Frage von Dawida20, 47

Meint ihr ich sollte eine Therapie machen (extreme Schüchternheit)?

Hallo zusammen :D Und zwar bin ich wirklich sehr extrem schüchtern. Ich hasse es wirklich sehr in Gruppen zu sein. Und kapsel mich eher von sozialen Kontakten ab. Es ist wirklich sehr schlimm mit mir.

Meint ihr ich sollte eine Therapie dagegen machen? Und wo geh ich dann hin? Meint ihr es wird dann besser mit meinen sozialen Ängsten? Habt ihr da vielleicht schon eigene Erfahrungen gemacht?

Bin übrigens 20 Jahre alt und männlich. Vielen Dank schon mal für eure Antworten :D Jeder der Kommentiert bekommt von mir ein Kompliment zugeschickt :)

lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schuhu, 11

Wenn du -obwohl du es versuchst - schwer oder gar nicht Kontakt zu Menschen aufnehmen kannst und darunter leidest, ist eine Therapie eine gute Möglichkeit.

Wenn du einen Therapeuten suchst, kannst du dich an deinen Hausarzt wenden. Der kann dich überweisen. du bekommst eine Liste mit Psychotherapeuten, bei denen du versuchst, einen Termin zu bekommen. Rechne aber mit einer ziemlich langen Wartezeit.

In der Zwischenzeit kannst du vielleicht in Gruppen gehen, in denen nicht das miteinander reden im Vordergrund steht (Chor, Sportgruppe, Kurs bei der Volkhochschule usw.) Da, bei gemeinsamen Aktivität fällt es dir vielleicht leichter, dich in der Gruppe zu bewegen. Es gibt ja auch immer Gruppenmitglieder, die auf dich zugehen, so dass du nicht einsam in der Gruppe sein musst.

Antwort
von GoodFella2306, 30

Hast du es denn überhaupt schon mal ernsthaft versucht, dich in deinem sozialen Umfeld zu beteiligen, statt nur daneben zu stehen? Das wäre für mich persönlich der erste Ansatz und Schritt, den ich machen würde.

Die wenigsten Menschen sind wirklich so schüchtern, dass sie wirklich eine Therapie benötigen. Oftmals steigert man sich auch einfach nur in dieses Thema hinein, weil man dauernd und dauerhaft darüber nachdenkt und es so wirklich zu einem Problem werden lässt.

Also fasse dir mal den Mut und nimm mal an diesem sozialen Leben teil, denn wenn du dich das traust dann wird dir das selber einen ungeheuren Motivationsschub geben und dein Selbstbewusstsein stärken, eben weil du dich selbst getraut hast und dich nicht auf die Hilfe eines Therapeuten verlassen musstest.

Antwort
von FrauFanta, 30

Das beste gegen soziale Ängste sind definitiv soziale Gruppen. Eine Therapie kann das aber gut unterstützen. Also ich würde dir zu einer Therapie raten, aber im Zusammenhang mit 2 mal die Woche was in Gruppen zu machen

Antwort
von Vindrago, 6

Guten Morgen:)

Soziale Ängste haben sicherlich immer einen Ursprung, die kommen nicht von ungefähr.

Vielleicht solltest du mal da ansetzen und schauen, warum das so gekommen ist. Vielleicht wurdest du mal gemobbt, aus welchen Gründen auch immer?

Stehst du in einem Arbeitsverhältnis? Das kann ggf auch ein sehr gutes Übungsumfeld für dich sein, wo du deine Grenzen stetig erweitern kannst.

Stört es dich so sehr, dass es dich stark belastet und sehr ausbremst? Dann solltest du zumindestens mal versuchen, dass du einen Termin bei einem Psychologen bekommst.

Leider dauert das immer ein wenig, bis man einen Termin bekommt. Da brauchst du leider viel Geduld, denn auch die sozialen Ängste gehen nicht von heut auf morgen weg.

Grundsätzlich kann in deinem Fall eine Verhaltenstherapie vielleicht nicht schaden, aber es könnte auch die tiefenpsychologisch fundierte Therapie hilfreich sein.

Um mal einen Anfang zu wagen, würd ich mir an deiner Stelle mal einen Termin bei deinem Hausarzt holen und diese Thematik ansprechen. Der kann dir dann sicherlich einen guten Fachmann empfehlen.

Stecke den Kopf nicht in den Sand! Derartige Ängste kann man wieder loswerden :) Du brauchst aber Geduld dazu und du musst ständig "arbeiten" daran. Aber das kannst du schaffen, denn es lohnt sich auf alle Fälle.

Es laufen viele nette und liebe Menschen da draußen rum!

Alles Gute für dich! :)

LG

Antwort
von Tamtamy, 14

Wenn du leidest unter deiner Schüchternheit und ihren Auswirkungen, dann ist eine Psychotherapie eine sinnvolle Option.
Du kannst einen Psychotherapeuten kontaktieren und hast - wenn die Therapie über die Krankenkasse bezahlt werden soll - die Möglichkeit bei ihm insgesamt 5 Stunden zum Kennenlernen und Abklären, ob ein Therapieantrag gestellt werden soll, wahrnehmen. Es steht dir auch zu, parallel oder besser danach, das auch bei einem anderen Therapeuten zu machen.
Die Erfolgsaussichten sind bei solchen 'Ängsten' im Allgemeinen recht gut!


Antwort
von Dhiggideeh, 13

Was machst du denn beruflich? Oder noch Schule? Wenn man anfängt zu arbeiten, wird man meistens offener, weil man da sozusagen gezwungen wird, mit Menschen zu reden. Hat mir auch selbst geholfen. Ich war früher auch sehr schüchtern, hat sich seitdem aber stark verbessert. So wirklich kontaktfreudig bin ich zwar immer noch nicht, aber so bin ich wohl, ich bin halt gern alleine und brauche nicht ständig Leute um mich herum. Was auch hilft, sind Vereine. Such dir einen Sportverein o.ä., da lernt man immer viele Menschen kennen, Aber wenn es wirklich so schlimm bei dir ist, könnte man wirklich über eine Therapie nachdenken. Bei sowas hilft nur Übung. Also selbst auf Menschen zugehen und sie ansprechen. Kostet viel Überwindung, ich weiß, aber anders geht es nicht. Und eigentlich weiß man ja selbst, dass es auch nicht schlimm ist ;-)

Antwort
von DerJustinBieber, 7

Wo man da eine Therapie machen kann weiß ich nicht, aber es hilft auf jeden Fall einfach unter Menschen zu gehen, am Anfang ist es sicher schlimm für dich, aber dann wird es immer besser.

Andersrum geht es leider auch, je länger du nicht unter Menschen bist um so länger dauert es sich wieder an Menschenmengen zu gewöhnen.


Antwort
von tabstabs, 2

Hallo, Therapie macht nur Sinn wenn du es ändern möchtest. Ich kenne dieses Problem welches du beschreibst sehr gut. Mich persönlich stört es nicht deswegen würde ich mich nicht in Therapie begeben da soziale Kontakte für mich nur Ballast sind. Solltest du dich jedoch nach so etwas sehnen solltest du überlegen etwas zu ändern oder in Therapie gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten