Frage von FrauFriedlinde, 49

Meint ihr, es ist schon flirten, wenn der Mann direkt mit einfließen lässt, das er Single ist?

Von mir zunächst gänzlich unbemerkt hatte ein Mann ( glaube ich) mit mir geflirtet. Da ich immer nicht erkennen kann, ob er nur nett ist oder es ein echter Flirt ist, wollte ich wissen ob die Erwähnung des Singlestatus ein Flirtsignal ist? Wie hätte kurz nur geredet, und dann kam gleich : meine Ex hatte die gleiche Hunderasse ( obwohl das ja noch gar kein sicheres Erkennungsmerkmal ist, denn nach dieser erwähnten Ex hätte ja noch jemand kommen können), dann aber ( Blick in Computer) " ah meine Bekannte sowieso wohnen im gleichen Ort, haben sie da auch ein Haus gekauft ?"  Da in der Regel nur Familien ja ein Haus kaufen, hatte ich vermutet, dass er evtl damit herausfinden wollte wie mein Status ist ( oder hab ich Zuviel reininterpretiert)

Antwort
von xadine, 35

Ich denke die Menschen verwechseln häufig Nettigkeit mit Flirten. Er wollte nur ein normales Gespräch aufbauen ohne den Hintergedanken dich direkt anzubaggern etc - jedenfalls meine Meinung

Kommentar von FrauFriedlinde ,

Ok

Antwort
von frischling15, 28

Es handelt sich da um ein Gespräch , ohne erkennbare Hintergedanken.

Es ist einfach ein  smaltalk ,  mehr nicht !

Kommentar von FrauFriedlinde ,

Nagut

Antwort
von Naiver, 6

Oh nein! Meiner Brötchentante bei der ich morgens meinen Lunchpaket mitnehme, würde ich nie meinen singlestatus mitteilen. Der attraktiven neuen Kollegin aber vielleicht doch, ...im zweiten, spätestens im sechsten Gespräch. Von anderen weiß ich, dass sie Grundstück und Haus, Automarke oder ihr Thater-Abo schon früher genannt hätten. ;- ))

Na klar sind das Marken, die sie setzten. Vielleicht gar nicht einmal absichtsvoll, sondern durchaus "reflexartig", dass du sie auf gar keinen Fall falsch einschätzt...? ;- ))

Ich würde mir allerdings keinerlei Gedanken darüber machen. *zugeb*

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten