Frage von rosalia5, 60

Meine Welt kommt mir irreal vor, was stimmt nicht?

Hey, Ich fühle mich als ob meine Welt nicht real wäre, als ob das was ich gerade machen würde nicht wirklich das ist was ich mache sondern ich eigentlich etwas anderes mache und dabei beobachtet werde. Ich kann nicht sagen was ich eigentlich mache. Ich denke manchmal das ich z.B nicht in meinem Bett liege sondern irgendwo draußen in der Fußgängerzone auf der Straße und die Leute mich beobachten. Ich mache mir langsam sorgen dass ich evtl. psychische Probleme oder gar eine Krankheit haben könnte. Hat jemand Erfahrung mit diesen Gedanken oder hat schon mal etwas ähnliches gehört?

Vielen Dank schon mal Rosalia5

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Emmyliyy, 30

Das klingt nach depersonalisation bzw. derealisation. Google mal die Begriffe und les dich etwas ein. Vllt hilft dir das weiter

Kommentar von Emmyliyy ,

Danke fürs Sternchen!

Antwort
von wolfram0815, 28

Nächstes mal etwas weniger Drogen nehmen und den Abstand der Einnahmen untereinander verlängern.

In Zukunft auch IMMER auf verbürgte Qualitätsdrogen zurück greifen von einen vertrauensvollen Dealer!

Kommentar von rosalia5 ,

Ich habe in meinem ganzen Leben noch kein einziges Mal Drogen genommen, dennoch Danke für diesen netten Hinweis. Ich hatte eigentlich gehofft hier auf Leute zu treffen die mir helfen können aber anscheinend ist es witziger sich über andere Leute lustig zu machen um verdrängen zu können was für einen schlechten Charakter man selbst hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten