Frage von theartistlina, 39

Meint ihr Lehrerin wäre ein passender Beruf für mich?

Hallo :) Ich (w,16) komme nach den Ferien in die Oberstufe und überlege schon länger, was ich danach gerne tun würde. Ich habe mich über viele Studiengänge informiert und intensiv darüber nachgedacht, ob ich dafür geeignet wäre. Auch wenn mich sehr viele Berufe reizen würden, komme ich immer wieder zum Lehramt zurück. Ich würde gerne Musik und Englisch an einem musischen Gymnasium unterrichten. Die beiden Fächer sind einfach meine Leidenschaft und ich bin in beiden Fächern sehr gut. Ich bin eine motivierte, fleissige, kreative und kinderliebende Person. Ich erkläre meinen Mitschülern oft etwas (v.a. in Englisch und Musik) und sie meinen ich könnte sehr gut erklären. Ich halte eigentlich auch gute Referate, aber ich bin immer schrecklich aufgeregt, wenn ich vor der Klasse stehe. Ich habe schon Durchsetzungsvermögen, aber ich bin halt sehr schnell nervös😁 Meint ihr, ich bin trotzdem für den Beruf geeignet und werde das mit mehr Übung überwinden oder muss man als Lehrer wirklich vor selbstbewusstsein strotzen?😁 LG :)

Antwort
von usernobody, 7

Lehrer ist heute sicher kein einfacher Beruf, was ich hier aber rauslesen kann ist, dass du eine Lehrerin wärs, wie ich sie ihm jedem Schüler nur wünsche.

Es ist mehr als nur normal, dass du nervös bist, wenn du mal ein Referat halten musst, aber mit 16 ist das auch noch total normal, aber das lässt sich mit etwas Routine auch hinbiegen :-)

Ich finde es auch schön, dass du dir schon vor der Oberstufe solch Gedanken machst, die sich die meisten nicht vor dem Abschluss machen, aber geb jetzt Gas für dein Abi. Im Studium kannst du dann meist ab dem 2. oder 3. Semester als Tutor den niedrigeren Semestern helfen und Erfahrung sammeln. Wenn du nach all den Hürden immer noch Lehrerin werden willst, dann mach es, denn nur in einem Job, der DIR Spaß macht bist du auch gut und fühlst du dich wohl.

Antwort
von Volkerfant, 5

Ja, unbedingt. Das mit der Nervosität legt sich mit der Zeit, wenn Routine eingekehrt ist.

Nur Mut!

Antwort
von christl10, 11

Wenn es Dir keine Bauchschmerzen bereitet den Lehrstoff vor der Klasse vorzutragen, dann mach weiter. Ich denke mit 16 ist jeder nervös. 

Antwort
von MinusLmilchkuh, 9

Bist du Masochistin?

Bis auf die Ferien, in denen man Klausuren korrigieren muss, ist dieser einst hoch angesehene Beruf zu einem Clown verkommen, der keine Gelegenheit verpasst, Opfer des Spottes der immer verderbteren Folgegenerationen zu werden. Und dann das für ein Studienfach relativ niedrige Gehalt.

Wenn dann werde Grundschullehrerin. Da sind die Zeiten kürzer, die Kinder hören noch mit dem letzten Quäntchen Respekt in den Alkoholiker Stufe 1 Körpern zu und der Unterricht geht nicht stringent nach Plan, sondern es wird gesungen, ausgeflogen und Aufsätze geben Auskunft über die desolate psychische Verfassung der lieben Kleinen.

Kommentar von theartistlina ,

Vielen Dank auch😁

Antwort
von Dreamerxyz, 15

Wenn deine Noten dazu noch passen sicherlich schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community