Frage von randomuserr, 155

Meinungen zum ESC 2016?

Was sagt ihr? Ich finde es einfach ungerecht das Deutschland letzter ist! Das ist quasi der Mittelfinger der restlichen EU! Mir ist klar das, dass deutsche Lied nicht das beste ist/War und auch nicht das Kostüm aber es gab definitiv schlechtere Lieder! Die Ukraine hat mit ihrem gejaule und geheule auch nur gewonnen, weil das Lied definitiv eine politische Botschaft enthielt (hätte normalerweise gar nicht zulässig sein dürfen). Wenn ein anderes Lied mit dem Lied aus Deutschland angetreten wäre, wären wir garantiert nicht letzter! Und gegen die ganzen Ostblockländer hat man eh keine Chance weil die sich auch nur die ganzen Punkte gegenseitig zu schießen!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dovahkiin11, 64

Es ist nicht unfair, dass Deutschland letzter ist. Das ist für das Mädchen lediglich deprimierend. Ungerecht ist nur, wenn Interpreten aufgrund weiterer Faktoren wie Politik, Aussehen und Botschaften gewählt werden und gewinnen. Und wer die Ukraine gewählt hat, weil das Schicksal der Frau ihn so berührt hat oder weil er sich mit der Krim solidarisiert, hat etwas nicht verstanden und verstärkt die Ungerechtigkeit. 

Auch in Zentral-und Nordeuropa geben sich Nachbarstaaten gegenseitig Punkte. Wenn dem nicht so ist, unterliegt das meist ebenso der politischen Situation. Ein Grieche würde uns fast nie einen Punkt geben, weil wir die bösen Finanzdiktatoren sind. Das Nachbar-und Heimat-Unterstützen ist ebenfalls unfair und stört mich sehr. 

Das Einzige, was bewertet gehört, ist das Lied selbst und wie der Interpret es gesungen hat. Darum Song Contest.

Kommentar von randomuserr ,

Es gab aber definitiv schlechtere Lieder als das von Deutschland... . Die Politik ist wahrscheinlich das größte Problem beim ESC! Ich glaube nicht das die Ukraine sonst gewonnen hätte! Ganau um das, was du im letzten Satz schreibst geht es, und wenn es so wäre, würden wir nicht letzter sein.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Ich verdeutliche es nochmals:

Wenn Deutschland letzter geworden wäre, weil der Mehrheit das Leid nicht gefallen hat, wäre das an sich nicht unfair.

Es ist dann unfair, wenn genannte Faktoren mit einfließen. Und das ist leider Standart. Das gilt aber für alle Länder. Sobald irgendwelche Patrioten oder Sentimentalisten mitmischen, ist das ganze System kaputt und das Ergebnis verfälscht.

Antwort
von namefehlt, 76

Es war definitiv absehbar! Deutschland hatte ein langweiliges Radiolied. Außerdem sind wir so in Europa isoliert. Jeder unterstützt seine Nachbarn! Die Skandinavier unterstützen sich gegenseitig, die ganzen romanischen Länder und halt der Ostblock! Deutschland schickt immer iwas zum ESC in der Hoffnung es würde gut ankommen! Nie wird Deutschland präsentiert und zeigt Charakter! Einfach nur peinlich. Und der ESC ist halt nicht nur musikalisch sondern auch politisch! Anstatt sich zu beschweren sollte Deutschland mal genau überlegen was es beim ESC präsentieren will und nicht hoffen mit einem kommerziellen Lied zu gewinnen!

Kommentar von randomuserr ,

Das ist mir auch bewusst, aber das Lied aus Deutschland War wie ich fand jetzt nicht das schlimmste! Wenn es dieses ganze gegenseitige Punktegeschiebe und die Politik nicht gäbe, würden wir bestimmt woanders stehen!

Antwort
von SpaceDuck, 86

Ich finde es ein Skandal. Die schieben sich nur die Punkte zu. 

Echt schlimmt. 

Man sollte erst im nachhinein erfahren wer welches Land vertreten hat. Nach der Punktvergabe 

Kommentar von randomuserr ,

Die Idee ist mir auch schon gekommen! Problem ist nur, dass man durch Internet und Co. wahrscheinlich trotzdem weiß, welches Lied zu welchem Land gehört...

Kommentar von SpaceDuck ,

Oder man lässt nur die Songs hören. Ohne zu wissen wer singt. 

Kommentar von vogerlsalat ,

Dann googelst den Song und weißt das Land auch.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Das ist praktisch nicht umsetzbar. Wenn der Interpret repräsentativ sein soll, muss das Land ihn wählen und entsprechend in Kenntnis gesetzt werden. Bis die Information dann durch Telekommunikation auch in der letzten Ecke Europas angekommen ist, dauert es nicht lang. 

Kommentar von randomuserr ,

Ja ist leider so

Antwort
von 6prinzessin66, 77

Ich finde das Lied aus der Ukraine total hässlich. Ich kann nicht verstehen wie so was den ersten Platz bekommt.
Das Lied der deutschen ist wirklich nicht das beste, aber ich hätte es unter die Top 10 zumindest geschoben. Es gab meiner Meinung nach wirklich schlechtere.

Kommentar von randomuserr ,

Ja!

Antwort
von Hochstapler68, 62

Hätte Japan bzw der ganze Asiatisché Raum abstimmen dürfen hätten wir locker gewonnen . :D:D  Also mein Favorit  war Australien und Holland.  Und da wir im Ausland nicht gut gelitten sind bleiben wir die nächsten jahre unter den letzten 4. Außer Guildo oder Herr Stefan Ra... mischen wieder mit.

Kommentar von randomuserr ,

Ist einfach so! xD Mein Favorit War übrigens auch Australien (liegt zwar nicht in Europa aber Ok).

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Same here

Antwort
von rockylady, 65

Genau deswegen schaue ich es nicht mehr. Es macht echt keinen Spaß jedes Mal so gedisst zu werden. :D

Halb so wild. Mit der politischen Botschaft haste schon Recht.

Antwort
von Nairi1997, 39

Bei dem Lied der Ukraine geht es nicht um Politik, wie du meinst. In dem Lied geht es um ihre Familie und ihre Familiengeschichte. Zudem wurde das Lied bis aufs letzte Wort von den ESC-Chefs geprüft und auf nicht politisch eingestuft. Ich finde die Ukraine hat verdient gewonnen. Deutschland hatte wirklich ein langweiliges Lied, das nichts aussagte. Alle anderen Lieder hatten eine Botschaft, wie z.B. das Lied aus Armenien LoveWave. Da dachte man zuerst auch, es sei ein politisches Lied in Bezug auf den Krieg mit Aserbaijan - doch die Botschaft des Liedes wurde klar: Sie wollte eine Welle der Liebe und Frieden loslassen und nicht die Aserbaijaner angreifen. Das hat Deutschland nicht gemacht. Ich finde die Deutschen müssen sich mehr Gedanken darüber machen, wie sie ihre Lieder aussuchen. 

Antwort
von MaraMiez, 59

Deutschland ist dauernd unter den letzten...

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland_beim_Eurovision_Song_Contest#Liste_der...

Allein in den letzten Jahren seit 2000: 2016, 2015, 2013, 2009, 2008, 2007, 2005, 2002.

Hab dich nicht so. Deutschland kennt das.

Antwort
von vogerlsalat, 70

Naja, irgendwer muss letzter sein...

Kommentar von randomuserr ,

Ja aber es gab definitiv schlechtere Lieder! Das hat einfach mal wieder gezeigt wie beliebt Deutschland ist...

Kommentar von vogerlsalat ,

Das ist doch Geschmacksache, ich denke nicht, dass es an der Beliebtheit liegt. Deutschland war ja schon oft in den hinteren Rängen auch als die politische Lage eine ganz andere war.

Kommentar von MaraMiez ,

Klar gibt es die, interessiert da aber keinen. Stefan R (boah ich darf den Namen hier nicht schreiben O.O Ihr wisst...der Typ, der TV Total gemacht hat...ernst haft Gutefrage...ich saß gerade 3 Minuten da und wusste nicht, was ich hier schreibe, das gegen die Richtlinien verstöß...), Guildo Horn oder Lena habens ja auch weit geschafft.

Kommentar von randomuserr ,

Da gab's aber auch die ganze Flüchtlingspolitik usw. nicht. Warum darf man Stafan R. nicht schreiben?

Kommentar von ponter ,

Es liegt nicht nur an der Flüchtlingspolitik.

Einige Faktoren reichen bis in das 3.Reich zurück.

Kommentar von randomuserr ,

Ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten