Frage von derDennis97, 176

Meint ihr, sie denkt echt, ich wäre magersüchtig?

Hi! :)

Ich bin auf dem besten Weg eine neue Freundin zu gewinnen, nur lief es in den letzten 2 Tagen mehr als bescheiden, weil sie im Schwimmbad sah, dass ich total dünn bin (19m/185cm/53kg), was sie wohl bisschen abschreckte und gestern hatten wir ein böses Erlebnis mit drei ca. 14jährigen, die sie angemacht hatten (einer wollte sie begrapschen), ich wollte dazwischengehen und wurde von einem problemlos niedergestreckt, obwohl er einen Kopf kleiner war. Ich hatte aber gestern auch nichts gegessen gehabt und war bisschen wackelig auf den Beinen. Er hat mir eine in meinen Magen verpasst, der tut mir heute voll weh und hab da einen richtig fetten blauen Fleck und hab heute auch nichts runtergekriegt.

Jedenfalls hatte sie mich heute Abend zum Abendessen eingeladen. Ich dachte, da hab ich dann bestimmt voll den Kohldampf, weil ich ja 2 Tage nichts gegessen habe. Sie hat Spaghetti Cabonara gemacht, also mit Speck und Sahnesoße. Voll lecker, aber nach zwei Gabeln war ich komplett satt! Sie fragte mich, ob's nicht schmeckt, aber das tat es, aber mein Bauch tat mir weh. Als ich ihr zu liebe noch eine Gabel voll essen wollte, wurde es mir so übel, dass ich's gerade noch zur Toilette geschafft hatte!

Sie kam mir hinterher, und als ich über der Schüssel hing sprach sie meine Rippen und Wirbelsäule an, die sie durch mein Tshirt gesehen haben muss, dass ich mehr essen muss, ich viel zu dünn bin und ob ich Bulimie hätte oder Magersucht! Das war total peinlich! Natürlich habe ich das nicht, denn ich weiß ja, dass ich dünn bin und will ja auch nicht abnehmen!

Naja, jedenfalls sagte sie, dass sie mich gut findet, aber dass ich meine Magersucht in den Griff kriegen muss, damit ich stärker werde (wegen dem14jährigen gestern). Ich sagte "Ich habe keine Magersucht und würde auch gerne zunehmen!" - und sie "Ich hab doch im Schwimmbad deine ganzen Knochen gesehen Dennis, und kaum isst du ein bisschen was, k0tzt du es gleich wieder aus! Du bist so schwach, dass Dich sogar ein 14jähriger fertigmachen kann! Das ist voll magersüchtig!" Ich log, dass ich dem nicht wehtun und keine Anzeige von der Polizei haben wollte, ich heute Mittag zu viel gegessen hatte und mir total schlecht war. Sie sagte "Klar wolltest Du ihn gewinnen lassen und machst Dich freiwillig zum Affen und kassierst freiwillig eine Faust in den Magen!", fasste mir um meinen Bizeps und sagte "da ist doch nichts, womit Du Dich überhaupt wehren kannst!" Das ging dann noch bisschen weiter so, bin dann irgendwann gefahren.

Ich nehme einfach total schwer zu und sehr schnell ab wegen schnellem Stoffwechsel. Naja und zur Zeit kriege ich wegen ihr sowieso kaum was runter (Schmetterlinge und so^^) und weil ich gestern und heute nichts essen konnte... ich war grad auf der Waage .. und es ist inzwischen schon gleich weniger geworden ... obwohl ich eigentlich zunehmen wollte ... Viel dicker war ich noch nie und werde es auch nicht so schnell! Meint ihr, sie glaubt echt, dass ich magersüchtig bin??

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Minyal, 75

Sie wird es vermutlich denken. Ich würde an deiner Stelle auch mal Ernährungsberatung aufsuchen und mein Essverhalten umstellen. Auch wenn man einen schnellen Stoffwechsel hat, kann man dagegen steuern. Damit meine ich nicht fette Sossen etc. Wer könnte bitte nach 2 Tagen fasten gleich Spaghetti Cabonara essen? 

Wegen Muskelaufbau würde ich mir erst Gedanken machen, wenn du wirklich die Ernährung umgestellt hast. Im übrigen Hut ab, dass du das Mädchen verteidigt hast. Es gibt einige durchtrainierte Sportler, die wären einfach abgehauen. Das hat was mit Zivilcourage und nichts mit dem Gewicht zu tun. 

Ich glaube das Mädchen hat echtes Interesse als Mensch an dir. Vielleicht könntest du das Thema weniger peinlich berührt mit ihr angehen. Also sie bewusst mit in deine Situation bzw. eventuelle Stoffwechselproblematik mit einbeziehen. Wenn sie dann für dich nochmal kocht, dann kann sie darauf gezielt eingehen. Daran erkennst du auch nochmal, dass sie dich sehr mag. Ich würde definitiv aber mal einen Ernährungsplan erstellen lassen.

Kommentar von derDennis97 ,

Ich rede mit ihr, vielen dank! Ja, vielleicht sollte ich es einfach direkt ansprechen, Du hast vermutlich rech! Danke! :)

Antwort
von helfertantchen, 71

Sie macht sich Sorgen um dich. Man ist nicht direkt magersüchtig, nur weil man total dünn ist und wenig isst. Viele Menschen sind auch von Natur aus einfach dünn, können nicht viel essen, nicht zunehmen, etc. Du solltest dich erneut mit ihr zusammensetzen und darüber reden.
Wenn du zunehmen möchtest, es aber aufgrund deines Stoffwechsels nicht geht dann würde ich zum Arzt und deine Schilddrüse untersuchen lassen und parallel vielleicht auch ins Fitnessstudio um bisschen Masse aufzubauen :) viel Glück!

Kommentar von derDennis97 ,

Ich bin ja auch nicht magersüchtig, aber sie meint jetzt, weil ich halt dünn bin und ich ihr Essen nicht bei mir behalten konnte, dass ich es wäre, glaube ich, also bin ich mir ziemlich sicher. Ich hab versucht, es ihr zu erklären, aber sie hatte dann immer ein Argument, warum das nicht so ist, bis ich das irgendwann aufgegeben habe (also das zu erklären).

Ich kenne sie halt erst fast eine Woche und essen hat sie mich noch nicht gesehen, aber eben letztens im Schwimmbad. Und bei 185 und 53kg (bzw. jetzt sind inzwischen 52,2 -.-) sieht man halt auch meine Rippen und so. Bei dem Gewicht hab ich halt auch sehr dünne Arme und Beine, also keine Muskelberge.

Kommentar von AntonBergamelli ,

Danke, nicht noch jemand der erzählt er soll mit seinem körper zufrieden sein!

Es geht ihm eindeutig nicht gut, ihm fehlt einfach der Vergleich, um das erkennen zu können!

Kommentar von derDennis97 ,

Naja, ein paar Kilo mehr, dann wäre ich schon zufrieden. Muss ja nicht jeder wie ein Bierfass oder Arnie rumlaufen oder? ;) Und Geschmäcker sind ja auch verschieden! Ich hab kürzlich ein Foto gemacht und ich finde, mit 2, 3 kilo mehr ist das okay :) https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/225470856/0_original....

Antwort
von Tesafilm74, 34

Also wenn sie dir sagt, das du deine Magersucht in der Griff bekommen sollest, kannst du davon ausgehen dass sie wirklich denkt, dass du Magersüchtigen bist. Ich selber habe eine Essstörung, wie die meisten es nennen, was ich selber allerdings auch nicht wahrhaben will. wenn ich allerdings ernsthaft darüber nach denke, kann ich mir vorstellen, dass ich ein Problem damit habe.
Wenn du zunehmen möchtest, empfehle ich dir viel zu lernen und Sport zu treiben das macht hungrig, da es Kalorien verbrennt und hat außerdem einen doppelt guten Effekt; du baust Muskeln auf, nimmst zu und kannst innerhalb eines Jahres "völlig normal" aussehen. Du solltest es mit dem Sport allerdings auch nicht zu ernst nehmen, weil so auch eine Sportmagersucht entstehen könnte. Wenn Sport gar nicht dein Ding ist, dann fang an Kalorien zu zählen, die du täglich zu dir nimmst und versuche dich jeden Tag um ca 40-60 kcal zu steigern. Süßes hilft ebenfalls, da dein Blutzucker Spiegel schnell steigt und sinkt, was dir einen sehr großen Appetit bereiten dürfte. Da ich davon ausgehe, dass du noch zur schule gehst, empfehle ich dir in den Pausen etwas (wie obstriegel) zu essen das bringt dir Energie für den Tag und du kannst dich besser konzentrieren (was nach zwei Tagen ohne essen kaum möglich sein wird). Dass du dich nach zwei Gabeln übergeben musstest überrascht mich nicht, da sich dein Magen an die Mengen des Essens gewöhnt, also gewöhn ihn bitte an angemessene Portionen!
Ich kann dir nur noch so viel mit auf den Weg geben: mit einer Essstörung, wie du sie zu haben scheinst, ist nicht zu spaßen. rede mit deinen Eltern und Freunden darüber und im Zweifelsfall mit einem Arzt. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
Liebe Grüße und gutes Zunehmen!;)

Kommentar von derDennis97 ,

Danke Dir! Aber ich bin ja schon immer dünn und esse normalerweise auch meistens mindestens einmal am Tag was. Das ist nur im Moment so (frische Verliebtheit und gestern die Faust im Magen).

Ich bin 19 und arbeite schon und wohne auch schon alleine (Mom in anderer Stadt).

Ich nehme einfach nur sauschwer zu und voll easy ab.

Antwort
von sinaso01, 34

Untergewicht muss ja nicht gleich Magersucht sein.
Ich kenn mich damit nicht so gut aus aber ich denke Magersucht ist es erst wenn dahinter wirklich eine Krankheit wie anorexie oder Bulimie o.a. steckt.

Versuch nochmal mit ihr zu sprechen und ihr zu erklären dass du die letzten Tage nur keine hunger hattest und es dir wegen dem schlag in den Magen irgendwie nicht so gut ging.
Sag dazu dass du nie wirklich dicker warst und einfach einen sehr guten Stoffwechsel hast.

Und wenn es dir wirklich so sehr zu schaffen macht geh vielleicht mal zum Arzt und frag ihn ob man da was gegen machen kann oder ob er dir vllt nen ernährungsplan machen kann oder so.

Alles Gute:)

Kommentar von derDennis97 ,

Ja, ich hatte es so ähnlich versucht es ihr zu erklären, aber irgendwie bin ich immer wieder von der Spur abgekommen, weil sie auf alles eine Antwort hatte um mir zu zeigen, dass es nicht so ist und ich magersüchtig wäre. Das war echt wie verflucht :D Frauen haben's echt drauf, einem das Wort im Mund umzudrehen ^_^

Ich sagte ihr z.B. dass ich noch nie über 57kg gewogen habe, da fragte sie mich, was ich denn jetzt wiege. Ich sagte 53. Also war das ein Zeichen, dass ich abnehmen will. Man kennt ja diese Fotos von Magersüchtigen mit total dünnen Armen und so, ist bei mir zwar nicht ganz sooo schlimm, aber auch das war für sie ein Zeichen. Als ich über der Schüssel hing und sie wohl meine Rippen durch mein Tshirt gesehen hatte, war für sie auch ein Zeichen dafür, dass ich nichts runtergekriegt habe, sie mich noch nie hat essen sehen .. all das ...

Aber ich versuche morgen trotzdem nochmal gezielt mit ihr darüber zu sprechen!

Magersüchtige finden sich ja dick und wollen abnehmen - und das will ich echt überhaupt gar nicht! Ich bin zwar dünn, aber finde jetzt auch nicht, dass ich soooo dünn bin. Klar, 2,3 kilo mehr wären okay, einfach dass ich wieder stärker werde. Schau mal, das Bild ist erst paar Tage alt. Findest du das so schlimm? https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/225470856/0_original....

Kommentar von sinaso01 ,

Das isr schon ziemlich dünn ja, aber ich meine wenn du wirklich selbst sagst, dass du nicht abnehmen willst dann versuch ihr das nochmal deutlich zu machen. Wenn du sagst sie hat dich noch nie essen sehen und durch den Vorfall hat sich ihre Denkweise dazu verstärkt Beweis ihr das Gegenteil. lade sie zum pizza essen oder Döner essen oder sostwas ein und zeig ihr so, dass du definitiv nicht abnehmen willst. Wenn sie dixh besser kennengelernt hat wird sie dich denke ich auch besser verstehen. Versuch du auch sie zu verstehen, wie würdest du reagieren wenn du jemanden kennenlernst, der/ die besonders dünn ist und in der zeit die ihr euch seht nicht wirklich viel isst. Ich glaube dich würde das auch stutzig machen oder? naja versuch ihr Klar zumachen dass du nicht abnehmen willst und es dir gut geht, nur du halt ein wenig zu dünn bist, daran aber auch nichts ändern kannst.

Kommentar von derDennis97 ,

Naja zu dem Foto, da muss ich gestehen, das Licht kommt ja von vorne, deshalb sieht man meine Rippen da auch nicht so gut. Und ich habe auch versucht, den Bauch bisschen rauszustrecken :D

Ja, wie gesagt, ich weiß ja, dass ich dünn bin, keine Frage. Nur will ich es erstmal wieder hinkriegen, ansatzweise eine normale Portion zu schaffen, sonst geht das nach hinten los ...!

Seit letztem Wochenede, als ich sie kennenlernte, hab ich ja kaum was runtergekriegt, aber immerhin ein bisschen war, nur eben gestern und heute nichts, und das was ich essen wollte, kam ja dummerweise gleich wieder raus :( Ich hab halt 1. die Befürchtung dass ich brutal abnehme und 2. dass ich nicht so schnell wieder eine "normale Portion" schaffen werde, um es ihr zu "beweisen", versteht du?

Aber du hast schon recht, ich würde mir an ihrer Stelle da sicher auch Gedanken machen ...

Kommentar von sinaso01 ,

mhh schwere Situation:/ ich kenn mich damit nicht so gut aus, deswegen kann ich dir nicht so viele Tipps geben. Aber ixh wünsche dir viel Erfolg:)

Kommentar von derDennis97 ,

Danke trotzdem, wird schon werden :)

Antwort
von Inquisitivus, 32

Hey!

Würde dir raten zu einem Arzt zu gehen, mit Magersucht oder einem kleiner gewordenen Magen ist nicht zu spassen!

Wenn sie schon anfängt dir zu erzählen das Du schwach bist, dann ist sie nicht wirklich in dich veliebt, nur als kleiner Hinweis!

Sie würde dir niemals sagen das Du schwach seist, sondern dich einfach unterstützen und dir helfen wollen, aber sowas niemals sagen...

Kommentar von derDennis97 ,

Meinst du echt? Es war halt aus der Situation heraus, weil ich versucht hatte ihr zu erklären dass ich nicht magersüchtig bin, da hatte sie dann halt meinen Oberarm umfasst, der halt wirklich dünn ist und mir den gestrigen Abend nochmals vor Augen gehalten. Ich denke, sonst hätte sie es auch nicht gesagt.

Aber danke für deine Meinung! :)

Kommentar von Inquisitivus ,

Okey, ja dann ists so, versuch aber bitte vernünftig zu essen1 Nimm immer so viel Du kannst und setzt nohchmalwas drauf, das sich dein Magen dehnt! Dann bekommste automatisch wieder Hunger ,)

Antwort
von AntonBergamelli, 40

Also ich bin ein sechzehnjähriger Junge und werde von meinen freunden auch gerne mal damit aufgezogen, dass ich nicht so breit bin.

Aber ich wiege bei einer größe von 1.90 immer noch 65kg.

Vieleicht hat deine freundin unrecht zu sagen du seist magersüchtig, aber du bist auf jeden fall unterernährt. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie zwei Tage nichts gegessen.

Es muss ja nicht Magersucht sein, aber bitte glaub mir du bist auf irgendeine weise krank. Ich will dir keine angst machen, aber es gibt gefährliche Stoffwechsekrankheiten.

Tu dir Mir und allen Menschen , die dich lieben den Gefallen und geh zum Artzt.

Bitte!

Kommentar von derDennis97 ,

Danke für die liebe Antwort, echt!! :)

Ich esse sonst meistens mindestens einmal was am Tag, keine Sorge! Ich bin halt nur grad total in sie verknallt und hab voll die Schmetterlinge im Bauch und einfach keinen Hunger. Und weil ich gestern diese Faust in den Bauch bekommen habe, tut der mir heute auch voll weh. Nur deshalb hab ich 2 Tage nichts gegessen.

Ja, dass ich ein bisschen zu dünn bin weiß ich ja, aber ich finde, das geht noch. Das Bild ist erst paar Tage alt: https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/225470856/0_original....

Antwort
von AriZona04, 38

Ohjeh - so viele Informationen. Also: Meine erste Frage: Leidest Du unter Deinem Gewicht oder fühlst Du Dich wohl? Ich kenne jemand anderen, der auch spindeldürr ist, dennoch isst und sich pudelwohl fühlt. Nicht jeder, der extrem schlank ist, muss automatisch magersüchtig sein. Wenn Du Dich nicht wohl fühlst, lass Dich von einem Arzt beraten. Ich denke, da kann man was machen. Nur zuzunehmen, um es einem 14-Jährigen "zu zeigen" finde ich absolut schwachsinnig! Du solltest Dich mit niemandem prügeln! Auch nicht, um dem Mädel -zu gefallen- ! Hast Du den kleinen Dreckskerl angezeigt? Das würde ich Dir raten - allerdings hättest Du dann auch zum Arzt deswegen gehen müssen, um es protokollieren zu lassen. Dass Du Schmetterlinge vor lauter Aufregung hast, kann ich nur zu gut nachvollziehen: Ich konnte auch 3 Tage nichts essen, als ich zum 1. Mal richtig verliebt war - mach Dir da also keine Sorgen; nur -sie- müsste es noch verstehen lernen. Lüg sie nicht an! Sag ihr IMMER die Wahrheit! Du willst doch keine Beziehung auf Lügenbasis haben, oder?

Hab ich noch was vergessen ... ?

Ach ja: Wenn Du wenig isst, wirst Du auch keinen ganzen Teller aufessen können. Dein Magen ist kleine Portionen gewohnt - da kannst Du machen, was Du willst.


Kommentar von derDennis97 ,

Ich will sie ja auch nicht anlügen, aber weil halt alles so aussah als wäre ich wirklich magersüchtig hab ich halt gelogen, dass ich mittags zu viel gegessen hatte und mir davon schlecht war. Ich wusste mir in dem Moment nicht besser zu helfen. Ja, die Schmetterlinge .. wegen denen und der Faust im Bauch gestern Abend hab ich schon fast ein kilo verloren, und das ist bei meinem Gewicht schon recht viel!

Naja, ich bin nicht unglücklich dass ich dünn bin, ich wäre trotzdem gerne ein bisschen dicker, dass ich auch Muskeln hätte. Ich wollte mich ja auch nicht mit dem Kleinen gestern prügeln. Bzw. hab ich den ja auch nicht verprügelt, so weit kam ich ja nicht mal. Es war halt schon peinlich, weil der sicher 5 Jahre jünger und nen Kopf kleiner war als ich, aber eben viel breiter. Aber trotzdem total peinlich. Ich dachte, wenn ich Großer da ne Ansage mache, hören die auf .. aber war leider nicht so.

Ich nehme einfach nur voll schwer zu wegen Stoffwechsel. Ja, ich versuche morgen nochmal mit ihr zu reden, oder vielleicht heute Abend noch, mal schauen. Danke Dir! :)

Kommentar von AriZona04 ,

Lass Dich bitte von einem Arzt durchchecken, es kann nicht schaden. Und bitte sag Deiner Freundin immer die Wahrheit. Überlege kurz, wie Du es ausdrückst, aber bitte lüge nicht mehr.

Kommentar von derDennis97 ,

Ich lüge normal auch nicht ;) Mein Arzt sagt, dass ich Untergewicht habe, aber gesund bin. Ich hätte einen schnellen Stoffwechsel und eine leichte Schilddrüsenüberfunktion, die man aber nicht behandeln müsste. Ich soll laut ihm einfach mehr essen.

Kommentar von AriZona04 ,

Gut, dann mach es Dir zur Gewohntheit, 5 kleine Mahlzeiten zu bestimmten festen Zeiten einzunehmen: Das kann ein Yoghurt sein oder eine Banane (das wären die beiden Zwischenmahlzeiten) und dann noch 3 -größere- Mahlzeiten: Frühstück (Müsli z. B. oder mehrere Scheiben Knäcke mit Marmelade oder Nutella), eine Mittagsmahlzeit (Kartoffeln oder Reis oder Nudeln mit Fleisch oder Fisch und Gemüse) und Abendbrot (Vollkornbrot mit Wurst oder Käse). Du darfst auch ruhig naschen (Schoki und Co), das kannst Du Dir leisten.Lass Dir Zeit bei den Mahlzeiten, lenk Dich aber nicht ab (Fernseh gucken, chatten), sonst bist Du wieder satt, bevor Du was gegessen hast. Nimm die Mahlzeiten bewusst zu Dir und lass es Dir schmecken. Und denk dran: Feste Zeiten! Und viel trinken 1 1/2 Liter pro Tag). Wenn Du unterwegs bist, nimm Dir ne Mahlzeit mit!! Lass sie nicht aufallen!

Kommentar von derDennis97 ,

So viel ess ich schon echt nie! Maximal vielleicht 2x was am Tag, meistens abends bisschen was. Aber ich probier mal, bisschen öfter zu essen, so als Anfang. So Süßkram mag ich leider überhaupt nicht, aber muss ich ja auch nicht, wenn ich mehr von anderem esse. Ich probier's einfach so gut es geht. Aber heute werde ich nichts mehr runterkriegen nach all dem :( Ich hoffe, mein Bauch tut mir morgen nicht mehr so weh.

Kommentar von AriZona04 ,

Ich weiß! Deswegen musst Du es dir regelrecht angewöhnen! Ansonsten würde ich doch dazu tendieren, dass Du eine Essstörung hast ... Leider. Mach Dir einen Zettel jeden Morgen: Lege Esszeiten fest! Hake jede Mahlzeit ab, die Du eingenommen hast. Lass Dir Zeit beim Essen! Dein Körper und Dein Gehirn werden sich an die Mahlzeiten gewöhnen! Überfordere Dich nicht! Du musst Dich noch wohl fühlen beim Essen! Ist es Dir möglich, mit jemand anderem die Mahlzeiten einzunehmen?

Antwort
von TheSwordx, 26

Das ding ist wenn sie sehen würde dass du viel isst aber nicht zunimmst wär es ja ok aber wenn du nichts isst und ihr essen wegkotzt dann ist es auxh verdient dass du so wenig wiegst und des war gut von ihr dass sie dich aufgezogen hat...weil jetzt willst du wahrscheinlich anfangen zu zu nehmen...

Kommentar von derDennis97 ,

Ich will ja sowieso zunehmen, nur geht das bei mir nicht so schnell...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community