Frage von zacefronswifey, 140

Meinem Ex geht's richtig dreckig, soll ich was tun?

Mein Ex (16/m) hat Juni 2015 mit mir (16/w) über Whatsapp Schluss gemacht und allen vorgegaukelt, es sei deswegen, weil er jemanden Neues kennengelernt hatte auf der Sportwoche. Ich war sehr lange Zeit echt sauer und traurig drüber, weil ich ihn echt mochte.

Nun stellt sich aber heraus, dass es gar nicht so war, sondern er extreme Probleme mit seinem Selbstwertgefühl hatte und hat. Er fragte sich ständig, ob er nicht alles falsch macht, wie er sich so tut als Freund, dies das und machte sich permanent damit selber fertig. Also dachte er sich, es wäre das Beste, wenn er einfach Schluss macht. Über Whatsapp, weil er genau wusste, so würde ich keine Fragen stellen. Er hat so wenig Selbstwertgefühl, dass es ihm lieber ist, dass alle denken, er sei ein Arschl0ch als dass man sein wahres Ich kennt. Er hat Depressionen und ist eine sehr verschlossene Person, die nicht so gerne und viel redet, also fiel es ihm sehr schwer mit mir drüber zu reden. Er war mir gegenüber sehr offen, aber das Thema konnte er anscheinend leider trdm nicht ansprechen.

Seit der Trennung geht's ihm richtig dreckig, sodass er begann, viel Party zu machen, rauszugehen, sozialer zu werden und sogar XTC zu nehmen und wird langsam abhängig, nur um alles zu verdrängen. Er schaut sich jeden Tag meine Snapchat-Stories an, nur um zu sehen, wie's mir geht.

Ich mache mir Sorgen um ihn, was kann ich tun? Ist es überhaupt möglich? Er hat niemanden zum Reden und das macht mich am traurigsten. Ich darf das alles eigentlich gar nicht wissen (wurde streng vertraulich erzählt) und wir haben absolut keinen Kontakt. (Gehen nur auf dieselbe Schule und haben paar Klassen gemeinsam)

Antwort
von borntodie1, 65

Ich könnte dein Freund sein nur in weiblich 😂 Ne Spaß mal beiseite, ich kann ihn sehr gut verstehen. Mir ist das selbe passiert. Ich war verliebt wie was weiß ich was, aber die Meinung anderer Menschen (jeder wollte iwie dass wir Schluss machen), meine Selbstzweifel und mein Leben allgemein hat mich so dermaßen runtergezogen dass ich am Ende einfach Schluss gemacht habe. Aber weißt du, das schlimme ist, dass man in dem Moment nicht mal weiß was man tut. Was man damit alles anstellen kann. 

Mein ex zB hat quasi meine Schulzeit ZUR HÖLLE gemacht, ich weiß selber nicht wieso, ich habe wegen ihm, bzw wegen meine Dummheit (weil ich mir das alles gefallen lies) nicht mal einen Abschluss. 

Will dir damit nur eins sagen; sxheiss drauf was er gemacht hat, in der Liebe gibt es keinen stolz. Ist einfach so. Wenn es wirklich einen Grund hatte und es nicht an seinem "arsxhloch - Seite" lag, dann wär ich genau jetzt für ihn da. Denn ich hab das damals selber am meisten gebraucht, aber habe es nicht bekommen, das kann einen ziemlich runterziehen. Sei für ihn da.

Kommentar von Ottavio ,

Meine Liebe, das war jetzt sehr hilfreich für mich. Der Ex und Du, Ihr erinnert mich ein wenig an meine erste Frau. Ich weiß ja immer noch nicht, warum sie mich damals davon geschickt hat und später dann Depressionen hatte. Ich bin noch am forschen. Fragen wie diese und Antworten wie Deine sind da sehr hilfreich. Danke !

Kommentar von borntodie1 ,

Gerne ☺️☺️

Antwort
von Raetli, 24

Ich kann dir nur einen Rat geben: halt dich da raus. Offenbar ist er eine extrem instabile Persönlichkeit, der dich über sein zur Schau gestelltes Leid wieder in die Beziehung involvieren will. Er weiß offenbar, dass du darauf absolut reagieren wirst weil du mitfühlend und verständnisvoll bist. In diesem Fall könnte das aber deine Schwäche sein. Ich hätte an dem Punkt Angst. Mit einem so instabilen Menschen zusammen zu sein ist gar nicht zu unterschätzen. wie kannst du dich entwickeln und im Leben weiterkommen wenn er deinen Fokus ganz gezielt nach und nach nur auf sich gerichtet haben will? Und dann, wenn es für dich nichts anderes mehr gibt als ihn, wird er dich zu manipulieren beginnen. 

Wie sagen die Psychologen? Wenn der Leidensdruck zu groß ist, dann wird er Hilfe holen und sich an eine Fachperson wenden. Bis dahin reicht es, wenn du die Geschichte aus der Ferne beobachtest aber denk dran - du bist nicht für ihn verantwortlich. 

Kommentar von zacefronswifey ,

Er weiß ja nicht, dass ich es weiß und das darf ich auch gar nicht.

Aber ich bin auch instabil und ich wäre gerne seine Stütze und er meine... Ich habe auch immer versucht, für ihn da zu sein, weil ich ihn so mochte^^

Antwort
von teddy1202, 12

Er ist also introvertiert und depressiv, da frag ich mich doch, woher so viele Leute wissen, was in ihm vorgeht? Und was sind das für Leute, die dir erzählen, was er ihnen offensichtlich im Vertrauen gesagt hat? Sehr seltsam!

Konzentrier dich auf dein Leben und lass den "Jammerlappen" seinen eigenen Weg gehen.

Kommentar von zacefronswifey ,

nein, meine beste freundin hat sich mit ihm getroffen, um herauszufinden, was genau war, weil sie das gefühl hatte, es steckte mehr dahinter. (sie hat sie damals gut verstanden mit ihm, er hat ihr vertraut und sind sowas wie kumpels, nur sehen sie sich ganz selten) er hat sich geöffnet und es ihr dann erzählt

Kommentar von teddy1202 ,

Hört sich sehr manipulativ an, was dein Ex da treibt. Ich wäre ein bisschen misstrauischer an deiner Stelle.

Antwort
von Maprinzessin, 37

Das kenne ich, war bei mir ähnlich

mach nichts auch wenn es schwer ist, er muss da alleine durch, dir wird es nicht gut tun wenn du alles wieder aufleben lasst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community