Meine Wellensittiche trinken nicht :(?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die werden schon irgendwann Durst bekommen und den Käfig erkunden. Außerdem: vielleicht haben sie schon getrunken, du hast es bloß nicht gesehen?
Übrigens würde ich nicht permanent die Hirse drin hängen haben. Davon sollen sie nicht so viel essen (lieber normales Futter).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da kannst nichts tun, nur abwarten, die kommen schon noch und gewöhnen sich gerade ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hab schon getrunken, wenn Wellensittiche sich nicht sicher fühlen, was an der neuen Ungebung liegt, trinken sie nur wenn ihnen niemand zusieht. :)
LG PaulinepauL  keine Sorge :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salat kaufen, nass machen und denen die Blätter im Käfig legen. Den Wasserspender gegen ein Gefäß austauschen, die kennen so etwas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wellis trinken grundsätzlich nicht viel - es sei denn, es liegt eine Erkrankung vor - weshalb man sie nur selten trinken sieht. Gerade wenn die Vögel noch neu sind und sie sich zuerst noch an die Umgebung gewöhnen müssen, essen und trinken sie i.d.R. dann, wenn gerade niemand hinsieht.

Wie alt sind denn die Vögel?

Zudem ist es immer gut, ihnen das Futter und Wasser so anzubieten, wie sie es auch vom Züchter kennen.

Du nutzt solche Plastiknäpfe, die man von außen einhängt, oder?

Streue doch etwas Futter auf den Boden bzw. biete es auf dem Boden in einer Schale an und hänge doch noch Edelstahlnäpfe auf.

Hier steht noch mehr zu dem Thema, gerade wenn die Vögel neu sind:

birds-online.de/kauf/wsfrisstnicht.htm

Und den hier genannten Tipp mit dem Salat bitte dahingehend beherzigen, dass dieser Bioqualität aufweisen sollte, da besonders Salat gesprtzt wird und selbst bei einem vorherigen Abwaschen noch enorme Pestizidrückstände verbleiben. Grundsätzlich ist es ratsam, den Vögeln Bio-Obst und -Gemüse anzubieten :)

Zu geeigneten Trink- und Futterbehältnissen siehe hier:

welli.net/naepfe.html

welli.net/gefahr-einhaengenaepfe.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?