Frage von Chudnsk, 199

Meine vorher sportliche Schwester hat heuer 15 kilo zugenommen und ihr vorher sexy Bauch ist enorm Fett geworden.Wie soll ich ihr sagen das sie abnehmen soll?

Antwort
von Saisha, 60

Klingt ganz so als hätte eure Familie es schon mehrmals erfolglos probiert... zumindest dein Motiv lässt allerdings etwas zu wünschen übrig: von stolzem Bruder einer sexy Schwester zu "Moppelchenbruder" kann einem einen ganz schönen Schlag versetzen, allerdings geht es hier um das Wohlergehen deiner volljährigen (!) Schwester, nicht um deinen Stolz oder gar dein Ansehen.

Mit deiner Ausdrucksweise und Wortwahl wirkt es hier leider eher als ob du Aussehen über Lebensfreude stellst - das ist der wichtige Punkt, nicht ihre derzeit seltsame Ernährung:
Hat sie noch Lebensfreude, kann sie noch strahlen und so richtig Spaß haben? Wenn ja, dann sind 15 kg von Normalgewicht ausgehend kein Problem - das sollte dir und deinen Eltern klar und wichtig sein und ihr alle  auch deiner Schwester mitteilen.

Andererseits bringst du hier Anhaltspunkte dar, die sehrwohl für ein vorhandenes Problem sprechen (zieht nur ihre alte, enge Kleidung an; geht kaum mehr raus/zieht sich zurück?, besorgte Eltern).

Bereits die Kleidungswahl kann Aufschluss darauf geben ob sie ihren Zustand überhaupt so wahrnimmt oder ob sie ihn sogar zu sehr wahrnimmt. Das Zurückziehen/Abschotten ist sehr häufig Anzeichen einer Depression.
Viele machen depressive Erfahrungen erst nach Volljährigkeit durch, kommen aber ohne Hilfe genausowenig wieder raus wie ein Kind.
Diese Hilfe kann von der Familie kommen, aber auch von Freunden, Verwandten ... oder der einen Person der man im Moment noch vertraut und bei der man keine Angst hat wieder nur zu enttäuschen, manchmal muss auch ein Familienteil genau wieder zu solcher Person werden.

Durchhaltevermögen, Einfühlvermögen, Zusammenhalt und Tat statt leere Luft oder gar heißer Brei Gerede, aber auch das Geben von eigenem Raum und Zeit sowie selbstgeleisteten Erfolgsergebnissen sind in solchen Zeiten wichtiger denn je.
Schließlich ist man bereits erwachsen und möchte nicht noch dauernd die eigene, (bewusste) Hilflosigkeit oder gar Unzulänglichkeit von anderen aufgehalst bekommen (zB wen interessiert ein Gespräch über Gewicht und Ernährung wenns einem aus ganz anderen Gründen saudreckig geht?!).

Kommentar von Chudnsk ,

ja meine mutter und schwester haben enorm zugenommen und das besorgt mich sehr weil es mich traurig macht wenn ich sehe wie sie schlank und sportlich vor 2 jahren noch waren und wie fett sie sich gefressen haben und sich nur mehr gehen lassen

Kommentar von Chudnsk ,

Meine mutter und schwester strengt mitlerweile jede Bewegund an und sie ziehen nur noch Shirts an von früher wodurch ihre Speckbäuche raushängn...sie sind einfach stinkfaul geworden in den letzten 2 Jahren...früher machten sie Sport und jetzt sitzen sie auf der Sofa und stopfen sich mit cola und chips voll und kommen fast nicht mehr alleine von der sofa hoch

Kommentar von Saisha ,

... und ihre Lebensfreude? siehst du die beiden noch herzlich lachen?

Kommentar von Chudnsk ,

ja das schon

Kommentar von Chudnsk ,

sie haben riesen freude wenn sie fast food essen

Kommentar von Saisha ,

... Cynismus hilft dir auch nicht weiter.

Herzlich Lachen ist nichts was man vorm Fernseher tun kann, durch Fastfood oder einem supertollen Äußeren geschieht - es passiert, wenn man gemeinsam schöne Dinge und richtige Erfolge durchlebt oder schwere Situationen erfolgreich meistert.

Wenn du dich selbst nur aufs Äußere versteifst und destruktive Kritik anbringst, nimmst du dir auch selbst jede Chance wieder etwas mit deiner Schwester und deiner Mam zu unternehmen.

Ganz ehrlich? Reiss dich selbst zusammen und hör auf an deiner Familie rumzumeckern oder schlecht über sie herzuziehen.
Wenn du wirklich deine beiden Damen von der Coach ziehen möchtest - lerne was den beiden wichtig ist und suche nach Ideen + Möglichkeiten dies abseits von TV und Junkfood umzusetzen - und mach dies auch. Eine gemeinsame Familienberatung (zB Caritas, kostenlos) kann euch hier bei der Suche nach Möglichkeiten und Umsetzungen vllt. helfen.

Ist dir dies zuviel, werd erwachsen und führe dein eigenes Leben in einer eigenen Wohnung - vielleicht hilft euch dann der Abstand wieder zusammenzufinden.

Kommentar von Chudnsk ,

ich bin 15 jahre alt und was würdest du tun wenn deine schwester und mutter nur mehr herumliegen und sich vollstopfen und nur zunehmen und nur in kurzes shirts herumlaufen wo ihre Speckbäuche raushängen und keinen sport betreiben wollen und wenn ich sie frage warum sie so zunehmen und keinen sport mehr betreiben sagen sie weil es anstrengend ist und ihnen gefällt es sogar sich vollzustopfen und sie liegen auf der couch herum und massieren sich provokant ihr fetten speckbäuche und kommen fast nicht mehr von der sofa hoch

Kommentar von Saisha ,

Was ich tun würde? Genau das, was ich schon die ganze Zeit schreibe:

Zuerstmal nicht so über sie herziehen, dann ihre Gründe rausfinden und einen Weg finden, der ihnen und damit "uns allen" (also dir und deiner Familie) wieder zum Lachen hilft.
Vielleicht hilft ja bereits ein neues gemeinsames Hobby - zB ein Tanzsport oder eine neue Alltagsküche.
Wenn sich jetzt kein Weg durch Reden und Umsetzen finden lässt, fehlts evtl an Erfahrung und Ideen - also selbst mehr raus unter die Leute und eigene Erfahrungen sammeln.

Der Vorschlag mit dem Auszug war daher auch ernst gemeint: Teils muss man erst selbst durch schwere Zeiten gehen um zum einen selbst zu lernen und zum anderen auch wieder ernst genommen zu werden. Zum anderen lernt man dadurch auch neue Blickwinkel kennen und kann eine problematische Situation ganz anders angehen.

Empathie kann man schon von Jugendlichen erwarten, das Angehen von Konflikten ohne destruktive Kritik auch.

Letzter Tipp von mir: wenns dich mal wieder total nervt was da vor sich geht, du aber trotzdem drüber reden willst - kneif jeden Muskel im Körper festzusammen und schrei dann alles mit einem Mal ins Kissen während du deine Muskel ruckartig entspannst (evtl mehrmalige Wiederholungen notwendig). Erst wenn sich dein Kopf und Körper wieder entspannt haben, starte das Gespräch - dann fällts auch leichter auf bissige Bemerkungen zu verzichten.

Kommentar von Chudnsk ,

wenn ich ausziehe dann werden sie noch fetter und fetter und das will ich nicht

Antwort
von EmperorWilhelm, 134

"Hey Gudrun. Früher sahst du ja mal gut aus...aber jetz bist du einach ne fette Sau"

Spaß beiseite. Geh einfach zu ihr unmd sage ihr, dass du findest sie liesse sich zu sehr gehen und du emphielest ihr wieder mehr Sport zu treiben. Ob sie das auch tut ist ihre Sache. Vielleicht investiert sie ihre Zeit eben einfach gerne anderweitig...

Kommentar von Chudnsk ,

oke

Kommentar von Chudnsk ,

ich biete ihr oft an sport zu machen doch sie sagt sie hat keine zeit und frisst chips in sich rein

Kommentar von EmperorWilhelm ,

Dann ist das ihr Problem. Das ist dann ihr selbstgewälter Lebensweg. Ihre Sache...ich verstehe aber was dich daran ärgert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten