Frage von R3HAX, 119

Meinung zu dieser 700€ PC Konfiguration?

Hallo liebe Technikbegeisterte Community !

Da es an der Zeit ist, mein altes HP Notebook abzulösen, hab ich mich auf die Suche nach einer möglichst guten Konfiguration eines PCs bis 700€ gemacht. Ich möchte mit dem PC primär nicht spielen, deshabl fehlt eine zusätzliche GPU. Da ich diese aber evtl. in einem oder zwei Jahren nachrüsten möchte, hötte ich gerne ein möglichst modernes und Zukunftssicheres System. Als Favorit steht bei mir der i5-6600k, da er ein aktueller Skylake mit starker Leistung und möglicher Ünertaktung ist. 16GB DDR4 RAM sind an Bord, vor allem für viel Multitasking und Reserve. 1 TB HDD für Daten sowie ~250 GB SSD für OS sind auch dabei. Als Mainblard habe ich mir das AsRock z170 extreme4 rausgesucht, da ich gerne auch einen Type C USB Port hätte (soll ja Standard für sämtlich verschiedene Geräte werden) und meine 16GB RAM und der Skylake ja auch ein neueres Mainboard fordern.
Das Gehäuse habe ich gewählt, da es günstig ist. Der Kühler wurde mir empfohlen, da er auch in sehr flachen Server Racks stark verwendet wird und somit ziemlich leistungsstark und zuverlässig sein muss, ohne arg laut zu werden.

Ich bin jetzt bei ca. 700€.
Dazu kauf ich noch eine Wlan/Bluetooth karte (Pcie) von Intel und einen DVD Brenner.

Ich möchte für das ganze System nicht viel mehr als 700-750€ ausgeben, da ich mir auch noch einen Monitor besorgen muss.

Ich habe alles mal in einen Warenkorb bei Mindfactory gelegt:

https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/4...

Meine Frage an eucht ist jetzt - ihr könnt es euch schon denken - was ihr von diesem System haltet, ob ich noch irgendwo etwas einsparen könnte der besser 10€ drauf lege.

(Zur Info: habe mit modden von Smartphones einiges an Erfahrung gesammelt und verwalte die PCs meiner Familie und Freunde.
Ich wollte mir aber nochmals ein par andere Meinungen einholen)

LG
R3HAX

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sigggi89, 62

das netzteil ist zu stark dimensioniert und außerdem mist, der kühler ist auch fragwürdig und die festplatte ist eigentlich für laptops gedacht da 2,5zoll und auch langsamer als die desktop version

Kommentar von R3HAX ,

Reichen 550-600 Watt, dafür ein BeQuiet! ?
Ich werde mich mal nach einer anderen HDD umschauen. Irgendeine Empfehlung mit 1 TB, auch um die 60€ ?

Kommentar von MissShanghai ,

Ich denke es reicht für ein BeQuiet! Guck am besten mal bei www.mindfactory.de nach oder lass dich bei Saturn , Conrad , Media Markt oder auch online über Telefon beraten .. Die kennen sich aus und wissen was reicht und helfen dir bestimmt !!!

Kommentar von Haloo78 ,

das netzteil ist zu stark dimensioniert und außerdem mist,

Wen man keine AHnung hat... das Xilence ist eben kein mist es spielt in der Mittelklasse auf Niveua eines L8 und für den kleinen Geldbeutel sehr gut geignet ...Plätzlich ist alles mist was keine 80+ Gold Zertifzierung hat ist ja fast so schlimm wie der krieg zwischen veganer und Fleischesser...

PS :Die segeate HDD ist mega Müll...zu hohe ausfallrate...da ist die WD Blue um einiges besser(aber dann die 3,5er)

Antwort
von Sasch93, 32

Ich würde mir an deiner Stelle ein Netzteil mit 80 Plus Gold holen. Das ist stromsparend also ist es leiser da es weniger Abwärme hat. 600 Watt reichen. 

Beim Kühler würde ich noch 10€ drauflegen und mir einen Tower Kühler holen der in dein Gehäuse passt. Der Scythe Mugen Max hat da ein sehr gutes Preisleitungsverhältnis. 

Außerdem würde ich mir für das Gehäuse noch einen 120mm Gehäuselüfter holen und diesen auf der Rückseite so befestigen das er die Luft rausbläst.

Als SSD würde ich diese nehmen da diese MLC Speicher hat

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/240GB-Silicon-Power-Slim-S70-2-5Zoll...

Kommentar von R3HAX ,

Danke für dein Feedback !
Da jetzt fast jeder den Lüfter kritisiert hat, werd ich mir jetzt mal verschiedene Alternativen anschauen. Danke für den Tipp.

Antwort
von Rakisch, 31

1. Netzteil unnötig groß

2. Mainboard vieeeell zu teuer

3. besser i5 6600, übertakten brauchst du wirklich nicht..

4. CPU Lüfter gefällt mir mal garnicht...

5. 16GB RAM? 8 Reichen, glaub mir.

6. GPU würde ich, auch wenn du nicht damit spielst - trotzdem einbauen... für Office wird man 16GB RAM bestimmt nicht brauchen... und wenn du damit arbeitest lohnt sich eine Quadro oder FirePro

Kommentar von R3HAX ,

Kannst du mir denn ein Mainboard empfehlen, das mit all meinen bisherigen Komponenten klar kommt und aktuellen Standards entspricht ? ( ist es sinnvoll einen Typ C Stecker zu haben, oder reichen Typ  A 3.1er ? )

Und spüre ich den Unterschied so arg, wenn ich trotzdem eine GPU verbaue ? Lohnt sich ein 50€ Modell ?

Kommentar von Rakisch ,

Also Meinermeinung spart dir USB Typ C nur Zeit den Stecker richtig herum reinzustecken... brauchen tust du das noch nicht wirklich.. und mit der Grafikkarte - es kommt wirklich drauf an was du machst! Wenn du nur Office und Surfen willst reicht die Grafikeinheit der CPU locker.. wenn du CAD oder Videobearbeitung machst würde ich 200€+ für eine ordentliche Grafikkarte Investieren...

Kommentar von Rakisch ,

zu dem Board, es ist wirklich schwer zu wissen was man dir empfehlen soll wenn man nicht weiß was du machst, ich denke so ein Board hier reicht. http://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-H110M-PRO-VD-Intel-H110-So-1151-D... ... müsstest evtl. noch schauen was dein Gehäuse für ein format hat, das hier ist ein mATX board.

Antwort
von katzenbernd, 53

Zusätzliche gpu würde ich jetzt schon kaufen, muss ja nicht gleich ne gtx 980 sein, 750 ti sollte vollkommen reichen

Kommentar von R3HAX ,

Brauch ich die denn unbedingt wenn ich nur sehhe selten mal ein Spiel wie Need For Speed Most Wanted anspielen möchte ? Das läuft sogar auf meinem Notebook mit i5 2450m flüssig !

Kommentar von katzenbernd ,

ne wirklich brauchen wirst du sie nicht, es ist aber empfehlenswert

Antwort
von Mepodi, 48

Dein link geht nicht

Kommentar von R3HAX ,

Entschuldigung, habe den Warenkrb nicht veröffenrlicht. Dieser Link sollte funktionieren: https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/4...

Antwort
von xXBackfischXx, 40

Kann es sein dass du den Link falsch kopiert hast?^^

Kommentar von R3HAX ,
Kommentar von xXBackfischXx ,

Ist eine gute Konfi. Ich weiß zwar nicht was ich von dem CPU Kühler halten soll und die HDD würdest du auch billiger bekommen aber mit dem System kann man auf jeden Fall arbeiten.

Kommentar von R3HAX ,

Alles klar. Danke für deine Bewertung ! Was hälst du von der SSD ? Ich kenn die Marke nicht, hat aber schreib- und leseraten von über 500 mb/s (wenn ichs richtig in Erinnerung habe)

Kommentar von xXBackfischXx ,

Zu der SSD kann ich dir recht wenig sagen weil ich die Marke nicht kenne... 6 GB/s sind für eine SSD aber normal und wenn du eine schneller willst wirst du wohl um einiges mehr hinlegen.

Kommentar von xXBackfischXx ,

Wenn du noch ein bisschen Geld übrig hast könntest du dir auch eine von Samsung bestellen... http://www.amazon.de/SanDisk-PLUS-240GB-Interne-520%C2%A0MB/dp/B00S9Q9VS4/ref=sr...

Kommentar von R3HAX ,

Das wäre dann wohl eine M2 SSD...

Ok. Vielen Dank für Deine Antworten !

Kommentar von xXBackfischXx ,

Kein Problem! Wenn du mit der Grafikkarte noch wartest dürften auch die neuen Technologien von Nvidia und AMD soweit ausgereift sein dass du dir eine von den neuen Modellen holen kannst.

Kommentar von Rakisch ,

M2 ssd? Verstehe ich hier irgentwas falsch..? Und falls die Frage im Raum stand - ja, eine m2 ssd ist unnötig.

Kommentar von xXBackfischXx ,

Was ist denn? Ich habe gesagt dass er für ein M2 viel mehr hinlegen dürfte, mehr nicht.

Kommentar von R3HAX ,

xXBackfischXx meinte, dass 6GB/s für SSDs Standard seien, ich für noch schnellere noch mal viel mehr Geld zahlen müsste. Damit hat er wohl dann m2 ssds gemeint...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community