Meint er es ernst mit mir.... oder nur schauspielerie?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tja, Dein Freund will eben nicht "die Katze im Sack" - das ist ja ja auch verständlich.

Zu heiraten, ohne zu wissen, ob man körperlich miteinander überhaupt harmoniert, ist eine riskante Geschichte und sich in jeder Hinsicht vorher kennenzuleren, ein ganz natürlicher Wunsch

Wahrscheinlich hat sich Dein Freund  bis jetzt darauf eingelassen, weil es Dein Wunsch war - aber eben nicht seiner.

Jetzt mal ehrlich: Als Jungfrau in die Ehe zu gehen, hatte ja mal den Hintergrund, dass nicht Kinder in die Welt gesetzt werden für dann im Zweifelsfall niemand zuständig ist, weil sich der Verlobte  vorher aus dem Staub gemacht hat - das diente also allein dem Schutz der eventuell enststehenden Kindern.

Heute muss aber niemand mehr ungewollt ein Kind bekommen, es besteht also kein Grund, zu heiraten, ohnen sich überhaupt wirklich zu kennen. Sexualität spielt eine durchaus entscheidende Rolle in einer Ehe bzw. Partnerschaft - und erst nach der Hochzeit zu entdecken, mit wem man es in dieser Hnsicht zu tun hat, halte ich für ein fatale Idee, deren Sinn ich nicht sehe.

Denk noch mal darüber nach und sprich vor allem ganz offen mit Deinem Freud darüber, sonst geht das schief - was hast Du davon jemandem zu heiraten mit dem dann vielleicht alles ganz anders ist, als Du es Dir vorgestellt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aminade
30.06.2016, 11:06

wie gesagt dasist eine personliche entscheidung das mit dem warten ich bin nur nicht sicher ob er es ernst mit mir meint das ist alles auchwenn er gesagt hat das er auch 3 jahre darauf warten wurde es geht nicht nur ums f**cken es ist wegen religion selbst respekt usw und viele weitere grunde .. 

0

er hat Verlangen nach dir und das ist normal ..klar du hast deine romantische Vorstellung bis zur Ehe zu warten ...aber er ist ein Mann mit Bedürfnissen ..wenn er es nicht ernst mit dir meinen würde, hätte er nicht bereits 1 Jahr gewartet und dir nicht seine Mutter vorgestellt ...also nur weil er es jetzt mal versucht hat, musst du nicht gleich davon ausgehen, dass er nur Sex mit dir will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aminade
30.06.2016, 10:45

Ja aber ich hab zugelassen die ersten 2 minuten und wenn ich ihn gelassen hatte hatte er es ganz rein gesteckt ... 

0

Hört sich für mich so an, als ob das jetzt nur eine Möglichkeit für Ihn ist, Dich ins Bett zu bekommen. Wenn Du das nich möchtest und noch nicht bereit dazu bist, laß Dich auch nicht irgendwie überreden. Auch wenn Du 19 und volljährig bist, ist das keine Schande. Obwohl heute viele Leute der Meinung sind, daß doch. Das ist eine Entscheidung, die kann nur jeder für sich alleine treffen. Wenn Du Dich dafür noch nicht reif genug findest und Dir das für die Ehe aufheben möchtest ist das Deine Sache. Du mußt dann aber auch dazu stehen.

Ihr seid ein Jahr zusammen und jetzt hast Du zum ersten Mal seine Mutter kennengelernt. Ich würde abwarten, wie er sich in Zukunft benimmt. Und versuchen, die rosarote Brille gelegentlich mal abzunehmen um ihn etwas deutlicher zu sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aminade
30.06.2016, 10:52

Nein fur mich ist es eigentlich ein stolz jungfrau zu sein und auf die ehe zu warten ... ich meine er wirklich ernst mit ihm aber was er gestern getan hat hat mich zum denken gebracht .. er hat mir seine mutter vorgestellt aber das bedeutet noch lange nichts ... wenn er es versucht heisst das er will es und er wurde es auch tun aber heisst das er will mich nur f....?? oder ist es einfach seine bedurfnisse und er tut nur so als wurden wir wie er es sagt ? ... 

0

Lasse dich nicht drauf ein,nur weil er es will und wenn er ein Jahr wartet kann er ruhig aus liebe zu dir noch ein Jahr warten. Und sei du nicht bereit weil er es will sei bereit wenn du es für richtig hälst. Und spreche ihn drauf an sage ihm das und achte auf seine Reaktionen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aminade
30.06.2016, 10:46

ich will es wenn ich mit ihm verheiratet bin wie gesagt und er ist damit einverstanden aber trozdem hat er gestern sein sch... fast eingestekt also wenn ich es zugelassen hatte ... 

0

Dieser Plan, den Du da hast, den halte ich für ziemlich sinnlos. Ihr werdet nur 2 Anwälte reicher machen, die Euch bei der Scheidung betreuen. Einen Bund fürs Leben zu schliessen, ohne dass man sich wirklich kennt? Das kann nicht Dein Ernst sein.

Klar bekommt man diese Idee von verschiedenen Religionen eingeimpft. Aber Du hast auch ein Gehirn. Benutze es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aminade
30.06.2016, 11:10

es ist nicht NUR wegen religion es ist auch meine PERSONLICHE entscheidung ich will es einfach nicht und meine und seine eltern und seine shwestern haben auch jungfrau geheiratet sowie meine schwestern und die sind schon seit jahrenzs und haben kinder und seine eltern auch und meine auch .. aber das war meine frage nicht ich will wissen ob er wirklich mit mir sein leben verbringen will  oder versucht er  nur s*x mit mir zu haben .. 

0

Ah nee....noch so ein naives Mäuschen...

wann merkt ihr es denn bitte selbst ???

Du hast mit deiner Frage sehr genau aufgeschrieben was da alles nicht gut läuft...und du bist immer noch mit dem Kopf in den Wolken, und nimmst diesem kleiner F..x.cker allen erstes ab, dass es zu einer romantischen und jungfräulichen Hochzeit kommt ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja
Du musst ihn da auch verstehen
Kein sex vor der ehe kann für den Partner eine echte Belastung sein, bzw ist es auch.
Er kann ja seine "Bedürfnisse" nicht bei einer anderen stillen.
Wieso ist dir das so wichtig mit dem kein sex vor der ehe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aminade
30.06.2016, 10:48

Das ist personlich (religion undso ) aber denkst du das er bs zur ehe warten kann ?

0

Klar war ich schon verliebt. Also will ich dir eine vernünftige Antwort geben.

Ein junger Mann, der einem Mädchen die Ehe verspricht, meint es sicher ernst. Er ist aber genauso unsicher wie das Mädchen, ob er das richtige tut. Es gibt keine absolute Gewissheit, dass er es sich nicht vielleicht doch anders überlegt.

Um ein wenig sicherer zu werden, stellt er das Mädchen seiner Mutter vor. Sie gibt grünes oder rotes Licht. Sie hat grünes Licht gegeben. Sonst wäre er nicht auf dich losgefahren.

Dies ist die klassische Regel, die in konservativen Familien auch noch genau so praktiziert wird. Daneben gibt es auch nicht-konservative Familien. Die wahren nur den Schein der klassischen Regel. Also gibt es auch hier keine absolute Gewissheit.

Auch in konservativen bürgerlichen Familien warten die jungen Paare meistens nicht bis zur Hochzeitsnacht. Das grüne Licht der Mutter gilt als verbindliche Verlobung. Der Hochzeitstermin sollte feststehen. Das bedeutet: Freie Fahrt! Für beide.

Wer sich nicht zur ersehnten Gemeinsamkeit bekennt, sondern zu papierenen Prinzipien, wird der Realität nicht gerecht. Auch dann nicht, wenn solche Prinzipien auf Bibelpapier geschrieben sind.

Bleibt nur die Art und Weise, wie dein Bräutigam die Sache gestern eingefädelt hat. Ist er wie selbstverständlich auf dich losgegangen, braucht er noch ein paar Lektionen - es ist zumindest für ihn noch etwas zu früh. Habt ihr keinen Hochzeitstermin, hat er etwas ganz wesentliches übersehen. Du solltest es vielleicht nicht auch übersehen.

Ist das aber geregelt, dann: Dampf auf die Zylinder! Abfahrt! Es ist die höchste Eisenbahn :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aminade
30.06.2016, 11:54

danke fur deine antwort du hast recht ich weiss man kann nie sicher sein ich denke auch wenn man schon frisch verheiratet ist hat man noch zweifel ich denke das mit eheleben und richtig zusammen leben fangt erst nach ein paar jahren an aber ich werd ihn noch bis hochzeit warten lassen und immer wieder darauf erinnern das wir warten sollen ... und malsehen ich hoffe wenn er mein ehe mann ist dass er fur immer mit mir usammen sein wird.

0