Frage von Unknownauthor, 5

Meinung zur Buch Idee und Vorschläge für Fortsetzung gesucht?

Ich habe eine Geschichte geschrieben...(um die 50 Seiten) Nun stehe ich an...weiß nicht wie es weitergehen soll Im grunde geht es um ein mädchen das eine Jungen kennenlernt, dieser verschwindet aber nach kurzer Zeit Als er zurück kommt ist er völlig verändert... Es stellt sich raus das er Schizophrenie hat ... Nun habe ich keine idee mehr was noch geschehen kann... Erstmal...was denkt ihr darüber und hat wer sinnvolle ideen für eine Fortführung?

Antwort
von MarkusKapunkt, 5

Deine Idee ist schonmal echt nicht schlecht. Aber kennst du dich mit dem Thema auch wirklich aus? Kennst du Menschen, die an dieser Krankheit leiden und hast dich mit ihnen auseinandergesetzt? Wenn nicht, solltest du das auf jeden Fall tun. In einem solchen Gespräch findest du sicher einen ganz anderen Zugang zu der Thematik und dann kommen auch schnell wieder die Ideen. Vielleicht kannst du ja sogar etwas von deinen Erfahrungen genauso einbauen, dann ist deine Geschichte nicht nur gut recherchiert, sondern auch lebensnah.

Aber bitte nimm ganz schnell Abstand davon, auf Gutefrage nach Tipps zu suchen. Du gibst damit nicht nur deine Würde als Autor auf, sondern deine Geschichte auch anderen in die Hand. Ich vergleiche das immer gern mir einer glücklichen Beziehung: wie lange ist so eine Beziehung noch glücklich, wenn ständig Fremde da hineinreden und man ihnen gestattet, darin herumzupfuschen? Nur du kannst deine Geschichte entwickeln und voranbringen. Manchmal braucht es Zeit und viel Geduld, aber das ist es auf jeden Fall wert: deine Geschichte bleibt so ganz und gar die deine und du verlierst auch nicht deine Leidenschaft.

Liebe Grüße und viel Erfolg,

Markus

Antwort
von Bethmannchen, 3

Ich finde, du hast da eine gute Idee. Wichtig ist nun aber, damit die Sache glaubhaft zu lesen ist, dass du dich wirklich über das Theme Schizophrenie schlau machst. Hältst du dich dabei nur an Allgemeinplätze (weil ja jeder weiß was das ist) wird das wischi-waschi.

Eine gute Quelle wäre schon einmal Wikipedia: Schizophrenie - schizoide Persönlichkeitsstörung - schizotypische Persönlichkeitsstörung - Schizophreniekonzepte - schizoaffektive Störung -

Wenn du dich da durchgearbeitet hast, fallen dir bestimmt genug Möglichkeiten für die weitere Handlung ein. So eine Störung muss ja zu Verwicklungen und Brüchen führen. Für das Mädchen in deiner Story wird das sicher eine große Herausforderung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community