Frage von leopatra0806, 49

Meine Zukunft, ich 14?

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt. Ich suche nach der Sache die den späteren Teil meines Lebens hoffentlich vervollständigen wird. Meine Freunde meine lieben Genspender, da eher meine Mutter, haben mir mehr oder weniger eingetrichtert, dass ich etwas viel intelligenter als die anderen sein soll. Ich weiss das hört sich gerade an als ob es sich um einem pubertierenden Jungen handle, der so wie viele andere auf der Suche nach sich selbst sei oder irgendsowas. Aber im Endeffekt ist es das ja auch und ich hoffe, dass sie an dieser Stelle weiterlesen und nicht abbrechen weil es ihnen zu albern ist... Letztens sagte mein Lehrer, welchen ich abgrundtief verabscheue zu mir, dass ich mal was leisten sollte in meinen noch kommenden Tagen und nicht die ganze Zeit in Physik und Mathe und so schlafen sollte. Nun ich bin kein Überflieger in der Schule und sitze eigentlich immer nur da. Jemand hat letztens zu mir gesagt ich sollte mir ein Ziel vor Augen stellen, worauf ich hinarbeiten solle. Also überlegte ich mir welche Tätigkeit ich später mal ausüben würden könne. Mein Berufswunsch: Astronaut Ernsthaft ich weiss für einen Rumsitzer ist das vllt etwas zu überzogen, ich habe mir mal die Vorraussetzungen dafür angesehen... Ich bin Technikbegeistert aber mehr auch nicht als mich über Smartphones und PCs und so zu informieren. Ich weiss nicht ob ich das irgendwie für z.B. die Konstruktion der ISS könnte oder in Mathe aufpassen und und und. Ich hab auch ein wenig Angst davor ob ich das schaffen würde bzw. ob ich auch wirklich qualifiziert genug dafür bin.

Könnt ihr mir irgendwie helfen ich hab das Gefühl als müsste ich was erreichen.. Danke für Antworten! LG

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 9

Ist mir in deinem geschraubt klingenden Text die Frage entgangen?

- Du bist 14 OK!

- Deine Zukunft: kannst nur du selbst gestalten.

Wenn du Luft und Raumfahrttechnik studieren willst: musst du schon einiges auf dem Kasten haben: Mathe , Physik, aber auch ganz wichtig Englisch!!

Du solltest dich in technischen Berufen auch knapp und präzise ausdrücken können, ein gestelzter, poetischer Sprachstil, wie du ihn hier an den Tag legst, ist in technischen Berufen eher hinderlich.

Viel Glück bei deinem Selbstfindungstrip. Übrigens etwas erreichen kann man in jeder Phase seines Lebens - in deiner jetzigen Lebensphase als Schüler könnten das super Noten sein, wenn du dein Berufsziel so hoch hängst.

 

Antwort
von mariontheresa, 9

Du bist 14 und damit als Junge in einem Alter, in dem dein Körper hauptsächlich mit der Hormonumstellung beschäftigt ist. Das ist anstrengend genug. Setze dir deshalb keine Ziele, die in weiter Ferne liegen. Besser ist es, wenn du es in kleinen Schritten angehst. Das hat den Vorteil dass du schneller ein Erfolgserlebnis hast. Astronauten sind meist Wissenschaftler  (Physiker, Chemiker), die in der Raumstation Experimente durchführen. So weit kommt man aber nur mit guten Schulnoten. Trotzdem keine Panik!  Du hast noch ein paar Jahre Zeit dein derzeitiges entwicklungbedingtes Tief zu überwinden.

Antwort
von KeaKe, 6

Ich finde es super, dass Du Du Dir Gedanken machst und ich findes es echt unpassend von Deinem Lehrer, so etwas zu sagen. So wenig Rechtschreibfehler in einem so langen Text sieht man von 14Jährigen hier nicht so oft. Wenn Du krampfhaft nach dem Richtigen suchst, hast Du vielleicht immer Zweifel, ob Du alles Für und Wider richtig abgewogen hast. Geh achtsam durch Deine Welt, beobachte Menschen und Dinge und stelle Zusammenhänge fest. Beschließe einfach, dass Du zur richtigen Zeit genau den für Dich passenden Beruf auswählen wirst und lass den Beruf Dich finden. Irgendwann stolperst Du über das Richtige und weißt, DAS ist es. Und wenn Du dafür mehrere Anläufe brauchst, na und. Deine Generation hat eine Lebenserwartung von hundert Jahren. Da kannst Du auch verschiedene Sachen machen. Und jetzt genieße Deine Jugend und hab Spaß. Das fügt sich alles schon.

PS: Astronauten müssen auch körperlich und mental total fit sein, weil so ein Flug ins All ist ganz schön anstregend. Man braucht aber auch auf der Erde Ingenieure und andere Spezialisten, die die Fluggeräte bauen....

Antwort
von Mira1204, 13

Du bist doch noch so jung, Wünsche ändern sich auch im Laufe des Lebens. Schau doch einfach mal, dass du lernst und die Schule gut schaffst, dann kannst du gucken, wie dein Leben weitergehen soll.

Antwort
von DerMitDemPC, 5

Absolut KEINER weiß was er mit 14 mal später machen soll. Ich bin 20 und hab nicht wirklich nen Plan, andere sind 25 und haben es nicht herausgefunden. Ich denke das kommt einfach mit der Zeit zumal nicht jede Begeisterung sich in eine Zukunft umwandeln lässt. Ich kenn mich auch sehr gut mit Computern aus, vor allem Hardwaretechnisch usw hab aber Biotechnologie angefangen zu studieren weil ich mal in nem Labor war und es mir da gefallen hat...

Was ich eigentlich sagen will haha...wenn du dir wirklich jetzt bereits Gedanken machen willst, informier dich doch erst mal über das gigantische Angebot an Studiengängen bzw Ausbildungen und du wirst sehen das mehr Auswahl zwangsläufig nicht hilfreich dabei ist sich zu entscheiden aber du bekommst nen Eindruck

Antwort
von ShadowHow, 20

Warte noch zwei Jahre und denk dann nochmal neu drüber nach, so kommst du zu keinem zufriedenstellend Ergebnis.

Antwort
von oma57, 5

Erstens mußt Du garnix machen als Rumsitzer. Vielleicht nur die Anträge für Harzt 4 durchlesen. Solltest Du Dir aber wirklich ernsthafte Gedanken über Deine Zukunft machen , dann solltest Du Dir eine sehr gute Schulbildung zu legen und aus dem Rumsitzer ein Streber machen. so hast Du zumindestens eine relativ gute Chance mal was aus Deinem Leben und Deiner Zukunft zu machen und dabei spielt das was Du mal machen willst keine grosse Rolle , das kommt später. das Du Deinen Lehrer verabscheust ist Okay, denn Ihm geht es wahrscheinlich genau so.Denn 14 -17Jährige sind Ekelpakete  in Ihren Verhalten , Er macht seinen Job und deiner ist in der Schule zu lernen und die Menschen in Deinen Umfeld so wenig wie möglich zu nerven , die haben nämlich die Pupertät hinter sich und wissen was da abgeht.

ansonsten schließe ich mich dem an 

von

 

ShadowHow

,

 

vor 1 Min

 

 

1

Warte noch zwei Jahre und denk dann nochmal neu drüber nach, so kommst du zu keinem zufriedenstellend Ergebnis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten