Frage von nilsbrun11, 58

Meinung zu diesem 2-er Split?

Hallo trainiere seit 8 Monaten und immoment trainiere ich nach einem 3-Split da ich aber leider stagniere wollte ich mal das 5x5 system ausprobieren und wollte eure meinung zu diesem TP hören :)

Antwort
von binregestriert, 9

Wieso trainierst du Squats zwei mal hintereinander? Dass ist kein Splittraining, wenn die selbe Muskegruppe am nächsten Tag erneut belastet wird. Das gleiche auch bei Brust oder Bauch.

Das ist kein Splittraining, dass sind einfach nur verschiedene Übungen.

Splittraining bedeutet an einem Tag z.b Beine Bauch zu trainieren, am nächsten Tag Oberkörper (Rücken, Brust, Arme). Man teilt sich die Muskelgruppen seperat ein. Du trainierst die selben Muskelgruppen aber hintereinander, bloß mit verschiedenen Übungen...

Kommentar von nilsbrun11 ,

Entschuldigung dass ich es falsch benannt habe und vielen dank für die hilfe 👏🏻👏🏻👏🏻 nämlich nichts ...

Kommentar von binregestriert ,

Ein zweier Split wäre, Bauch und Beine (vordere Bauchmuskeln, seitliche, Po, Oberschenkel, Beinbizeps und Waden). Am nächsten Tag folgt Rücken, Brust, Schulter, Trizeps und Bizeps. 

Der sinn dahinter ist, dass man sich Ober und Unterkörper aufteilt und nicht etwa die selben Muskelngruppen am nächsten Tag erneut trainiert. So wie in deinem Trainingsplan.- Das war schonmal die erse Hilfe die ich dir geboten hab.

2. Bauch zähl zu unterkörper, weil du der Bauch mitarbeitet, wenn du Beine trainierst z.b. bei Squats und andersherum, Beine arbeiten mit, wenn du Bauch trainierst z.b Beinheben und dieverse andere Bauchübungen. Beim Oberkörper ist es so, das z.b. beim Brusttraining der Trizeps mitarbeitet, genau so wie wenn man Rückentrainiert z.b. Latzug, da arbeitet Bizeps und Schulter mit. Deswegen teilt man sich das Split training so ein, damit man nicht die selbe Muskelgruppe am nächsten Tag erneut beansprucht, die am vorherigen Tag schon mitbeansprucht wurde.

Dein trainingsplan sieht so aus du hast in erster Linie zwei mal hintereinander Squats. Dann hast du am ersten Tag Rudern, was für den Rücken ist, aber den Trizeps mit beansprucht. Und am nächsten Tag hast du Trizeps Dips. Du beanspruchst schon wieder die selbe Muskelgruppe zwei mal hintereinander. Das ist falsch, weil deine Muskeln Regenerationspausen brauchen, um zu wachsen, und dies bietest du ihnen nicht, wenn du am nächsten Tag die selben Muskeln wieder beanspruchst. Aus diesem Grund ist der Trainingsplan weder effektiv noch ein Split.

Ideal wäre:

1. Tag: Kniebeuge (Squats), Beinbizeps und Waden. Die Kniebeuge beansprucht schon Po und Oberschenkel effektiv, einzelt musst man Oberschenkel oder Po nicht mit einer zusäzlichen Übung trainieren. Danach Bauch: Russia Twist (russische drehung) und Beinheben. 

2. Tag: Rücken: Rudern, Klimmzüge. Danach Brust mit Bankdrücken oder Flys Flachbank Hantel, beide Übungen gehen auf die Brust, es macht kein Sinn zwei Übungen dafür zu machen, eine reicht aus?! Dann Hanteldrücken für die Schulter. Dann Trizeps Dips und dann Armbeuger für den Bizeps und zum Schluss Rückenheben. 

Der Grund warum es in der Reinfolge ist, ist dass man von der größten Muskelgruppe zu der kleinsten arbeitet. Die kleinsten Muskelgruppe verlangen weniger Kraftaufwand, so kann man sich seine Kraft ideal aufteilen auf die jeweiligen Übungen.

1. Tag: der Bauch ist ein kleiner Muskeln, darum werden zuerst Beine trainiert und danach der Bauch.

2. Tag: Die Rückenmuskulatur ist der größte Muskel und verlangt viel Kraft ab, dies wird zuerst trainiert, danach folgt Schulter. Dann Trizeps und danach Bizeps. Rückenheben zum Schluss, denn diese Übung geht auf die untere Rückemuskulatur und diese ist die kleinste Muskelgruppe.

Natürlich kann man auch die Übungen wechseln z.b Schulter vor Rücken, dass macht man, weil man Anfangs die meiste Energie hat und seinen Fokus besser auf Schulter legen kann. Danach befolgt man aber weiter die Regel : von der größten Muskelgruppe zur kleinsten.

So das ist ein Split training. Zumindest eins mit deinen Übungen. Es sind alle drinne. 1. trainierst du alle Muskelgruppen (bis auf Beinbizeps und Waden), und 2. gönnst du deinen Muskeln Regenearationspause, weil du nicht die selben Muskeln am nächsten Tag erneut belastest.

SO BITTE!

Deine Provokation mit dem Applaus war fehl am Platz, der sarkastische Applaus sollte eher an deinen Split Trainingsplan gehen.

Antwort
von Dreadrasur, 27

Ein Split ist es nicht wirklich, sondern aufgrund der Kniebeugen eher ein alternierender Ganzkörperplan, den man nicht auf aufeinanderfolgenden Tagen trainieren kann (zumindest nicht mit intensivem 5x5). Aber klassisches 5x5 ist das sowieso nicht, sondern einfach ein Plan, der das Rep/Set-Schema übernommen hat.

Du könntest daraus wieder einen GK-Plan machen (indem du z.B. Klimmzüge und Bankdrücken miteinander tauschst). Wenn du es als Split lassen möchtest, könntest du ausprobieren, an Tag 1 statt der Kniebeugen Kreuzheben auszuführen.

Noch eine Anmerkung: Wichtig sind die jeweils ersten 3 Übungen. Die letzten 3 Übungen sind Extras und ersetzbar. Konzentriere dich auf Kraftzuwächse in den ersten 3 Übungen.

Kommentar von nilsbrun11 ,

Was meinst du mit bankdrücken und klimmzüge tauschst?

Kommentar von nilsbrun11 ,

Denkst du das dieser plan auch für den muskelaufbau geeignet ist?

Antwort
von Mani96, 17

im grunde nicht schlecht
ich würde aber nicht all zu lange bei den selben übungen bleiben, sondern immer bisschen andere Übungen einbauen, um dem muskel ständig neue reize zu setzen.

Kommentar von Dreadrasur ,

Mag bei klassischem Bodybuilding Sinn machen. Da er aber 5x5 trainiert nehme ich an, dass er eher kraftorientiert ist. Und da ist es Pflicht, zumindest die Grundübungen immer zu trainieren und zu perfektionieren.

Kommentar von nilsbrun11 ,

Nein ich möchte zwar bodybuilding betreiben doch ich stagniere immoment mit meinem hypertrophie training und wollte etwas neues ausprobieren außerdem denke ich das das keinen rießenunterschied macht oder doch? Ich denke wenn die kraft da ist kommen auch die muskeln wenn man mit den wdh nicht zu tief geht ....;)

Antwort
von hannast14, 9

Passt nicht ganz zu deiner frage aber wie heisst die app wo du die Sachen da einträgst ?

Kommentar von nilsbrun11 ,

Tzz haha die heisst fitness point :)

Kommentar von hannast14 ,

ok danke :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community