Frage von Tufotoast, 62

Meine Wellensittiche wollen nicht aus dem käfig?

Ich lasse täglich immer die käfigtür auf und sie wollen nicht rumfliegen.Die wellensittiche sind schüchtern und der käfig ist nicht zu klein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HaufenFragen, 2

In ruhe lassen

Antwort
von gregor443, 16

Dieses Problem hat bei gesunden, fitten Wellensittichen - das setze ich jetzt mal voraus - fast immer ein und dieselbe Ursache.

Fliegen ist keine ungefährliche Sache!

Das weiß heute jeder.

Ein Pilot hat heute vor dem Start das Gleiche zu tun - was jeder Vogel vor dem Fliegen auch tut - er plant seinen Flugweg!

Jeder Vogel tut es instinktiv! Aber er tut es !!

Deshalb fliegen Wellensittiche auch nur, wenn der Flugweg sicher ist und wenn ein lohnendes Flugziel vorhanden ist.

Der Start, die Flugstrecke und die Landung muß sicher durchgeführt werden können, ein lohnenswertes Ziel muß da sein, und dann klappt es auch mit der Dynamik in der Wellensittichgruppe.

Für die Interessierteren unter Euch sei gesagt, daß der Wellensittich beim Zimmerflug jedesmal eine Reihe schwierigster Probleme zu bewältigen hat.

Ganz oben an steht die Tatsache, daß er einen, mitunter extremen, Langsamflug unternehmen muß.

Jeder Präzisionsflieger (und jeder Testpilot!) eines Kleinflugzeuges weiß, was das bedeutet.

Fliegen mit hohem Anstellwinkel - immer nahe am Strömungsabriß - nahe dem unkontrollierbaren Absturz! - und im Horizontal- oder Steigflug immer mit maximaler Motorleistung verbunden.

Der Wellensittich "macht" dabei nicht nur den Piloten  -  er ist auch noch gleichzeitig der Motor!

Und als wenn das noch nicht genug wäre - hohe "Motorleistung" führt zu Überhitzung - die "Luftkühlung" funktioniert aber beim Langsamflug nicht richtig! - also droht der "Motorausfall!"

Wenn Wellensittiche fliegen sollen, dann sollte man ihnen einen Teil dieser Probleme nehmen.

Die Start- und Landestellen sollten hoch liegen und unterhalb hindernisfrei sein - so kann der startende Vogel die Schwerkraft zum Schwungholen nutzen und beim Landen ist sie seine natürliche "Bremse".

Die Flugwege sollten immer geradlinig, horizontal und gut beleuchtet sein, aber auch ohne blendendes Gegenlicht (Fenster in einem dämmrigen Raum!), aber vor allem möglichst lang!!!

Die energetisch günstigste Geschwindigkeit für einen Wellensittich - wo er kräfteschonend horizontal fliegt - "seine Lieblingsgeschwindigkeit sozusagen" - liegt etwas oberhalb von 11 m/s.

Vorher muß er aber - beim Starten - von Null auf 11 m/s beschleunigen und nachher - beim Landen - von 11 m/s auf Null abbremsen.

Warum sage ich das?

Um ca. für 1 Sekunde kraftsparend zu fliegen, mit seiner "liebsten - ihm genehmen" - Geschwindigkeit, müßte der Flugweg des Wellensittichs knapp 20 m lang gerade aus sein!

Wer hat das Zimmer dazu?

Wer hat die Voliere dazu?

Es ist aber wichtig, sich als Halter diese physikalischen Gegebenheiten einmal klar zu machen, um den Wellensittich und sein Flugverhalten, verstehen zu können.

Der Wellensittich fliegt in unserem Wohnzimmern fast täglich "Stunts", auf die ich mich als erfahrener Pilot niemals einlassen könnte, weil ich sie ganz einfach niemals beherrschen würde und könnte.

Ich will Euch mit diesem Wissen nicht belehren - aber Ihr braucht es - um den Flug des Wellensittichs verstehen zu können.

Entschuldigung, daß die Antwort solang geworden ist!

Wem mein Geschreibe nicht gefällt, den bitte ich, es einfach zu ignorieren!, wir brauchen hier keinen Stress.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort
von Tasha, 27

Es kann natürlich aktuell am Wetter liegen.

Wenn das Problem langfristig auftritt, versuche mal, für eine bestimmte Zeit am Tag - je nachdem, wann du zu Hause bist - das Futter außen am Käfig anzubieten (außen am Gitter aufhängen, aufs Dach stellen oder Sitzbrett außen anbringen und Futter darauf stellen. In dieser Zeit - es sollten schon ein paar Stunden sein - gibt es im Käfig kein Futter. Rechtzeitig vor dem Abend sollte aber wieder Futter im Käfig sein.

Wenn man das bspw. drei Stunden am Nachmittag macht, hungern die Vögel nicht, gewöhnen sich aber nach und nach an, draußen zu fressen. Das sollte man dann eine Zeit lang beibehalten, bis sie auch andere Sachen vermehrt draußen machen (dafür dann bitte interessante Beschäftigung dort anbieten: Sachen zum Nagen, Klettern, Runterwerfen etc.).

Bei meinen hat es einen Monat gedauert, bis sie wieder regelmäßig raus kamen, auch wenn die Futternäpfe wieder durchgehend im Käfig hingen.

Auch ganz nett: Ein Bündel Möhrengrün nass machen und außen an das Käfiggitter oder den Freisitz hängen. Dort können sie baden und sich abkühlen; das lockt evtl.

Antwort
von Malavatica, 32

Haben sie freie Flugbahn? :)

Du kannst ihnen einen Landeplatz anbieten, einen Vogelbaum, einen Ast, der an Ketten rechts und links von der Decke hängt. Dort hänge als Lockmittel Hirse auf, das mögen eigentlich alle Wellis. 

Kommentar von Tufotoast ,

ich hab das mit dem hirse schon versucht.Und ich hab in der umgerbung eig genug regale schränke und so.Die fressen nur dinge die im käfig sind

Kommentar von Malavatica ,

http://www.vwfd-forum.de/viewtopic.php?t=30001 du kannst dir was basteln und Spielzeug dranhängen. Regale und schränke sind kein optimaler Landeplatz. 

Kommentar von Tufotoast ,

danke man

Antwort
von Noidea333, 38

Vielleicht ist denen zu warm draußen, so wie uns auch^^

Ne, vielleicht kann das an der Ernährung liegen? Haben sie eventuell zu viel gefressen oder zu wenig?

Kommentar von Tufotoast ,

die wollten sogar im frühling nicht raus und sie haben immer futter drinne.

Kommentar von Noidea333 ,

Hm, es gibt bestimmt Leute hier, die sich auskennen. Aber da müsstest du auch andere und mehr Themenüberschriften wählen, damit mehr Leute benachrichtigt werden. "Haustier" "Verhalten" usw. ...

Vielleicht gibt es gute Bücher diesbezüglich (Bibliothek oder Buchladen) oder direkte Internetseiten, die sich mit solchen Problemen beschäftigen. Bei Google findet man ja eigentlich alles relativ schnell :)

Kommentar von Tufotoast ,

danke kann ich aber jetzt noch sie themenüberschriften nachreiben ?

Kommentar von Noidea333 ,

Aha, ich konnte das. Vielleicht meldet sich ja noch jemand zu deiner Frage. Tut mir leid, dass ich nicht wirklich helfen konnte außer mit dem Ratschlag der Bücher und des Internets.

Aber schau doch wirklich mal bei Google. "Wellensittich, Forum" usw. :) Gibt echt fast alles im Internet. oder "Haustiere, Forum"

Antwort
von Muckula, 6

Hallo,

hier findest du allgemeine Tipps zum Thema: https://www.welli.net/flugfaule-wellensittiche.html

Lass ihnen Zeit. Auch flugfaule Wellis kann man toll beschäftigen, vor allem mit schönem Schredderspielzeug. Bei meinen vieren heiß begehrt ist besonders Korkröhre (kannst du im Internet bestellen oder in der Terraristikabteilung großer Zoohandlungen kaufen), die wird im Nu zerschreddert. Auch frische, ungespritzte Obstbaumzweige sind sehr beliebt zum Zerpflücken. Klettern und Schaukeln sind natürlich auch sehr beliebt.

Hilfreich sind auch schöne Anflugplätze im Freiflugzimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community