Frage von BlueMonster, 101

Meinungen zum Pc o?

Gehäuse Corsair Carbide Spec-01
2x 5,25" & 4x 3,5" Laufwerksplätze, 7 Erweiterungsslots, 1x Front 120mm LED Lüfter, 1x USB3.0, 1x USB2.0, 2x Audio, 200x428x447mm (BxHxT)

Netzteil Corsair VS450 450 Watt (80+)
450 Watt Leistung, 80 Plus: hohe Effizienz von über 80%, aktive Power Factor Correction (PFC), Schutz vor Überspannung, Unterspannung, Überstrom und Kurzschluss

Mainboard MSI H81M-P33, Intel H81
Intel H81 Chipset, Sockel 1150, M-ATX, 2x DDR3 (bis 16GB), 1x PCI Express x16, 1x PCI Express x1, 7.1 Sound, Gigabit-LAN, 2x SATA 6Gb/s, 2x SATA 3Gb/s, 8x USB2.0, 2x USB3.0

Prozessor Intel Core i5 4460 4x 3.2GHz
4x 3.2GHz, 3.4GHz im Turbo-Mode, Socket-1150, 6MB L3 Cache, Haswell, integrierte Intel HD Grafik 4600

Cooler Alpenföhn Sella
92mm Lüfter mit Auto-Restart Funktion, 20.7 dB(A) durchschnittliche Geräuschentwicklung, 900-2200 RPM (Drehzahl), 62.8 m³/h maximaler Luftdurchsatz, 422 Gramm

RAM Speicher

Unterstützt 8GB High-Speed DDR3 PC-1600
DDR3-RAM G.Skill Markenspeicher (je nach Verfügbarkeit und Kompatibilität alternativ auch Crucial, Geil, Kingston)
2x 1,5V DDR3-RAM Sockel (bis 16GB) Dual-Channel Speicher-Architektur unterstützt DDR3 1600/1333/1066 MHz Speichermodule

Grafikkarte Nvidia GeForce GTX750 Ti 2GB, Palit StormX OC
2048MB GDDR5-RAM, 128bit, 640 CUDA Recheneinheiten (Cores), Overclocked: 1085MHz / 1163MHz Boost, DirectX: 12, 1x VGA, 1x DVI, 1x Mini-HDMI

Festplatte 1000GB S-ATA3, 600MB/Sek.
1000GB, 7200rpm, S-ATA3, 600MB/s, 3.5", 64MB Cache, je nach Verfügbarkeit Seagate, Toshiba, WD

2. Festplatte SSD 120GB S-ATA3

Optisches Laufwerk DVD-Brenner 24x Dual-Layer
liest, beschreibt und wiederbeschreibt CDs & DVDs, DVD-R/W & DVD+R/W, intern, 5.25", S-ATA, schwarze Frontblende

Netzwerkkarte Gigabit-LAN onboard
auf dem Mainboard integrierte Gigabit-Netzwerkkarte

Soundkarte 7.1 Soundkarte onboard (8-Kanal)

Anschlüsse vorn Die Nutzung der Front-Anschlüsse ist abhängig von der Verfügbarkeit der entsprechenden internen Anschlüsse auf dem Mainboard 1x USB3.0 1x USB2.0 2x Audio (Mikrofon, Line-out)

Anschlüsse hinten 2x PS/2 4x USB2.0 2x USB3.0 1x RJ-45 Netzwerk 3x Audio ((Line In/Line Out/Microphone) 1x D-Sub (VGA) 1x DVI DVI Mini-HDMI VGA

Erweiterungsslots 1x PCI Express x16 1x PCI Express x1

Laufwerksanschlüsse 2x SATA 6Gb/s 2x SATA 3Gb/s

Betriebssystem

Antwort
von KolnFC, 49

Naja, ist ein Einstiegs PC für Gaming, nicht allzu stark aber ok. Wird dank SSD auch im Alltag recht flott sein, hat genug Speicher und das NT ist für die Effizienz auch vernünftig bemessen...

Die Frage ist eher: was erhoffst du dir von dem Rechner und wieviel wird dafür verlangt?

Kommentar von BlueMonster ,

Für gaming gedacht, 700€

Kommentar von KolnFC ,

700€ sind zu viel. Der Rechner ist nicht schlecht aber die Grafikkarte ist im nächsten Monat schon veraltet (zudem sehr günstig und nicht gerade der Reißer), die CPU ist so ziemlich das Beste am Rechner aber auch die letzte Generation.

Also die Komponenten, auch PSU, Kühler, SSD usw. ist alles vernünftig aber den Preis nicht wert.

Kommentar von KolnFC ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Skylake CPU, DDR4 RAM, GTX970, 250GB SSD für 75€ mehr, die Grafikkarte kann natürlich gegen eine etwas schwächere getauscht werden, das System wäre immer noch stärker (und dann vermutlich günstiger)

Kommentar von BlueMonster ,

Ist der dann zusammen gebaut oder muss das noch gemacht werden?

Kommentar von KolnFC ,

Der muss noch zusammengebaut werden aber mal ehrlich. Das ist leicht, Lego für Fortgeschrittene. Am besten ein Video auf YouTube rein ziehen, fertig. Die Steckverbindungen (Strom, Sata, PCIe...) funktionieren auch immer nur in eine Richtung und sind untereinander nicht kompatibel, da kann man gar nichts falsch machen. Das Einzige was nervt und wo ein Laie vielleicht Hilfe braucht sind die Gehäuseanschlüsse. Das ist wirklich fummelig und die können auch falsch gesteckt werden (geht nichts kaputt nur an geht der Rechner dann nicht).

Kommentar von BlueMonster ,

Also kaputt machen kann ich nichts? Aber jedes Gehäuse ist doch anders? Könnte ich eigentlich auch eins kaufen was an der seite so offen ist? Also wenn ich nichts kaputt machen kann. Aber muss halt nur zu erkennen sein was wohin kommt

Kommentar von BlueMonster ,

Auf einer skala von 1-10 und 10 ist das beste, wie gut ist der PC dann?:) nur damit is sowas im kopf hab, kann mir unter den einzelnen sachen nix vorstellen

Kommentar von KolnFC ,

Also zum Zusammenbau, es ist alles beschriftet und passt auch nur so. Die Stromkabel z.B. am Board haben 20-24 kleine Pins von denen einige etwas anders geformt, man kann sie so dann nur richtig herum einsetzten, ansosnten müsste man schon derbe Gewalt anwenden, da würdest du merken, dass etwas nicht stimmt. Auch sind ist die Pinanzahl nie gleich, Boards haben 20-24+4 plus 2x4, Grafikkarten 6er oder 6+2 oder 8er, die Anschlüsse für Festplatten (Sata) sind wie ein L geformt und die Datenverbindung ist kleiner als die Stromversotgung, also nein falsch stecken geht nicht.

Jedes Gehäuse ist anders, naja, nur ein wenig. Alle Gehäuse sind nach der ATX norm gebaut, d.h. z.B. das die Abstandshalter fürs Mainboard immer an der gleichen Stellen sind, die externen Einschüben & Laufwerke gleich angebracht werden usw., was sich unterscheidet ist z.B. ob das Netzteil oben oder unten angebracht wird, ob sich Laufwerkskäfige entfernen lassen, manchmal ist auch ein eigenes System (schraubenlos dann meist) für die Laufwerke vorhanden usw. aber genormt ist schon alles...

Mal angenommen auf der Skala wäre 10 für Enthusiasten mit neuem E-Prozessorer, SLI oder Crossfire Systemen, Wasserkühlungen pp. vorgesehen, dann wäre das System oben etwa eine 7

(9 wäre übertaktete i7 mit 980ti/ Radeon Fury X etc.; 8 "normale" oder bezahlbare High-End Systeme mit K-Prozessoren GTX980/ Radeon Fury und ja das oben würde ich als sehr gutes Mainstream-Gaming-System sehen).

Kommentar von KolnFC ,

Also ich habe ein ähnliches System, meine CPU ist zwar ein i7 dafür aber schon etwas älter (i7 2600K @4,2GHz, GTX970, 8GB DDR3 RAM 2133MHz, ein paar SSDs), vermutlich dürften wir ähnliche Frames haben.

In Witcher 3 habe ich (alles auf Maximum 1080p) leicht über 40 Frames (35-50), The Division alles auf Maximum bis Objektdetails auf 90%, Schatten "nur" hoch und Umgebungsverdeckung mittel (SSAO) knapp 50 FPS, CS:GO zwischen 200-300 FPS (je nach Karte), GTA V fast alles auf alles auf max bis auf Grasqualität 2xMSAA 60 FPS in der Stadt und etwa 40 FPS auf dem Land, Fallout 4 alles auf max auch ein paar Grafikmods aktiv grob zwischen 60-80 FPS

Vielleicht sagt dir das ja mehr

Kommentar von BlueMonster ,

Weißt du mit wieviel Fps ich zum Beispiel Gta oder so spielen kann? Nur als Anhaltspunkt? Also kann ich eigentlich jedes Gehäuse nehmen?

Kommentar von BlueMonster ,

Weil find den Pc für 700€ echt nice

Kommentar von BlueMonster ,

Ja das is ja mal nice😍💯 ehm ich guck noch für ein mainbord nur als Alternative um mal zu gucken, kennst du welche außer intel? Msi oder ist dieses für gaming besser geeingnet?

Kommentar von BlueMonster ,

Kühler und alles sind ja bei dem da dabei oder? Also bei der Zusammenstellung? Oder fehlen da welche, netzteil und Grafikkarte haben ja ihr eigenes und was ist mit dem i5 da hast du eins dazu gemacht oder?

Kommentar von KolnFC ,

Ja, ist alles dabei was du brauchst, ein i5 6500, Kühler seperat dazu bestellt (den Alpenfön Sella).

Mainboards sind für die Frames egal, sie verfügen über je nach Chipsatz über Features, der Chipsatz mit den meisten Features ist der Z170, danach kommen Q170 und H170 dann der B150 und der H110 ist der mit den wenigsten Features.

Also zum Z170 fehlt dir folgendes:

  • kein SLI/ Crossfire möglich (hattest du eh nicht vor)
  • Nur 2 RAM Steckplätze (du brauchst aber auch nicht mehr)
  • Nur 4 Satat Anschlüsse (Du hast nur 3 Laufwerke)
  • Keine RAID Unterstützung (Du hast keine RAID-fähigen Platten, da bräuchtest du zwei identische)
  • Nur PCIe 2.0 (und auch nur 6 Lanes) (Das spielt bei dem Bertrieb von nur einer Grafikarte keine große Rolle, hier ist PCIe 3.0 nur 2-3% schneller, macht erst ab SLI/ Crossfire Sinn)
  • Weniger USB Anschlüsse (4xUSB3, 6xUSB2) (reicht aber)
  • Mit der in der CPU integrierten CPU können nur zwei Monitore angesteuert werden (Du hast ja eine dezidierte Karte, zudem hast du auch nur einen Monitor)


Also, das meiste sind Sachen die du einfach nicht brauchst (genauso habe ich auch viel Geld gespart, ein Z170 Board kostet gern mal 100€ mehr), die Chipsätze der Mainboards sind immer von Intel der Hersteller des Mainboards ist letztlich egal (Genauso wie jede GTX 970 von Nvidia ist auch wenn es eine MSI oder EVGA Karte ist) ist letztendlich egal.
Wenn du von vornherein weißt, dass du ein SLI System willst, wenn du übertakten willst, wenn du ein RAID betreiben willst etc. dann muss auf das Mainboard geachtet werden, ansonsten ist nur wichtig das der Sockel stimmt und das Mainboard mit dem RAM und CPU klar kommt, für Rechenleistung ist das Board nicht verantwortlich...

Kommentar von KolnFC ,

Achso ja, Gehäuse kannst du alle nehmen die ATX Boards oder größer aufnehmen (also ATX, XL-ATX, E-ATX), manche Gehäuse sind auch nur für M-ATX oder M-ITX Boards geeignet die gehen nicht, die Boards sind kleiner.

Kommentar von KolnFC ,

Also wenn du dass Mainboard noch wechseln willst musst du auf folgendes achten:

  • Sockel 1151
  • Chipsatzt Z170, Q170, H170, B150, H110
  • DDR4 support (unter Daten schauen ob dort auch DDR4 aufgeführt ist, spielt nur bei den H und B Boards eine Rolle, die Z und Q Boards unterstützen immer DDR4)


Wenn du das Gehäuse wexchseln möchtest musst du auf folgendes achten - Mainboardgröße in aufsteigender Form:

Pico-ATX, Nano-ATX, D-ATX, M-ITX, M-ATX, ATX, XL-ATX, E-ATX
Das Gehäuse muss mindestens die Größe deines Mainboards unterstützen (Im ursprünmglichen Warenkorb ist ein ATX Mainboard, da würden also ATX, XL-ATX und E-ATX Gehäuse gehen).

Gehäuse sind immer abwärtskompatibel also ein Gehäuse für E-ATX ist für jedes Board geeignet und in ein ATX Gehäuse passt jedes ATX Board und natürlich alle die kleiner sind.

Kommentar von BlueMonster ,

Okey vielen dank, kannst du mir eins empfehlen?

Kommentar von BlueMonster ,

Das Gehäuse was ich ausgesucht hab ist E-Atx

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten