Frage von meisterluehrs, 56

Meinungen zu diesem Trainingsplan?

Moin Moin Leute,

Ich hab mir mal nen Trainingsplan zusammengestellt im Push/Pull/Beine Stil. Würde gerne mal die Meinung von ein paar Fortgeschrittenen Sportlern dazu gehört :)

TE 1: Push

3x Flachbank Langhanteldrücken 

3x Schrägbank kurzhanteldrücken 

3x Fliegerflachbank 

3x Schulterdrücken 

3x Seitheben, stehend 

3x SZ French Press

TE 3: Pull

3x Kreuzheben, normal 

3x Klimmzüge (div. Griffe)

 3x Langhantelrudern 

2x Kurzhantelcurls 

3x Seitheben, vorgebeugt 

3x Langhantelcurls

TE 2: Beine

4x Kniebeugen 

3x Ausfallschritte 

2x Beinstrecken 

4x Good Mornings 

3x Beincurls, liegend 

4x Wadenheben

Antwort
von rosek, 32

Sieht Top aus....

Die ersten Übungen (die wichtigsten) solltest du schwer Trainieren !

Ich würde Bankdrücken , Kreuzheben und Kniebeuge im 5x5 System trainieren um den Fokus auf diese Übungen zu lenken.

Auf das Beinstrecken kannst du dann verzichten am Beintag.

Kniebeugen und Ausfallschritte werden deinen Quadrizeps ordentlich fördern.

Klimmzüge würde würde ich immer im breiten Obergriff machen , das trifft den Lat am besten.

Wie sieht es mit Pausenzeiten aus  ? te1/te2/pause/te3/pause  ?

so würde ich es machen ...

Kommentar von meisterluehrs ,

Danke erstmal für das Feedback! 

5x5... hab bisher immer eher so auf 10 Wiederholungen gesetzt werde es aber gerne mal ausprobieren.

Bei den Klimmzügen wechsel ich mich immer gerne ab, erst 1-2 mal mit breitem Obergriff, dann 1-2 mal mit engem normalen Griff und Zusatzkette um den Hals für den Bizeps.

bisher immer te1/pause/te2/pause/te3/pause/pause 

Habe aber schon mal überlegt das Beintraining in die Mitte zu schieben, damit ich am Wochenende wenn ich mal los bin nicht zusammen klappe :D

Antwort
von GedankenGruetze, 19

Wie lange bist du denn jetzt schon dabei, dass du so trainieren möchtest?

Wenn du da schon ne Weile am Ball bist, ist das bestimmt okay, aber generell finde ich es schon erstaunlich, wie man nach 12 Sätzen Drückerei dann noch die SZ Stange drücken kann, ohne das man mit dem Gewicht stark zurück muss?!

Wie lange trainierst du denn pro Einheit?

Kommentar von meisterluehrs ,

Bin jetzt ca. 8 Monate im intensiven Training (halt 3 mal die Woche) vorher nur unregelmäßig zuhause....

Ich muss schon mit den Gewichten zurück gehen... aber ich habe mir dabei gedacht das auch wenn ich kaum noch power habe, auch mit weniger Gewicht noch Ergebnisse erzielen kann bei den letzten Übungen.

Wenn du andere Erfahrungen hast, freue mich immer gerne über neue Tipps. :)

Kommentar von GedankenGruetze ,

Ich persönlich habe das früher auch so gemacht und zumindest für mich entschieden, dass ich das nicht gut finde, was jetzt nicht heißt, dass es nicht gut ist.

Bin aber meist doch sehr skeptisch, ob es so sinnvoll ist nach einer bestimmten Anzahl von Sätzen für den Rücken dann noch den Bizeps zu quälen (bzw. Brust/Schulter/Trizeps). Wenn du am Ende bei den Gewichten stark zurückgehen musst, zu dem, was du sonst drückst, dann bist du entweder noch nicht trainiert genug oder du hast davor zu viel gemacht. Was nichts bringt ist mit noch ein paar Kilos den Arm zu Tode zu foltern. Das steigert einfach nur die Dauer der Erholungsphase.

Das Volumen an für sich halte ich noch okay. Persönlich trainiere ich meist einfach lieber hart intensiv, sodass ich nach 60 Minuten eigentlich fertig mit der Welt bin und nicht noch die Arme mitschleifen könnte.

Probier einfach, ob du binnen ein paar Wochen so weit kommst, dass du gegen Ende das Gewicht bei den Armen noch so hoch bekommst, dass es zumindest nahe zu dem ist, was du ohne Vorübungen drücken würdest. Wenn nicht, würde ich von reinen push/pull days absehen oder das Volumen zu Gunsten von Intensität tauschen. Sprich weniger, aber dafür schwer bis zum Geht nicht mehr.

Falls du den Push/Pull Day beibehalten willst, habe ich früher alle 2 oder 3 Wochen mal zum Wochenende einen reinen Armtag eingelegt. Sprich nur Bizeps/Trizeps und Unterarme, damit das auch mal ohne Vorbelastung geht.

Antwort
von KaeseToast1337, 24

Mach kreuzheben beim leg day.

Kommentar von meisterluehrs ,

Sicher ? Begründung ? es geht halt schon bisschen auf die Beine aber der Hauptreiz soll ja dort bei richtiger Ausführung im Rücken liegen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community