Frage von Negeub, 34

Meinem Freundin ist in einer wohngruppe und sie erzählte mir das die betreuer ohne Einwilligung oder ihres beiseins ihre sachen durchgehen,dürfen die das?

Antwort
von Kirschkerze, 23

Ja dürfen sie. Die Betreuer sind in diesem Fall gleichzusetzen mit den Eltern. Grundlos Sachen durchgehen werden sie in der Regel aber nicht. (ist immer abhängig davon wieso man in der Wohngruppe ist und was man eventuell so anstellt)

Kommentar von Negeub ,

Sie ist da,da ihre Mutter ein alkohol problem hatte und sich nicht um ihr tochter kümmerte mir geht es darum das sie ihre sachen ohne ihr beisen durchgehen 

Kommentar von Kirschkerze ,

Auch das dürfen sie (leider), die Betreuer brauchen weder Einverständnis noch muss jemand dabei sein. Nur Sachen einfach entwenden dürfen sie nicht solange sie nicht gegen die Regeln verstoßen. Aber auch wenn sie das grundsätzlich dürfen, spricht ja nichts dagegen mal in RUHE mit den Betreuern zu sprechen und zumindest darum zu bitten dass die Sachen nur im Beisein durchgegangen werden ;) Kommt aber halt immer auf den Ton an

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten