Meine Zwergkaninchen machen Geschlechtsverkehr, obwohl der männliche kastriert ist.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

auch wenn so mancher Nicht-Wissender was von "Spaß" behauptet: da ist blödsinn. Für Kaninchen macht das "sich vermehren" oder rammeln keinen Spaß! -.-

Kaninchen rammeln sich:

  • zum vermehren (nur damit sie nicht aussterben!)
  • zum klären der Rangordnung (machen ALLE Kaninchen, egal welches Geschlecht)
  • aus Aggressivität/ Langeweile bei falscher Haltung

Da man aus Zooläden nur Jungtiere bekommt werden sie jetzt in einem Alter sein wo sie die Rangorndung klären; das wäre an sich normal und nicht schlimm. Auch wenn sie sich dabei jagen, zwicken, anknurren und etwas Fell fliegt. Bei stark blutenden Wudnen jedoch stimmt was nicht; dann hast Du entweder 2 Männchen oder hälst sie falsch.

Eine falsche Haltung wäre zB. die von Dir beschriebene Käfighaltung. ALLE 2-stöckigen Käfige und Ställe die man bisher im Handel kaufen kann sind leider viel zu klein; das musst Du ändern. Denn in den Dingern leiden sie an Platzmangel was die miesten Kaninchen aggressiv macht. Das richtet sich dann gegen die Einrichtungsgegenstände, den Menschen, den Artgenossen oder sich selbst...

Kaufe zB. einfach so ein Steckgehege für draußen (gibts überall im Tierhandel für 20-35€) und trenne damit ein Teil des Zimmers ab oder verbinde den Rechts und links am Käfig. Dann kannst Du den Käfig immer offen lassen. Als Unterlage kann man griffigen PVC nehmen, oder besser (für die Kaninchen), wäre Teppich...
Die Fläche muss auf ener Ebene je Kaninchen mindestens 4qm betragen. Bei 4qm muss aber täglich Auslauf -in der Wohnung- dazu. Wäre das Gehege größer, dann nicht.

Belese Dich mal auf folgenden beiden Seiten. Da findest Du alles Wissenswerte zu Kaninchen, auch zur artgerechten Innenhaltung  (infos und teilweise Fotos zu Innengehegen):

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi du,

woher weißt du, dass es Geschlechtsverkehr ist? Sieht man Sperma? Wenn du es nur am Rammeln fest machst, dieses dient auch der Klärung der Rangordung!

Ich würde die Kaninchen sicherheitshalber immer dem Tierarzt vorstellen, es ist selten, dass Kaninchen kastriert verkauft werden, kommt aber vor. Leider erkennen nicht alle Zoohändler Männchen und Weibchen, es kann also durchaus sein, dass du ein kastriertes und ein unkastriertes Männchen hast. Oder beide sind unkastriert und du wurdest über den Tisch gezogen. Also lass es sicherheitshalber abklären.

Wenn dein Rammler wirklich kastriert ist, solltest du dich über Kaninchenhaltung und Verhalten informieren. Falsche Haltung mit zu wenig Platz kann z.B. Aggressionen verursachen. 2 Kaninchen sollten mindestens 4qm Platz Tag und Nacht auf einer Ebene zur Verfügung haben, dazu kommt täglich mehrstündiger Freilauf.

Hier kannst du dich über Verhalten und Haltung belesen:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariusvon
30.10.2016, 11:41

Also es ist auf jedenfall ein Männchen & ein Weibchen, dass sehe ich an dem Fell. Außerdem wurden Männchen und Weibchen, da wo wir sie gekauft haben getrennt gehalten. Also das ist schonmal sicher. Nein, Sperma habe ich nicht gesehen. Wir haben ein Buch über Zwergkaninchen, und das was die beiden gemacht haben, sah genau danach aus. Ja, wir haben einen großen 2-stöckigen Käfig, die toben sich da auch immer aus. Täglichen Freilauf machen wir auch seit neustem, aber nicht mehrstündig, nur mal so für ne halbe Stunde, wenn das wichtig ist, das sie mehr Freilauf brauchen bitte ich um Rückmeldung!

0

Wenn kein Nachwuchs kommt, ja. Sonst verlange dein Geld zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist der Bock auch nur sterilisiert. Dann habende in der Zoohandlung auf jeden Fall alles richtig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von muell1234
30.10.2016, 10:31

Ich halte die Kastration für die Methode der Wahl, da hier die Hoden entfernt werden und damit auch das Risiko eines Tumors oder Entartung nicht besteht. Zudem besteht weiterhin das Geschlechtsspezifische Verhalten, welches bei mehrere männlichen Artgenossen zu Problemen führt. 

2
Kommentar von Tarsia
30.10.2016, 10:35

Nun, da das Weibchen trotzdem noch einen Zyklus hat, entwickeln sich die herangereiften Eizellen zu Zysten. Wenn das Weibchen trotzdem gedeckt wird, entstehen diese Zysten nicht, da die eizelle dann "springt". Auch ohne Befruchtung.
Tumore in den hoden sind nicht wirklich häufig und wenn ist eine kastration später immer noch durchführbar - allerdings wird damit den weiblichen Tieren einiges erspart.

Zudem man Kaninchen eh nicht mit mehreren Männchen halten sollte sondern als Harem

0
Kommentar von Tarsia
30.10.2016, 11:36

Die Tierärzte sterilisieren kaum Böcke, weil das ersten super aufwändig ist und zweitens die Gefahr besteht, dass die Samenleiter wieder zusammen wachsen oder die Klemme abgeht. Es wäre für die Tiere trotz allem das beste!

0
Kommentar von Tarsia
30.10.2016, 13:11

Und den Weibchen damit die Eierstockzysten zumuten? Alles klar.

0

Was möchtest Du wissen?