Frage von Lenamariaketter, 45

Meint er es ernst mit mir- er trifft sich mit anderen, sagt aber immer dass es nicht stimmt ?

Hallo,

Ich habe im Januar 2016 einen Mann kennen gelernt (gut, ich habe ihn schon vorher gekannt aber da war er nichts weiter als mein Reitlehrer im Stall und daraus wurde dann mehr). Ich bin 22, er 29. Er schrieb mir immer SMS en usw. Und zeigte deutlich Interesse, damals war ich noch mit meinem Freund zusammen aber die Beziehung war schon am Rande des zusammenbrechens und eine Woche danach hatte ich dann auch mit ihm Schluss gemacht. Kurzum, habe ich mich ein paar mal mit diesem "neuen" Mann getroffen und wir hatten dann auch sex. Ich war mir aber meiner Gefühle nicht sicher und wusste nicht ob ich meinen ex noch liebte oder nicht und was das mit diesem Mann auf sich hatte- also sagte ich ihm das auch und meinte, wir sollten vllt einfach eine lockere sex Beziehung führen. Er meinte das sei ok und sagte aber, er wolle nicht dass ich dabei noch mit anderen sei habe, denn er würde es auch nicht tun während ich mit ihm den hätte. Also stimmte ich zu. Im Februar und März lief alles noch gut, wir trafen uns immer öfters, ich schlief auch manchmal bei ihm ohne sec zu haben, und er schrieb mir auch viel sms und sagte mir wie toll es wäre mit mir zu schlafen und Sachen zu unternehmen, denn er möge mich sehr. Es hat sich etwas verliebt angeklungen und ich war immer eher etwas abweisend obwohl ich mittlerweile zugeben muss dass es mr schon gefallen hat ... Mit der Zeit wurde er aber abweisender, wir trafen uns nicht mehr so oft und er schrieb mir auch immer weniger, und die Treffen abends bei ihm zuhause gingen mehr und mehr von mir aus, ich fragte ihn ob er sich treffen will und nicht mehr umgekehrt.... Nun bin ich soweit dass ich weiß dass ich mich langsam in ihn verliebt habe , und über meinen ex bin ich eindeutig hinweg. Aber er nicht mehr: ich habe ihn damit konfrontiert und eindeutige Anzeichen gegeben dass ich mehr will, eine Beziehung. Er meinte dann aber zu mir dass er momentan selber nicht mehr genau weiß was er will und dass er deswegen nicht zusagen kann, da er nicht weiß was er will - und er mir nicht wehtun wolle da er mich angeblich wertschätzt. Und dass für ihn eine Beziehung gerade nicht infrage komme da er auch Ende Dezember letzten Jahres mit seiner ex Schluss gemacht hat (sie waren 5 Jahre zusammen). Er sagte mir er wolle Freiheit und nicht daran denken müssen wie es für den anderen ist wenn er mal länger ausgeht, was trinken geht oder sonst was - er wolle sich halt einfach nicht rechtfertigen müssen, das habe er fünf Jahre lang schon getan. Ich sagte ihm dann, das es ok sei und ich war froh dass er es endlich gesagt hat, nur wollte ich dann gehen und er meinte Aber, ich solle doch bleiben und nicht für immer verschwinden, und gab mir Anzeichen dass er nicht wolle dass ic gar nicht mehr in seinem Leben bin...letzens schrieb mir dann eine Freundin, sie habe ihn mit einer anderen in einer Cocktail bar etwas trinken sehen, er sagte mir aber er war mit Kunden zum Essen eingeladen und wollte nichts anderes zugeben. was meint ihr???

Antwort
von Mich32ny, 11

Er kann in einer Sexbeziehung machen was er will,  und du auch.  Die Aussage  du sollst dich mit niemand treffen ist Schwachsinn.  

Antwort
von Ostsee1982, 18

Mäuschen..... du bist eine lockere Sexgeschichte, nicht mehr und nicht weniger. Natürlich muss er irgendwas zu dir sagen um dich bei der Stange zu halten. Es war für ihn von Anfang an nichts anderes als Sex. Er guckt sich um, hält sich alle Türen offen und wenn ihm die Richtige begegnet bist du weg und mit der anderen führt er die Beziehung. Von dir will er Sex, Verführung, Leidenschaft und das Gefühl, dass er der Tollste ist

Kommentar von Lenamariaketter ,

Hallo Ostsee1982, das weiß ich mittlerweile auch. Was mich verwirrt ist, wie er am Anfang zu mir war. Das war nicht gespielt - er hat deutlich mehrmals gesagt er würde sich vorstellen können mit mir eine Beziehung zu führen. Er lud mich überall ein, und wir schliefen auch zusammen ohne sex zu haben. Das ist plötzlich alles weg.....:(

Kommentar von Ostsee1982 ,

Sich vorstellen können eine Beziehung zu führen heißt nicht aktiv werden und eine Beziehung wollen. Eine Sexbeziehung definiert sich auch nicht nur über Sex, auch nur kuscheln kann sein oder Unternehmungen abseits des Bettes. Andere die Sexbeziehungen führen verbringen auch teure Urlaube miteinander. Du kannst nicht erwarten, dass er monatelang auf dich wartet und jetzt wo du dich bereit fühlst soll er es auch sein. Wenn überhaupt mal mehr Interesse da war hat es offensichtlich die Zeit nicht überstanden.

Antwort
von regex9, 12

Zu seinem Cocktail-Abend mit einer anderen: Deine Freundin war sicherlich nur passive Beobachterin, in das Gesehene kann viel hineininterpretiert werden. Vielleicht war das seine Kundin, die er da getroffen hat. Vielleicht ist es ihm unangenehm, die volle Wahrheit zu sagen, weil du es falsch deuten könntest. Oder er hat sich tatsächlich mit jemanden anders getroffen.

Wie allerdings ist deine Frage relativ zum Text zu verstehen? Hat er sich nun nur einmal mit jemanden anders getroffen, oder mehrmals?

Zu eurer Beziehung: Womöglich hast du ihn zu lange abgewiesen oder er ist (inzwischen) einfach nur (noch) an dem Sex interessiert. Er hat ja bereits beschrieben, dass Freiheit für ihn momentan am wichtigsten ist. Nur muss diese Freiheit dann für euch beide gelten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten