Frage von Muchalata, 46

Meine zwei Schulfreundinnen machen mich wahnsinnig!?

Hallo allerseits! Am Mittwoch enden bei mir (w/16)die Sommerferien und ich werde das letzte Schuljahr mit meiner aktuellen Klasse antreten ( 10. Klasse). Nun ist es so, dass dad auch bedeutet, dass ich meine 2 " Freundinnen" wiedersehen werden( nennen wir sie mal A und B). Sie gehen mir schrecklich auf den Geist, nerven mich, am meisten würde ich mich freuen, wenn sie von der Schule fliegen bzw. die schule wechseln würden. A und B sind nicht nur unglaublich kindisch (an den Haaren ziehen, auf die Füße treten, anpusten...) sondern auch unfreundlich hoch drei. Freundin A zum Beispiel sieht einem immer mit einem so mürrischem Blick an, dass man denkt sie wäre wieder beleidigt (das kann sie aus heiterem Himmel werden!!) außerdem kriegt sie es nichz auf die Reihe alleine etwas einzukaufen, sondern muss mich immer mitschleppen, weil sie Freundin B genauso große Angst vor dem Einkaufen hat, wie A. Außerdem lacht A immer, ich hätte keine Freunde außer ihr und B (weil sie-zum Glück- nicht den ganzen Tag mit mir verbringt und nicht weiß, was ich am Nachmittag mache. Zudem muss man sagen, macht A leidenschaftlich gerne Sachem kaputt, oder beschmiert sie mit Acrylfarbe und malt Herzchen drauf. Meine NOCH unbeschädigten Sachen beschreibt sie als "ekelhaft" und "nackig". Weil A bei jedem Hobby das ich neu beginne mitmachen will, sage ich ihr schon lieber, ich sei hobbylos.Wenn ich ehrlich bin dann zieh ich B dann doch glaubig vor.: Sie ist wirklich nicht ganz so schlimm wie A. Besonders schlimm sind beide nämlich im Doppelpack! Dann ist die Hölle los! Alleine lassen sich beide ja noch aushalten, aber zusammen?! A läuft dann durch die Straßen (in der Pause in der wir rausdürfen) als wer sie betrunkem (sie hat von Natur aus einesehr rauhe und tiefe Stimme) und B schreit durch die Gegend. Oh man, die müssen sich doch nicht wie im Zoo verhalten!!! Zu B: B wirs bzw. ist sehr gerne zickig und kommandiert rum. Ab und zu ist sie beleidigt, und redet wie gesagt in der Öffentlichkeit ZU laut, lässt sich sonst aber äußerst gut ertragen- vorallem weil sie wesentlich mehr in der Birne hat als A. Warum ich also mit den beiden abhänge? Nun, das kann ich mir so ehrlich selbst nucht erklären. Anfangs war der Kontakt noch nicht ganz so eng, und dann ist er plötzlich Hart wie Harz geworden. Ungewollt. Vielleicht liegts auch daran, dass ich und die beiden Anderen relativ schüchtern sind? Oder das mir der Rest der Klasse ebenso wenig passt? Es gibt nur ein Mädchen das ich sehr nett finde. Aber sie wird von den anderen gemobbt, weil sie dauernd Geschichtem erfindet. Dieses Schuljahr habe ich vor immer neben ihr zu sitzen. Aber was soll ich mit A und B machen?? (A's Eltern und meine Eltern sind befreundet, vom daher würde ein Streit direkt noch größere Folgem haben/ ich will einfach nicht, dass meime Eltern wissen, dass ich Streit habe.) Bitte helft mir, was soll ich machen, damit es erträglicher wird??! Liebe Grüße, Olivia

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KLCER, 25

Niemand kann dich zwinge mit Menschen ein Freundschaft aufrechterhalten die du gar nicht mehr möchtest. In deinem Fall würde ich mich einfach langsam von A und B abwenden z.b nicht mehr viel mit ihnen zu reden oder nichts mehr mit ihnen in den Pausen machen und dir andere Freunde zusuchen :D Wenn es nicht klappt dan wirst du das ein Jahr bestimmt noch überstehen, geht eh viel schneller vorbei als die Jahre davor :D

Kommentar von Muchalata ,

Danke! Daran habe ich auch schon gedacht, aber wenn ich weniger mit denen reden werde, werden die beleidigt sein und über mich lästern, das will ich nicht!

Kommentar von KLCER ,

Scheiß doch einfach drauf? Brauchst du diese beiden in deinem spätern Leben? Nein! Die beiden haben keine Bedeutung für dich später da können die lästern soviel die wollen :D

Antwort
von Zwerg160, 11

Ich hatte so ein ähnliches Problem, als ich Schule ging! Man hat so seine Freunde in der Klasse, die nicht so das wahre sind, aber immerhin noch besser als der Rest der Klasse. Ich wollt auch lange nicht “allein“ da stehen in der Klasse (meine restlichen Freunde waren hauptsächlich außerhalb der Schule), doch ich hab sie irgendwann weniger beachtet und angefangen mehr allein in den Pausen zu unternehmen. Sie fingen zwar an Lügen über mich zu verbreiten, aber da stand ich drüber - das war mir dann doch zu kindisch! Wer mich kannte, wusste die Wahrheit bzw. fragte nach und der Rest konnte mich mal - es war sowieso das letzte Schuljahr! Im Endeffekt hab ich mit keinem mehr Kontakt und das war das angenehmste Schuljahr!

Also kurz gesagt: auch wenn du nicht möchtest, dass deine Eltern wissen, dass du streit hast - grenz dich ab von ihnen! Es wird lustiger. Und deine Eltern sind Erwachsen - die werden keine Szene draus machen.

Antwort
von Satiharu, 16

Ay, so eine Freundin habe ixh auch. Eine von der ich schnell zu viel kriege. Doch ich finde sie auch viel toller als die Anderen dazumal in dzr Schule. Einen Freund der sehr wenig in der Birne hat, habe ich auvh. Finds überhaupt nicht schlimm, doch Respekt sollten sie scjon haben und dich freundlich behandeln. Sei ehrlich zu ihnen. Viel Erfolg ! (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten