Meine Wellis haben Angst vor mir, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass Ihnen Zeit bis sie sich -wieder- an die Hand gewöhnen habe auch erst vor zwei Wochen einen 4 welli geholt und die anderen (nur einer nicht da ich eine sehr gute Beziehung zu ihm habe) zogen sich mit zurück.
Sie werden dich mit der Zeit akzeptieren (du musst aber auch den Abstand der Vögel akzeptieren) und dann kannst dunes immer weiter versuchen Ihnen mal Hirse hinhalten und nicht drängeln es gibt wellis die keinen Bezug zu den Menschen WOLLEN und das Wichtigste bei der Bindung ist das es SPASS machen sollte

Viel Glück und vor allem viel Glück  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Positive vorweg:

Deine Tiere scheinen gesund und im Besitz ihrer natürlichen Instinkte zu sein!!

Genau so verhalten sich Wellensittiche, wenn sie nicht oder wenig fehlgeprägt sind.

Du bist vielleicht einer der Lügen aufgesessen, welche sogenannte "Tierschützer" meinen, unter das Volk bringen zu müssen.

Die Rede ist von: "Zahm im Schwarm" und anderem, ähnlichen Unsinnsäußerungen.

Schon diese Formulierung allein ist geballter Blödsinn!!

Denn zahme Schwärme kann es nie geben, weil sich Schwarmverhalten und Zahmheit definitiv gegenseitig ausschließen.

Was wieder einmal zeigt, wie sehr es den Tierschützern an fachlicher Kompetenz fehlt!, wenn sie nicht mal die Begriffe richtig zu benutzen wissen.

Schade ist, daß immer wieder gutgläubige Halter, vom Tierschutz dumm gemacht werden.

------------------------------------------------

Was Du jetzt noch tuen kannst:

Du solltest zunächst die ungefähre Fluchtdistanz deiner Tiere bestimmen.

Davon ausgehend solltest Du nicht aufdringlich, aber stetig mit den Tieren daran arbeiten, diese Fluchtdistanz zu verkürzen.

Du solltest beruhigend auf die Tiere einwirken, mit ihnen sprechen, schon bevor du den Raum betrittst.

Dich ruhig und hinreichend langsam in ihrer Nähe bewegen und sie dabei nicht ansehen, wenn du zu ihnen sprichst.

Hast Du die Fluchtdistanz bis auf Null reduziert, dann ist schon viel gewonnen.

In der Zwischenzeit solltest du ein altes Wellensittichbuch zum Thema: "Der zahme und der sprechende Wellensittich" lesen.

Dort wirst du dir das fehlende Handwerkszeug aneignen können.

Man kann aber nichts wider die Instinkte der Tiere erzwingen - wenn eine Zähmung gelingt - freu dich! - gelingt sie nicht - freu dich auch - denn dann hast du außerordentlich naturbelassene, gesunde Wellensittiche.

Viel Erfolg für dein Vorhaben und vor allem viel, viel Geduld und Ausdauer!

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein dunkles Tuch über den Käfig gehangen und dann alles gewechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von psychopathin5
09.10.2016, 00:31

Dann kann ich doch selber auch nichts mehr sehen, der Käfig ist nicht grade klein.-.

0