Frage von openmyeyes, 85

Meinem Hund geht es garade nicht so gut..?

Es spuckt seit heute Nachmittag immer eine weise gallemäßige Spucke aus und ich weiß nicht warum.
Gerade war schon eine rießen Pfütze um seinen Korb.
Rasse: Westi
Hatte euer Hund das auch schon einmal?

Antwort
von Goodnight, 29

Wenn der Hund mehrmals hintereinander erbricht geht man zum Tierarzt.

Man muss nachsehen was der Hund hat und man muss den Magen entkrampfen, die Kotzerei ist ein Selbstläufer.

Antwort
von Moskito, 42

Also seit heute Nachmittag klingt nicht gut. Meine Hunde hatten so was vielleicht ein Mal, nachdem sie Gras gefresssen hatten - und dann war gut. Geh gleich morgen früh zum Tierarzt   - oder, wenn er auch sonst krank wirkt,  eventuell jetzt noch.

Antwort
von ShilaMauz, 14

Das könnte alles mögliche sein. Mein Hund (Kangal) hat mal n ganzen Tag lang immer wieder braune Brocken ausgekotzt. War mit ihm beim Tierarzt aber die konnten nix feststellen. Am nächsten Tag wars dann wieder gut. Mein TA sagte mir dass auch Hunde mal ne magenreizung haben können wie wir Menschen auch. Man sollte darauf achten dass sie genug fressen und trinken und Temperatur messen.

Kommentar von ponyfliege ,

solange noch brocken da sind zum auskotzen ist ja alles gut. aber wenns bloss noch schleim ist und der schleim grosse mengen an galle enthält...

und grad bei westies, die sowieso schon zu nieren- und leberproblemen neigen - und zu herzkrankheiten...

Antwort
von herja, 35

Warst du mit dem Hund beim Tierarzt?

Antwort
von Cocokiki3, 32

am besten gehst du mal mit ihm zum arzt. untersuch trotzdem mal seine zunge ob sie nromalgefärbt ist und ob der huind normal atmet oder gar irgendwo blut zu sehen ist.

falls du kohletabletten zuhause hast könntest du es auch mal damit versuchen bis ihr zum arzt geht.

Kommentar von ponyfliege ,

keine kohletabletten.

Antwort
von ponyfliege, 43

welche rasse das ist, ist egal.

der hund hat eine akute schwerste vergiftung.

vielleicht ist der hund noch zu retten.

JETZT in den notdienst der nächsten tierklinik fahren.

wenn du nicht SOFORT fährst... als nächstes wird der hund  anfangen, statt weisser gallenmässiger spucke gelbbraunen schaumigen schleim und danach, seine darmschleimhaut auszukotzen. dann ist es in jedem fall zu spät.

entschuldige bitte meine krasse ausdrucksweise...  aber ich weiss leider genau, wovon ich hier schreibe.

Kommentar von openmyeyes ,

Naja das mit dem gelbbraunen Schleim ist üblich. Kommt bei ihm vieleicht 1mal in 2Monaten vor. Da hat er meistens etwas falsches gegessen. Danach war ee wieder top fit. Jetzt sieht es eben aus wie normale Spucke. Ich gehe trotzdem zum Arzt. Danke

Kommentar von peterobm ,



weise gallemäßige Spucke

auf einmal gelbbrauner Schleim
; was den nun?

Vergiftung .... hmmmm

Kommentar von ponyfliege ,

vermutlich beides. der hund scheint eh eine chronische darmentzündung zu haben.

"da er meistens etwas falsches gegessen hat" - das ist grad beim westi fatal.

ich würde sagen - kochsalzvergiftung und irgendwelche schokolade gefressen oder so...

armes viech... 

Kommentar von ShilaMauz ,

Eine akute schwere Vergiftung???
Gott meine Hunde müssten längst tot sein... auch Hunde haben mal ne Magen Reizung. Es muss nicht immer gleich ne Vergiftung sein!

Mach hier nicht die Leute verrückt mit deiner übertriebener Aussage!

Kommentar von dennybub ,

Ich halte es nicht für übertrieben, eine Aussage von eventuell schwerer Vergiftung zu machen. Tatasche ist doch, da schreiben viele meinem Tier geht es nicht gut und anstatt zum Tierarzt zu gehen, wir hier nachgefragt, in der Hoffnung die Antworter haben eine Glaskugel.

Im Zweifel hilft nur der Tierarzt und niemand der etwas verharmlost.

Kommentar von ponyfliege ,

es ist wirklich nicht schön, mit anzusehen, wie der eigene hund anfängt, seine darmschleimhaut auszukotzen.

ich bin damals nach 2 stunden beim tierarzt gewesen - es war trotzdem nichts mehr zu machen.

KEIN HUND sollte über stunden schaumigen schleim spucken ohne dass man auf die idee kommt zum tierarzt zu gehen. KEINER.

das einzige, was da hilft, ist solchen leuten das internet zu sperren...

Kommentar von Schaeferruede ,

@ponyfliege: Zuerst ist es eine "akute schwere Vergiftung" und dann eine "chronische Darmentzündung", danach Kochsalz und Schokolade...... Du scheinst ja Experte für Ferndiagnosen zu sein.
Vergessen hast Du zu erwähnen, dass er eventuell auch einen Gegenstand verschluckt hat aber auch dies wäre nur eine Vermutung. Absolut unkonkret und nicht vorherseebar.

Es reicht völlig aus, einfach mitzuteilen, dass man mit einem Hund in diesem Zustand schleunigst zum Tierarzt gehen muss, statt gleich den Teufel an die Wand zu malen.

Kommentar von ponyfliege ,

@schäferrüde - wenn es dir nur darum geht, schmutzige lappen auszuspülen, mach das bitte woanders.

hat seine gründe, warum ich bei SOLCHEN fragen bestimmte dinge schreibe und warum nicht.

Antwort
von Delveng, 39

Warum warst Du noch nicht mit dem Hund beim Tierarzt?

Antwort
von douschka, 21

Die Ursache kann von harmlos bis erst alles beinhalten. Im Zweifel ist Tierklinik der beste Rat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten