Meinung zu AMD FX 8350?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, das lohnt sich in keinster Weise für Deine Zwecke. Deine aktuelle Plattform ist DEUTLICH moderner als AMD's alte FX-Architektur und zudem pro MHZ und Kern auch etwa 40-50% flotter unterwegs.

Wenn Du irgendwann wirklich mal ein Upgrade bräuchtest / wolltest für Deine bestehende Plattform, so hole Dir einen Xeon E3-1231 v3 und verkaufe vorher Deine i5-4570. Die Xeon ist in allen Belangen schneller und sparsamer als die FX 8350.

Zumal die für Spiele wichtige Fliesskomma-Einheit ( 4 X FPU beim FX 83XX ) schon beim Intel Core i7-970 ( auch 4xFPU ) stärker war als beim AMD FX 8350...letztere wurde nur im Integer-Bereich aufgemöbelt. ( 2 Integereinheiten pro Modul / 8 x Integer und 4 x FPU ... Spiele verlangen aber nach wie vor hauptsächlich nach FPU statt INT )

Daher in Deinem Fall ein klares "NEIN" zum FX 83xx ( wozu dann auch ein neues Mainboard nötig wäre ) und bei Bedarf höchstens ein "Ja" zum benannten Xeon E3-1231 v3 ... schaue nur vorher nach, dass Dein Mainboard diese CPU mit entsprechendem BIOS auch unterstützt )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre ein Downgrade. Auch wenn AMD höher taktet, ist die Singlecoreperformance merklich schlechter. Auch ist der FX-8350 kein echter Octa-Core wie es immer so schön gesagt wird. Er hat nur 4 physische Kerne und 8 logische, so wie ein Intel Quad-Core mit Hyperthreading. Zudem verbraucht der FX duetlich mehr Strom und entwickelt dem entsprechend auch mehr Wärme.

Außerdem ist der FX-8350 kein neuer Prozessor. Der ist schon mehrere jahre alt. AMD Zen ist meine ich noch gar nicht released worden. Die kommen doch erst 2017 Q3 oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
11.10.2016, 22:58

Ein AMD mit 8 Kernen ist nicht zu vergleichen mit Intels Hyperthreading. Auch wenn es keine richtigen Kerne sind. Der AMD hat beispielsweise 8 Integer-Einheiten.

0

der fx ist kein neuer Prozessor, der ist schon Jahre alt, dein I5 sollte ihn um längen schlagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der 8350 ist Jahre alt und bei weitem schlechter. Es gibt aktuell keine neue FX - Generation von AMD. Das ist alles uraltes Glump. Außer die APU's.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir lieber für das Geld einen ordentlichen i5 oder wenns nicht reicht einen i3 der neuen Generation. Selbst der i3 schlägt den Amd in spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AMD nutzt aktuell eine nicht so effiziente Mikroarchitektur also empfehle ich dir nicht zu wechseln
Wird hoffentlich mit zen besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der FX 8350 hat inzwischen auch schon 4 Jahre auf dem Buckel und bringt in der Gesamtperformance nur minimal mehr Leistung als der i5 4570.

Wir sprechen hier von einer messbaren aber in den seltensten Fällen spürbaren Verbesserung. In Anwendungen die nur auf einem Rechenkern laufen hat der i5 sogar einen recht deutlichen Vorteil und einen insgesamt merklich niedrigeren Strombedarf.

Ein Wechsel in diesem Leistungsspektrum wäre nicht sinnvoll. Nur raus geworfenes Geld ohne einen Mehrwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marbuel
11.10.2016, 22:55

In welcher Welt lebst du denn? Der 8350 sieht kein Land gegen den i5. Die Leistung pro Kern ist viel höher. Das heißt, in allen Anwendungen, welche mit bis zu vier Kernen skalieren, sieht der AMD keine Sonne.

0

Was möchtest Du wissen?