Meine Zukunftspläne werden nicht ernst genommen..?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit Worten wirst du vielleicht nicht weit kommen, dafür aber mit Taten. Der wechsel von der Realschule aufs Gymnasium ist nicht ganz einfach (eigene Erfahrung), aber wenn du an deinem Vorhaben fest hältst, wirst du das schaffen. Zeig ihnen, dass du das schaffst. Sieh es als weitere Herausforderung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du es machst. Wenn sie es nicht glauben beschreibe Ihnen deinen Plan mit allen Einzelheiten. Entweder sie behalten ihre Meinung bei oder nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage sie doch direkt diese Frage, welches Problem sie haben oder nicht daran glauben können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

indem du einen einserschnitt vorweist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach so weiter wie jetzt. Lass deine taten für sich sprechen, irgendwann werden sie es schon kapieren. Viel Glück auf deinem Weg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das braucht zeit du musst es ihnen Beweisen indem du in der neuen Schule Starke Fortschritte machst. Du musst deinen Ehrgeiz ausstrahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sarkoezy,

Du brauchst Deine Eltern nicht zu überzeugen. Sie haben Dich groß gezogen und Dir eine Schulbildung ermöglicht. Ende der Fürsorge.

Jetzt bist Du für Dein Leben verantwortlich. Wenn Du Medizin studieren willst, laß Dich nicht beirren, von Deinen Eltern nicht bevormunden und nimm Dein Leben selbst in die Hand. Du bist ein freier Mensch und kannst Dir Deinen Beruf selber wählen, egal ob Dir jemand glaubt oder nicht. Mach es einfach.

Das es nicht immer einfach ist und Du viel lernen mußt, weißt Du selbst aber wenn Du es wirklich willst, hast Du auch Freude daran und wirst es schaffen. Ich glaub an Dich und wünsch Dir viel Erfolg. ((-:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist dein Alter. Als Erwachsener kann man so etwas nicht Ernst nehmen. Warum das so ist wirst du erst in ganz vielen Jahren verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beman
19.12.2015, 14:25

Wenn ein Erwachsener den Willen eines Heranwachsenden nicht ernst nehmen kann, hat er selbst ein Problem und nicht das Kind. Kinder sollte man mit Respekt behandeln, egal in welchem Alter und man soll sie ernst nehmen und nicht bevormunden. ((-:

1