die Stücke sind auch relativ repetiv, was ja kein Problem ist, bei Water hatte ich aber den Eindruck, dass ihr mit bestimmten Effekten gespielt habt, die ihr entdeckt habt und von denen ihr begeistert wart. Das geht schon in Ordnung, allerdings fand ich es etwas anstrengend auf Dauer. Die ausgewählten Sounds passen teilweise sehr gut zusammen, manchmal klingen sie wie zufällig ausgewählte Presets, bzw. als ob die Presets für sich ausgewählt worden wäre, also so "Das ist ein cooler Sound, den nehmen wir, und den da auch", manchmal passen sie leider nicht so gut zusammen. Vor allem in Verbindung mit der Saw-Bass klingen die anderen Sounds schon raffinierter. Aber auf jeden Fall schon gute Arbeit für die kurze Zeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Connor324
26.11.2015, 22:53

Danke für die ausführliche Antwort. Du hast gute und hilfreiche Tipps gegeben die wir beim nächsten mal Anwenden werden.

0
Kommentar von Agiltohr
26.11.2015, 23:00

Bitte sehr, bei weiteren Fragen einfach melden, höre mir gern auch neuere Stücke an ;)

0
Kommentar von Connor324
26.11.2015, 23:15

Ja ok, werde dich auf dem laufenden halten :-)

0

hab jetzt nur auf dieses lied geklickt : 

der erste Eindruck war cool, als tipp einfach so weiter machen :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Connor324
26.11.2015, 16:49

Freut uns das es dir gefällt :-)

0

Klingt bisschen nach chemical brothers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mein Fall. Klingt mir zu dünn und Computer-lastig. Zum Vergleich hier etwas Volleres:

https://soundcloud.com/cee_kaye

Auch elektronisch, aber ohne Mehrspuraufnahme, sondern "live" und unter Verwendung verschiedener Samples und Arpeggiators eingespielt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung