Meinung zur Überfischung der Weltmeere?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey, grauenhaftes Problem, dem noch immer zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Vielen Menschen ist noch immer nicht klar, dass auf jedes Meerestier, dass sie essen, weitere Tiere kommen, die als überflüssiger "Beifang" tot wieder zurück ins Meer geworfen werden. Auch, wenn wir uns nicht annähernd so sehr in einen Fisch hineinversetzen können wie etwa in einen Hund, und uns durch diese mangelnde Identifikationsmöglichkeit einiges an Empathie für die sterbenden Fische ausbleiben kann, bleibt es dabei: Sie sterben einen zwar kurzen, aber qualvollen Erstickungstod und empfinden dabei wohl nicht weniger Schmerz und Panik als wir es täten.

Für mich persönlich Grund genug, keinen Fisch mehr zu essen. Ich würde jedem, der dazu nicht (sofort) bereit ist raten, es zumindest ein Stück weit einzuschränken, und sich über stärker bedrohte Arten zu informieren.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alice2299
17.01.2016, 22:35

Danke für deine Meinung

0

Auf der Packung des gekauften Fisches sollte ^msc^ stehen. Dieses bestätigt, daß kein unnötiger beifang stattgefunden hat !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alice2299
18.01.2016, 13:26

Danke für deine Meinung

0

Hallo Alice2299

Da Du zwei Fragen stellst die zum einen die Meinung betrifft zum anderen die 

Einstellung.Da Meinungen für mich nicht effizient genug sind bezieht sich 

mein Kommentar auf die zweite Frage:Wie steht Ihr dazu?

Solange die Überfischung aus Hungersnot gemacht wird ist das noch ok.

Dazu müsste gleichzeitig für entsprechenden Ausgleich gesorgt werden.

Da Fischer in bestimmten Gewässern mehr Kunststoff in den Fangnetzen 

haben wie Fische die ebenfalls mit Kunststoff befüllt sind handelt es sich nicht 

mehr um Überfischung.

Merkwürdigerweise schwimmen in bestimmten Gewässern Plastiktüten und 

weitere Kunststoffprodukte unter Wasser die dann von den Fischen 

gefressen werden,was letztendlich zur Hungersnot führt bzw Fischer zu 

Recyclingprofis macht im Kunststoffbereich.

Hier sind Überlegenswerte Handlungen gefragt wer was finanziert.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alice2299
17.01.2016, 22:44

Danke für deine Meinung

0

Was möchtest Du wissen?