Frage von Pferdeschwanz88, 57

Meinung zu Merkels Politik?

offene ehrliche Meinungen gegenüber Angela Merkel

Antwort
von livechat, 17

Ich frage mich immer:  Frau Merkel wo ist Ihr Masterplan?

Frau Merkel hat es wirklich nicht leicht. Dass sie durch Ihre Flüchtlings-politik eine neue rechte Kraft in Deutschland stark gemacht hat, nagt nicht nur an ihr, sondern auch an denjenigen Menschen, die einen kog­nitiven Denkstil pflegen. Und ich hoffe doch sehr, dass diese in Deutschland in der Mehrheit sind.

Doch der Fehler ihrer politischen Entscheidungen liegt weniger in ihrer Pauschalaussage »Wir schaffen das«, sondern vielmehr in ihrer Hilflosigkeit, diesen Satz mit Leben zu füllen. Letztendlich sind es doch die Menschen in den Kommunen, die die Arbeit machen (müssen) und sich mit all den Problemen rumschlagen, die eine große Einwanderungs-welle natürlich mit sich bringt. >>Wo aber ist ihr Masterplan für eine geordnete Integration der Flüchtlinge?<<

Mal unabhängig von den kriegerischen Auseinandersetzungen der Gegenwart: Es war lange absehbar, dass Deutschland zum Ziel vieler Menschen wird, die in ihrem Heimatland keine Perspektiven mehr sehen. Doch bis heute fehlt der Republik ein Einwanderungsgesetz, nur weil die Union das Wort nicht über die Lippen bringt. Auch das ist ein Grund dafür, warum uns die derzeitige Flüchtlingswelle überfordert.

Frau Merkel kann froh sein, dass die öffentliche Verwaltung, viele freiwillige Helfer und engagierte Unternehmer die Integration der Flüchtlinge vorantreiben. >>Frau Merkel jedoch hat damit nichts zu tun.<<

Ob nun »das Mädchen«, die »Mutti«, »Angie« oder sogar »Madame Non« – es gibt viele Namen, die Politiker, Autoren oder Bürger Frau Merkel gegeben haben. Im September 2015 war sie vor allem eins: ehrlich. Der Entschluss, die Grenzen zu öffnen, war ein Eingeständnis, dass die Welt ein humanitäres Problem hat. Deutschland gibt mehr als einer Million Flüchtlingen ein vorübergehendes Zuhause, und das ist auch gut so. Die Bundesrepublik kann diese Zahl verkraften.  

Die Art und Weise, wie dieser Kurs begann, war aber nicht die richtige. Die extreme Pro-Flüchtlinge-Stimmung kam schon einem Hype gleich. Flüchtlinge wurden wie Stars an den Bahnhöfen empfangen. Frau Merkels Aufgabe wäre es gewesen, diesen Hype einzudämmen und den Selfiestick einzufahren. Die Bundeskanzlerin ist schließlich kein Popstar, sondern Politikerin! Die Kapazität bei der Aufnahme von Flüchtlingen wird auch in Deutschland an ihre Grenzen kommen – nicht heute, nicht morgen, aber irgendwann. Das Problem liegt allerdings nicht bei den Schleppern, nicht beim anderen Glauben, nicht bei Erdogan. »Es sind auch eure Waffen, vor denen wir fliehen«, sagte ein Syrer im Oktober 2015 in Malta.  

Er hat Recht. Denn der Islamische Staat nutzt Gewehre aus der Bundesrepublik Deutschland. 

>>Frau Merkel stoppen Sie die Waffenexporte und verhindern Sie weitere Blutflecken auf der deutschen Fahne.<<

Antwort
von Madschaffts, 43

Zu weich und diplomatisch. Haut ihr Rückrat bei Erdo vergessen. Allerdings ist Politik eh nur noch Kasperltheater... also was solls...

Kommentar von Pferdeschwanz88 ,

ist wohl wahr mittlerweile..

Kommentar von critter ,

Haut ihr Rückrat bei Erdo vergessen.

Was meinst du?

Kommentar von livechat ,

Er meint, hat ...

Kommentar von critter ,

Oja :) Stand auf dem Schlauch.

Antwort
von GXleif, 19

Was soll man dazu sagen? Klar man ist mit vielem nicht einverstanden, aber du musst bedenken, dass wir in einem der reichsten und Wirtschaftlich staerksten Laendern der Welt leben. Wir haben Zugang zu Lebensmitteln, Oeffentliche Verkehrsmittel, gute Strassen, geringe Armut und jeder der hier wirklich hart arbeitet, kann etwas erreichen.

Wir haben momentan eine gute Wirtschaftsleistung und fuer ein Industrieland hohes Wirtschaftswachstum von ca. 1,5% jaehrlich und das haben wir unter anderem Merkel zu verdanken! Es gibt (selbst wenn man von den Schoenigungen der Arbeitsstatistik hinweg sieht) immer weniger Arbeitlose, die Demokratie laeuft und in Sachen Aussen- sowie Innenpolitik behaelt sie Ruhe! 

Das einzige womit ich nicht so ganz einverstanden war, war die Fluechtlingskrise, die war mir aber mehr oder weniger egal, ohne Medien haette man nicht einmal bemerkt, dass mehr Fluechtlinge kommen. Doch auch hier verstehe ich manche Leute einfach nicht, man beschwert sich wegen Fluechtlingen, dann wird was dagegen gemacht (Tuerkei Fluechtlingspakt) und dann beschweren sich wieder alle darueber... -,-

Alles in allem: Leute! Seit mal zufrieden mit dem was ihr habt! Wir leben nicht in der 3. Welt! Wir haben kostenfreien Zugang zu Krankenhaeusern! Wir haben Schulen! Wir haben fast unendliche Wasserquellen zuhause! Wir koennen praktisch machen worauf wir Bock haben! Wir leben im absoluten Luxus im Weltvergleich, doch ihr wollt immer mehr und immer mehr?! Klar darf man unzufrieden mit etwas sein, aber nicht mit allem! Vor allem nicht wenn es momentan Wirtschaftlich und Finanziell gut um das Land steht!

Ich persoenlich waehle Merkel auch nicht, bin eher Die Linke Waehler, aber die stellen leider keinen Kanzler, weshalb ich zu Merkel tendieren wuerde, schliesslich ging es uns unter ihrer Regierungszeit richtig gut, und das sollte man mal respektieren!

Antwort
von fiwaldi, 35

Es könnte schlimmer kommen, aber ich bin mit vielen unzufrieden.

Die Frage ist, wer es derzeit besser machen könnte. Da ist kein echter Silberstreif am Horizont

Kommentar von HappyGamer2207 ,

klar wieso um alles in der Welt wird immer behauptet es gibt niemand der es besser machen kann.Es gibt hundert tausende die Ahnung von VWL oder Wirtschaftswissenschaften haben.Aber Nein die Stasi Tante muss bleiben und uns weiter in den sozialen Abgrund ziehen

Kommentar von Apfelkind86 ,

Und Politik besteht nur aus Wirtschaftspolitik?

Schau dir Trump die nächsten Jahre an, wieviel er bei der Sicherheitspolitik zerstören wird (obwohl ich mir nichtmal sicher bin,d ass der von Wirtschaftspolitik Ahnung hat).

Kommentar von fiwaldi ,

Du weißt es? Namen bitte!!!

Offensichtlich bist du ja Experte, weil du so klug plapperst.

Ich bin gespannt

Kommentar von Crack ,

Aber Nein die Stasi Tante muss bleiben und uns weiter in den sozialen Abgrund ziehen

Du hast Beweise für eine Stasi-Tätigkeit?
Na dann mal her damit Du Held!

Und: In welchem Abgrund befindet sich Deutschland gerade?

Lass diese dumpfen Behauptungen, denn Du kannst sie nicht beweisen. Diskutieren geht anders....

Kommentar von fiwaldi ,

Das ist schon komisch:

  • Deutschland hatte nach der Wende nie so wenig Arbeitslose
  • Trotz ungleicher Verteilung zu Gunsten der Reichen, ist die Zahl der Verhungernden noch nie so gering gewesen.
  • Selbst in "armen" Assi-Familien laufen die Kids mit teuren Smartphones herum und bevorzugen Markenklamotten.
  • Kein Land weltweit kann sich so viele Faulenzer leisten, die auf Kosten der Steuerzahler leben. Dazu kommt die Unterstützung der Arbeitswilligen, die keinen Job finden.
  • Deutschland gehört in der Weltwirtschaft zu den Spitzenreitern (BIP, BSP, BSP/Kopf)
  • Flüchtlinge bevorzugen als Ziel eindeutig Deutschland, sicher nicht, weil es ihnen hier schlechter geht, als anderswo. Die enormen Kosten der Flüchtlinge ruinieren die Volkswirtschaft nicht.
  • In Europa gibt Deutschland den Ton an
  • Merkel ist unbestritten die mächtigste Frau der Welt. Aber auch unter männlichen Regierungschefs, selbst bei den Gegnern, genießt sie Achtung, Respekt und Anerkennung und ihre Meinung wird gehört und größtenteils geschätzt.
  • Deutschland (bzw. die Deutschen) sind unangefochtene/r Weltmeister im JAMMERN und KLAGEN !!!

Die Liste kann man noch verlängern!

Wer meint, dass das ihm noch nicht reicht, wer meint, weiterhin nörgeln zu müssen, der sollte schnellstmöglich in sein Paradies auswandern. Vermutlich werden aber solche Paradiese diese oberschlauen Gehirnamputierten blitzschnell vor die Tür setzen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community