Frage von xdolrka, 71

Meint ihr, ich sollte das Autofahren lassen?

Hallo, ich habe seit 6 Monaten meinen Führerschein und fahre seit dem so ca 1x in der Woche Auto. Bei mir haben sich dann doch Fehler eingeschlichen und ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich noch Auto fahren soll, zumal ich sehr viele Fahrstunden gebraucht habe. Habe auch mit Mitte 30 erst angefangen.

3 Monate nach der Prüfung wurde ich am Ortseingang mit 6kmh zu viel geblitzt Einen Monat später bin ich knapp bei Rotwerden über eine Ampel beim Linksabbiegen :/

Wegen der letzten Sache habe ich Angst, dass ich deswegen noch einen Bescheid kriege, weil ich evtl geblitzt wurde und es nicht gemerkt hab. Meine Beifahrer meinten alle, dass ichs wohl nicht drauf habe und eine Gefährund darstelle.

Ich war halt vorher unsicher beim Autofahren und seit diesem Vorfall noch mehr. Ich mag auch keine Leute mitnehmen, weil ich Angst habe, dass die sich, total unwohl fühlen wegen meiner schlechten Fahrweise.

Ansonsten habe ich auch bereits eine Radkappe verloren, beim Parkplatzfund meinen Hintermann fast ausgebremst und nen Platten gehabt.

Mich verunsichert es, wenn jemand mir ganz dicht rauffährt, obwohl ich die angegebene Geschwindigkeit fahre. Meist fahre ich ein wenig mehr, damit er/sie hinter mir Ruhe gibt.

Meint ihr, ich sollte es lieber lassen, weil ich eine Gefahr bin für den Verkehr? Ich möchte nicht jemanden verletzen durch erneute blöde Fehler... :/

Antwort
von englandfreack1, 26

Du solltest einfach langsam und vorsichtig Fahrenheit und erst recht gar nicht erst ins auto steigen wenn dus eilig hast. Wenn du dich selbst sicherer fühlst Dann Kannst du auch schneller Fahren. Lass dir nicht einreden dass du schneller fahren sollst, denn Dann Kann dir nichts passieren

Antwort
von busdriver99, 31

Fahre! Je länger und je mehr du fährst desto mehr Erfahrung bekommst du. Irgendwann klappt dass und die kleinen Fehler passieren nicht mehr (so häufig)

Antwort
von xdolrka, 19

Vielen Dank für die Antworten!

Richtig Angst habe ich eigentlich nur, wenn ich mir vorstelle, ich muss Leute mitnehmen und bin dadurch für sie verantwortlich.

Ansonsten fühle ich mich unsicher und frage mich ständig, ob ich den Umständen entsprechend halbwegs gut fahre bzw. ob ich überhaupt das Zeug habe, gut zu fahren.

Antwort
von tuedelbuex, 22

Also.......sooooooo schlimm finde ich die von Dir angeführten Fehler jetzt auch nicht. Vielleicht fehlt Dir einfach nur Routine/Erfahrung......könnte man sich aneignen. Ob Du weiter fährst oder nicht solltest Du aber selbst entscheiden.

Antwort
von SFDLS, 16

Ouh!!! Eigentlich müsstest du das ja können, denn sonst hättest du den Schein ja nicht bekommen. Vielleicht hilft es, wenn du öfters als 1x fährst

Antwort
von Wonnepoppen, 18

1x in der Woche ist nicht gerade viel.

du solltest mehr Fahrpraxis haben, Fehler machen andere auch. 

Wenn du eine Gefahr für andere wärst, hättest du deinen Führerschein nicht bekommen. 

Ich hab den Fehler gemacht u. bin nicht gefahren, das ist das dümmste, was man machen kann!

Versuch einfach mal mehr zu fahren u. laß dich von anderen nicht verunsichern!

Antwort
von Kamihe, 16

Wenn du Angst hast vorm Autofahren solltest du es lassen, ein besserer Autofahrer wird man aber nur durch Routine, also fiel Autofahren. Mach dir ein großes  A  auf die Rückscheibe und die Anderen werden sich vorsichtiger dir gegenüber verhalten, schon zum Selbstschutz.

Antwort
von SarahYoung, 15

Ich finde deine Fahrweise nicht schlimm. Es gibt Leute die fahren noch schlechter und haben dennoch den Führerschein. Und wenn dir einer dicht drauffährt, ist das nicht deine Schuld sondern deren. Mit der Routine wirst du beim Autofahren auch sicherer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten