Frage von Leventio, 40

Meinung zu Diesem Gk-Trainingsplan?

Hallo liebe Community, Ich bin Einsteiger in der Kraftsportszene und wollte einmal fragen was ihr von meinem GK-Trainingsplan haltet: Kniebeuge Bankdrücken Schulterdrücken Kreuzheben Latzug ... Anstatt latzug sollte in der Regel Klimmzüge in dem Trainingsplan drankommen doch dafür habe ich noch nicht die entsprechende Kraft und wollte somit latziehen als vorübergehende kräftigungsübung benutzen um dann später auf Klimmzüge umsteigen zu können. Danke schonmal im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rosek, 14

Hi.

großes Lob erstmal ! Du möchtest Grundübungen machen !

Wichtig ! Lass immer wieder deine Technik bei diesen Übungen kontrollieren. Am besten von geschultem Personal im Fitnessstudio.

Wie sieht den die Frequenz aus ? Wieviele Trainingstage pro Woche ?

Ab einen bestimmten Level wird es schwer alle Übungen an einem Tag zu absolvieren, da ja auch die Gewichte steigen.

Nach spätestens 2 Monaten würde ich auch mit den Wiederholungen runtergehen. Grundübungen kann man immer schön schwer trainieren.

heißt 4-6 Wiederholungen.

Viel Erfolg

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort
von Leventio, 27

Vergessen zu erwähnen, alle Übungen mit 3 Sätzen à 8-12 wiederholungen

Antwort
von CocoKiki2, 19

ganz schön heftiger plan. wäre mir persönlich an einem tag zuviel des guten. wenn du schon so "prfessionell" beginnen willst ohne maschinen usw (was ich dir übrigens nicht raten würde), dann würde ich zumindest einen 2er split vorziehen und noch bizeps und trizeps übungen hinzuziehen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Anfänger, Ganzkörpertraining, Kraftsport, ..., 6

Hallo! Ich werde wohl nie begreifen warum bei solchen Fragen so oft das Alter fehlt. 

Ein häufiges Problem. Bist Du 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen.

Ganzkörpertraining ist für den Anfänger immer richtig - alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community