Frage von miyayo, 43

Meine Zukunft Sehr Wichtig und Bitte Ernst?

Hi alle zusammen,

Ich brauche DRINGEND HiILFE!!!

und zwar geht es um meine freundin

kurz über uns Ich 24 Sie 22 sind Bald 7 Jahre zusammen und haben eine fernbeziehung (70km) alles ist okay sehn uns meistens am wochende, und wenns geht unter der woche. Meine Nationalität ist ich bin Aramäer (syrisch-orthodox) und Sie Türkin(muslimin), Ihre Eltern wissen das Sie freund hat meine noch nicht!!

Meine Frage ist was soll ich tun Bitte? Mein Kopf ist am Ende WIRKLICH!! Wir haben uns letztens getroffen und Sie hat das Thema angesprochen, was wir jetzt machen für die Zukunft. Das Grosse Problem liegt bei mir, denn meine Eltern möchte am besten das Sie auch Aramäerin ist und keine andere Nation. Meine Eltern sind sehr Streng bei sowas, wenn sie keine (moslem) wäre und eine andere Nationaliät wie Italienerin/Griechen/Spanierin/Deutschin/.... dann wären meine Eltern auch dagegen aber würden sowas mit ein Auge durchlassen. Ich habe schon mal kurz meine Eltern darauf angesprochen das ich eine ausländische Frau Heiraten möchte, da haben meine Eltern gesagt solange wir Leben kommt keine fremde in das aus und werden Sie nicht akzeptieren. Die sache ist entweder geh Ich mit meiner Freundin und werde ausgestossen von Eltern u. Familie (Onkels,Tanten,Oma,Opa usw.), oder bleibe bei der Familie und Ich verliere SIE!

Das Schlimme ist Ich kann mir keine wie Sie ersetzten denn Sie versteht mich sehr gut und wir passen opitsch und charaktisch perfekt zusammen bessers gehts nicht. Bin sehr Glücklich mit Ihr und ich Liebe SIE SEHR!!!

Antwort
von KuraikoSan, 32

Das ist ein schwieriges Thema und letztendlich liegt diese Entscheidung ganz bei dir!

Wieso stellst du sie nicht einfach mal deinen Eltern vor, ohne ihnen von ihrem Glauben zu erzählen ( und falls sie ein Kopftuch trägt kannst du sie ja fragen, ob sie es abnehmen könnte) ? Vielleicht merken deine Eltern ja, dass die Religion nicht den Menschen ausmacht?

Abgesehen davon: Eine Jede Religion lehrt einem doch, seinen nächsten wie sich selbst zu lieben und jeden zu respektieren. Wer also wirklich glaubt, hat auch nichts gegen die unterschiedlichen Konfessionen!

Sie sind deine Familie und sollten sie dich nicht lieben, so wie du bist? Und sollten sie dann nicht dich und deine Gefühle akzeptieren? Nur, weil deine Freundin vielleicht nicht den selben Glauben hat, macht sie das doch nicht zu einem schlechteren Menschen, und dich macht es nicht zu einem schlechteren Menschen, wenn du dein Leben mit der Person verbringen willst, die du liebst!

Letztendlich musst du selbst entscheiden, was dir wichtig ist. Wenn es hart auf hart kommt musst du wissen : Wählst du lieber deine Familie, welche dich und deine Gefühle vielleicht nie vollkommen akzeptieren wird und dich nicht dein Glück leben lassen will oder wählst du vielleicht die Liebe deines lebens?

Und wenn sich deine Familie gegen dich entscheidet (wobei ich bezweifle, dass sie das ALLE tun würden) ist es vielleicht besser wenn beide Parteien ( also du und deine Freundin und deiner Familie) sich für ein paar Wochen aus dem Weg gehen und jeder für sich zur Besinnung kommen?
Es ist nun wirklich nicht selten, dass sich iwelche Familien im Streit trennen und letztendlich doch ihre Fehler einsehen... Nur leider sind die meisten dann zu stolz um über ihren Schatten zu springen und auf die anderen zuzugehen und seine Fehler einzugestehen. Aber so muss es ja nicht enden! Vielleicht ( wenn es wirklich so weit kommen sollte) kannst du ja irgendwann, wenn sich beide Seiten beruhigt haben, einfach mal mit Blumen vor der Tür deiner Eltern stehen und dich mit ihnen ausquatschen?

Aber das alles ist natürlich nur eine Lösung für den größten Notfall!

Steh zu ihr und zu deiner Liebe zu ihr! Wenn deine Eltern merken, dass die Gefühle zwischen euch echt sind und von beiden Seiten kommen, werden sie euch bestimmt akzeptieren! Nur Mut!

Kommentar von miyayo ,

DANKE!!

also meine Freundin ist MODERN das find Ich auch sehr Gut bei Ihr. Sie trägt kein Kopftuch oder Ihre Eltern sind NICHT strenggläubig oder verbieten Ihr raus zu gehen, Sowie gewohnt bei moslemische Familien die streng sind bei sowas.

Meine Familie also meine Eltern würden mich ausstossen 100% da bin ich mir sehr sicher denn so wie Ich meine Eltern kenne ist es leider wahr.

Denn Ich bin ein Einzelkind und Sie möchten auch Stolz Darauf sein das ich eine Aramäerin also Frau Heirate und später Kinder mit Ihr habe und Die Muttersprache beibringen und die Kultur usw.

Einerseits Versteh Ich schon meine Eltern denn so hat man später in der zukunft weniger Problem.

Kommentar von KuraikoSan ,

Nun, wirklich nachvollziehen kann ich diesen "Sie darf nur die und die Religion/Herkunft haben" Gedanken nicht, ich wurde frei von Religion oder solchen... ich nenne es mal "Kultureingrenzungen" ... erzogen. ( Tut mir leid, falls das falsch klingt, ich weiß nur nicht, wie man es besser beschreiben kann... Meine Eltern haben auf Kultur und Religion einfach nicht viel Wert gelegt.)

Ich denke stolz auf dich können sie auch so sein, ich meine, du hast doch was erreicht, wenn du die Frau fürs Leben gefunden hast und mit ihr GLÜCKLICH wirst. Und das ist doch die Hauptsache bei der Liebe: Glück!

Auch bei einer muslimischen Mutter kannst du deinen Kindern doch eure Muttersprache und Kultur beibringen, es ist doch immer gut die Welt aus vielen verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können!

Ohnehin würde es den Kindern viel mehr Tolleranz beibringen, wenn man ihnen das Leben in verschiedenen Kulturen und aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt... Aber das ist ein anderes Thema!

Ich glaube "weniger Probleme" trifft es nicht wirklich, eher das Gegenteil. In der heutigen Zeit in der wir leben, leben so viele Kulturen so eng bei- und miteinander, vermischen sich, lernen voneinander, akzeptieren und tollerieren sich! Es ist nicht mehr so, dass jeder für sich lebt. Und ich denke, dass ist auch gut so, wenn die Menschheit zusammen hält und ihre verschiedenen interessen und Ansichten akzeptiert, kann auch ein Leben in Frieden möglich sein!

Natürlich gibt es weniger Probleme in dem Sinne, dass man sich nicht mit den Vorstellungen und Bedürfnissen anderer Kulturen "rumschlagen" muss, aber ist das denn wirklich so schlimm? Es kann wirklich spaß machen, andere Kulturen kennen zu lernen! Und nicht selten merkt man dabei, dass die Kulturen gar nicht so verschieden sind, wie man denkt! :)

Antwort
von seynaaa, 39

Wir leben im 21 Jahrhundert. So etwas ist normal. Und wenn deine Familie doch wirklich liebt ( was sie natürlich tut!) steht sie hinter dir. Egal was passiert. Vielleicht wird es am Anfang ein Schock für sie sein. Aber sie werden damit leben lernen. Vor allem wenn sie sehen wie sehr du sie lebst. Aber wenn du sagst, das du sie wirklich liebst. Dann lass sie nicht gehen. Dafür sind Familien da, um immer hinter einem zu stehen. :)

Kommentar von miyayo ,

Dankesehr!

ja Ich Liebe Sie Wirklich. So denk ich auch das wir im 21. Jahrhundert Leben und Vergangenheit ist halt Vergangenheit und meine Freundin kann nichts dafür was damals passiert ist.

Doch was würdest du tun? Wenn deine Eigene Mutter sagen würde

Wenn ich nicht mehr auf dieser Welt bin dann kannst du tun und machen was du willst aber solange ich Lebe akzeptiere ich das nicht wenn du eine fremde Frau als Freundin hast?

Kommentar von seynaaa ,

Nichts zu danken, ich helfe gerne wenn ich kann. Meine Mutter sagst manchmal ähnliche Sachen wie: "Solange ich lebe wirst du keine Kinder zeugen" oder "Ich werde mich Selbst umbringen, wenn du heiratest" sie ist verrückt. Ich lache  immer drüber, weil ich weis das wenn es zu diesem Falle kommen würde, Sie die erste ist die hinter mir stehen würde. Die mir im Endeffekt immer helfen würde. Egal um was es geht. Den ich bin ihr Kind, und sie ist meine Mama. Diese Verbindung kann nichts kaputt machen, zwischen jedem Kind und seiner Mutter. Diese Bindung ist etwas besonderes. Und genau dafür ist sie da. Natürlich musst du drauf achten wie du an die ganze Sache ran gehst. Wie du es ihr erklärst etc. Aber wie gesagt. Sie ist deine Mama, und sie wird es verstehen. Mütter sagen manchmal die bescheuertsten Sachen, meinen es aber nicht so. Mütter wollen immer nur das beste für ihre Kinder. Glaub mir. Ich kann dir was aus meiner Familie erzählen, wir hatten einen ähnlichen Fall...und zwar ist mein Bruder 24 , und seine Freundin (seit Mai sogar Ehefrau) 30. Glaub mir, meine Mutter hat fast einen Herzinfarkt bekommen als sie das erfahren hat. Seine Ehefrau hat in ihrem gesamten Leben noch nie gearbeitet. Studiert Jahr für Jahr immer andere Fächer. Mein Bruder ist bei der Bundeswehr, und verdient mehr als genug Geld. Seine Ehefrau ist nervig, eifersüchtig, kontrollsüchtig und mag meine Mutter mich und meine Schwester nicht. (Hat sie offen zugegeben) auf jeden Fall kann sie niemand aus meiner Familie richtig leiden, aber aus irgendeinem mir unerklärlichen Grund liebt mein Bruder sie über alles. Und auch wenn es die erste Zeit ziemlich schwer war, denn sie möchte uns nicht wir mochten sie nicht. Doch für meinen Bruder haben wir uns zusammengerissen, sind über unsere Schatten gesprungen...weil wir ihn lieben. Weil er unsere Familie ist, und Familie immer hinter einem steht. Denn wir sind für ihn da, in guten und in schlechten Zeiten. Und ich kann mir nicht vorstellen, das deine Familie das anders sieht. Schon alleine das du dir Sorgen machst was deine Familie denkt, zeigt eure Verbindung zueinander. Und wer weiß, vielleicht endet es ja genauso wie beim mir. Denn ja, diese Situationen passieren, aber man meistert sie zusammen. Denn dafür sind sie da, oder? :)

Kommentar von miyayo ,

Möglich ist das, dass dann meine Mutter auf meine Seite stehen würde und meine Freundin nicht mögen wird oder sogar beide ausstossen. Und ob das dann auch so tatsächlich sein wird das weis ich leider nicht das ist eine Vermutung. Denn Ich hab eine sehr sehr Grosse Familie und von meiner Mutter Seite hat niemand eine fremde oder fremden geheiratet immer die selbe nationalität und von Vater Seite hat ein Onkel von mir eine andere Frau geheiratet und viele der Geschwister haben kein Kontakt mehr mit Ihm.

Ich fühle mich wie in einer Zwickmühle VERDAMMT!!

Kommentar von seynaaa ,

Nur weil es noch nie jemand gemacht hat, heißt es nicht das du es nicht machen kannst. Für alles muss es eine Person geben Sie es das erste Mal macht. Und stell dir mal vor, deine Kinder die du dann mit einer anderen Frau hast und eine unglückliche Ehe führst, haben später genau das gleicht Problem, willst du ihnen das antun? Du kannst es ändern, und zwar jetzt ! Eine zweite Chance gibt es nicht. Und ich kann mich immer und immer wieder wiederholen, dafür sind Mütter da! Sie wird dich nicht ausstoßen, nicht ihr eigenes Fleisch und Blut.

Antwort
von ghasib, 43

Das ist hart aber da können wir nicht helfen. Ich kann nicht sagen nimm sie und dann wirst du verstoßen. Man habt ihr Regeln das ist ja schlimm.

Kommentar von miyayo ,

ja liegt alles an der Vorgeschichte KRIEGE, RELIGION, usw. und die nachkommen erz. das dann weiter du sollst das und das nicht tun.....

Antwort
von conzalesspeedy, 24

Wie hast Du es geschaft Deine Freundschaft zu Ihr 7 Jahre lang zu verstecken oder sie Nationalietät zu verheimlichen-   GRüße

Kommentar von miyayo ,

Ich habe meine Eltern nichts erz. das Ich eine Freundin habe ich hab es verheimlicht weil Angst hatte das was passieren kann.

Kommentar von conzalesspeedy ,

Ja okay das ist alles nicht einfach mit den Kulturen, wenn Du sie liebst, dann steh zu ihr. Die Welt ist groß, ihr könnt überall hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community