Frage von CeCeCeLA, 109

Meinung zum Alfa Romeo 147 1.6 Twin Spark Eco Impression?

Hi liebe community, ich bin auf der Suche nach einem geeigneten Auto für mich (w/25J.). Ich muss fast jeden Tag ziemlich weit fahren und meist nur Autobahnstrecken. Habt ihr Meinungen zum oben genannten Alfa Romeo? Ich hab da einen im Auge, der über 147.000 KM auf dem Buckel hat. EZ 2005. Wie lange "lebt" ein Motor dieser Marke? Oder sind die genannten KM schon zu viel für ihn? Vielen Dank für Eure Hilfe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gummibusch, 76

Suche Dir lieber etwas anderes aus, einen Golf oder Audi A3 würde ich allerdings auch nicht empfehlen, da kommst Du vom Regen in die Traufe...☺

Kommentar von CeCeCeLA ,

Was wäre denn etwas robustes von der Motorlaufleistung her?

Kommentar von Gummibusch ,

Wenn Dir auch ein wenig Styling am Herzen liegt, was Deine Wahl des Alfa auszusagen scheint, wie wäre denn ein Honda Civic?

Bei Kompakten würde ich, je älter, desto japanischer empfehlen. 😉

Oder andersherum gefragt,  welche Preisklasse darf es den sein? 

Kommentar von CeCeCeLA ,

Da ich noch studiere, sollte es nicht allzu teuer sein. So bis zu 2000 Euro würde gehen :) Honda Civic würde mir auch sehr gefallen. Japaner haben also die besten Motoren? Ich möchte nämlich ungern noch mehr Geld dann ausgeben, wenn das Auto erstmal da ist 

Kommentar von Gummibusch ,

Das Auto besteht ja nicht nur aus Motor.  ☺

Wahrscheinlich wärst Du überrascht was alles teuren Ärger verursachen kann beim Auto. 

Japanische Autos sind meist deutlich störungsfreier als ihre Europäischen "Kollegen".

Mit einem Civic ist das Risiko auf alle Fälle mal geringer als bei einem Alfa.

Für 2000€ sollte sich ein vernünftiger Civic mit etwas über 100000km finden lassen.😊

Kommentar von Klaudrian ,

Die japanischen Fahrzeuge haben sogar weniger Anfälle als die deutschen. Das kenne ich von meinem Subaru zu gut. Die Karre ist fast unkaputtbar. Ich könnte sogar mit 70 über den schotterweg düsen und dem Wagen wäre es egal, so fern kein riesiges Schlagloch kommt.

Kommentar von Gummibusch ,

Das wollte ich damit auch gesagt haben... 😉

Kommentar von Gummibusch ,

Wobei einer von meinen zwei Subis etwas anfälliger ist, sagen wir es einmal so, unter den Japanern ist Subaru ein klein wenig der Hinterbänkler, überspitzt ausgedrückt.😉

Von der Mängelorgie die ich von deutschen Fabrikaten (ausser diversen älteren BMW) gewohnt bin ist das immer noch Welten entfernt.

Kommentar von CeCeCeLA ,

Danke Euch auf jeden Fall für Eure Hilfe :) bin gerade so nebenbei am gucken. Hab einen Civic gefunden. 1590 EUR mit 120.000 km BJ 2000 und einen für 1990 EUR mit 98.000 KM BJ 2000. Ist es denn realistisch, dass ein 16 Jahre altes Auto gerade mal 98.000 drauf hat? Bin langsam wirklich am verzweifeln... 

Kommentar von Gummibusch ,

Ich habe schon ältere mit weniger Kilometern gekauft, das kommt immer wieder vor.☺

Kommentar von CeCeCeLA ,

Okay. Worauf müsste ich denn noch achten beim Autokauf? Bzw was wären so die wichtigsten Stellen, Flüssigkeiten auf die ich achten muss und Fragen, die ich auf jeden Fall stellen müsste? 

Kommentar von CeCeCeLA ,

Bzgl. der Steuer und der Versicherung, worauf müsste ich da achten? Die Unterhaltungskosten dürften dann auch nicht allzu teuer sein. Kommt es dann auf die PS Zahl an oder worauf genau?

Kommentar von Gummibusch ,

Nimm Dir am besten jemanden mit der sich ein wenig auskennt.

Im Grunde muss man da nur auf ganz allgemeine Dinge achten, ist die Kupplung noch gut oder greift sie erst auf dem letzten Zentimeter Pedalweg?

Zieht die Handbremse gleichmässig?

Ist das Auto von unten trocken oder dringt irgendwo Öl aus?

Sind die Antriebswellenmanschetten trocken und unbeschädigt?

Läuft der Motor rund und ist der Auspuff in Ordnung...

Ansonsten kannst Du Dich ja bei der Probefahrt zum ADAC Gebrauchtwagencheck anmelden um ganz sicher zu gehen.

Die Steuer geht zuerst einmal nach Abgaseinstufung (Euro 3 oder 4 wahrscheinlich bei dem Baujahr) und dann nach dem Hubraum.

Versicherung ist nicht ganz so einfach, Dein Schadenfreiheitsrabatt zählt, eingestuft wird nach Regionalklasse und Typeinstufung (Unfallhäufigkeit).

Lass Dir vorab die Fahrzeugdaten zumailen und frag Deine Versicherung mit diesen Daten, die können Dir dann ganz exakt Antwort geben.☺

Kommentar von CeCeCeLA ,

Vielen Dank, werde ich auf jeden Fall machen :) Sie haben mir wirklich sehr geholfen :D 

Kommentar von Gummibusch ,

Sehr gern geschehen, aber bleib beim Du, das ist im Netz einfach so 😊

Viel Spaß dann beim Auto aussuchen und kaufen. ☺

Kommentar von Gummibusch ,

Nebenbei um Dir etwas die Bedenken zu zerstreuen...Du siehst ja was für diese Fahrzeuge für Preise verlangt werden, das sind keine Reichtümer für die Verkäufer.

Würde man da vermuten, daß da etwas am Kilometerzähler gedreht wurde? Eher nicht, nicht wahr?

Das lohnt sich nur bei wesentlich höherpreisigen Fahrzeugen und auch nur da muß man wachsam sein.😊

Kommentar von CeCeCeLA ,

Genau davor habe ich Angst. Mir hat schon einmal ein Händler versucht ein über 18 Jahre altes Auto mit nur 60.000 KM anzudrehen. Das war dann leicht merkwürdig. Welches Modell von der Marke Honda würdest Du mir noch empfehlen? Civic ist schon so meine Richtung vom Style. Aber allzu viel finde ich da jetzt leider nicht. Vor allem nicht in meiner Nähe :(

Kommentar von Gummibusch ,

Hmhmm...der Jazz ist zwar ein anderes Format aber auch ein gutes Auto und praktisch...aber ob es den schon für 2000€ gibt weiß ich nicht...

Kommentar von Gummibusch ,

Mal ganz generell,  muß das Fahrzeug praktisch sein?

Ich hätte da noch eine ganz andere Idee...etwas offenes. 😊

Kommentar von Gummibusch ,

Ahh, Du mußt viel Autobahn fahren, dann ist meine letzte Idee doch nicht so gut.

Mir kam nämlich der Gedanke ein Mazda MX-5 könnte etwas für Dich sein aber das ist nicht wirklich ein Autobahnauto... 😅

Kommentar von CeCeCeLA ,

Haha, ja leider hab viele Autobahnstrecken vor mir. Schade, aber trotzdem danke :D 

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 44

Hallo!

Sorry, aber von diesem Alfa rate ich eher ab... da hätte ich sogar zu 'nem 20 Jahre alten Ford-Escort mehr Vertrauen.  Diese Autos sind unzuverlässig & produzieren typische Italienerprobleme ------> also Ärger im elektrischen Bereich, der dann auch schwer zu lokalisieren ist & wirklich Nerven und Geld kostet.

Eine frühere Mitschülerin hatte den 147er & der stand in einem halben Jahr mehr in der Werkstätte als mein oller Audi für 500 Euro in zwei Jahren. Ich denke das sagt alles. Auch allgemein genießt der 147 keinen guten Ruf.

Ich würde mich an deiner Stelle eher in Richtung Opel-Astra, Ford-Focus oder eines beliebigen Japaners umsehen.. sind zwar nicht so "cool" bzw. individuell wie ein Alfa, aber dafür hält man sich viel Stress fern :)

Kommentar von CeCeCeLA ,

Danke für Ihren Rat. Ich halte jetzt auch Ausschau nach einem Honda. Von allen Japanern gefällt dieser mir dann schon am besten. 

Kommentar von rotesand ,

Honda ist sehr gut! Allerdings sind die Ersatzteile nicht billig... wobei, du wirst sie nur selten brauchen :)

Kommentar von CeCeCeLA ,

Ich hoffe, dass ich sie selten bis nie brauchen werde ;) Weiß nur leider auch nicht, worauf ich beim Kauf achten muss. Das wäre quasi mein erstes eigenes Auto. Will mir dann da schon etwas Gutes zulegen. 

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 82

Na ja der Alfa 147 gilt allgemein nicht gerade als sehr zuverlässig.Ist ein pflegebedürftiger Bock.

Kommentar von RefaUlm ,

Diva...

Bock ist vielleicht nen Golf aber ein 147 ist eher eine Diva... 😉

Kommentar von ams26 ,

Ja weißt du Diva ist auch nur ein anderes Wort für Zicke! ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community