Meine vorhaut geht beim steifen zu stand nicht runter habe schon was vom dehnen gehört aber selbst da gibst ein Problem meine Eichel kann man nicht anfassen we?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo cuzimluca,

leider schreibst du weder in deiner Frage, noch in deinem Profil, wie alt du bist. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, du bist in der Pubertät. Richtig?

So, jetzt aber zu deiner eigentlichen Frage. Da du schreibst, dass du deine Vorhaut im schlaffen Zustand ohne Probleme bewegen kannst, und dies nur im erigierten Zustand des Penis nicht bzw. nur unter Schmerzen geht, hast du wohl eine leichte Vorhautverengung. 

Da du ja die Vorhaut im schlaffen Zustand zurück ziehen kannst, und somit deinen Penis auch normal waschen kannst, ist es auch kein akutes Problem. Das heißt, wenn ich mit deinem Alter richtig liegen sollte, könntest du entweder erst einmal gar nichts tun und einfach abwarten, oder direkt zum Urologen gehen.

Eine solche, leichte Vorhautverengung haben sehr viele Jungs. bei den meisten löst sich dieses Problem während der Pubertät von ganz alleine. Daher könntest du eben abwarten. 

Ich persönlich würde dir allerdings zu einem Besuch beim Urologen raten. Sicher ist sicher. Wenn dieser nun sagt, du solltest abwarten, ist alles gut, und du hast zumindest die Sicherheit, das Richtige zu tun.

Ich kann mir aber durchaus auch sehr gut vorstellen, dass er zu Dehnübungen raten wird. Aber keine Angst, es ist absolut nichts schlimmes, und dabei musst du auch deine Eichel nicht direkt anfassen. Bei der Dehnübung wird einfach nur eine spezielle Salbe auf die Vorhaut aufgetragen, die die Dehnung begünstigt. Dann die Vorhaut soweit zurück ziehen wie es ohne Schmerzen geht, und so eine gewisse Zeit halten. Das dann mehrere Male wiederholen.

Aber das genaue Vorgehen dieser Übungen wird dir der Arzt auf jeden Fall erklären/zeigen. Wollte dir nur mal ungefähr schreiben, wie das geht.

Sollte der Arzt jedoch zu einer Beschneidung raten, würde ich ihn einfach fragen, ob es nicht auch mit Dehnen gehen würde bzw. mal noch zu einem anderen Arzt gehen.

Viele (einige)  Ärzte wollen nämlich schon bei den geringsten Anzeichen einer Verengung "vorsorglich" beschneiden. Dabei geht es dann allerdings nicht so sehr um das Wohl des Jungen, sondern viel mehr um das Wohl des Arztes. 

Eine Beschneidung geht schnell und unkompliziert, und bringt dem Arzt auch einen ziemlich guten Verdienst ein. 

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was Du da hast, ist wahrscheinlich eine Vorhautverengung (Phimose). Das unangenehme daran ist, dass es beim Sex wehtun kann und ausserdem unhygienisch sein kann.  Hinter der Vorhaut bildet sich bei Smegma, eine weißlich-gelbe, krümelige Substanz die unangenehm riecht. Reinigt man die Eichel nicht ordentlich (entweder weil man es einfach nicht macht, oder weil es nicht geht wegen der Verengung), kann sich die Schleimhaut entzünden. Unangenehm und Überflüssig.  Ist die Verengung nicht besonders stark ausgeprägt kann man sich durch Dehnen selbst helfen. Also beim onanieren jedesmal etwas weiter zurück ziehen. Manchmal klappt es dann irgendwann, dass man die Eichel ganz freilegen kann.  Häufig geht das aber auch nicht. Dann sollte man zum Arzt gehen. Stellt er fest, dass die Phimose behandelt werden muss, wird bei öftlicher Betäubung behandelt. Manchmal reicht es schon, die Vorhaut ein wenig einzuschneiden. Bei manchen wird sie aber auch teilweise oder ganz entfernt. Nach maximal 10 Tagen ist alles wieder ok. Ist keine große Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cuzimluca
03.09.2016, 19:57

Danke

0
Kommentar von cuzimluca
03.09.2016, 22:22

Ich kann aber nur im steifen Zustand die vorhaut nicht runterziehen weil es sonst weh tut

0
Kommentar von Pangaea
04.09.2016, 10:17

Ein hygienisches Problem  hat er schon deswegen nicht, weil er ja die Vorhaut im schlaffen Zustand problemlos herunterstreifen kann.  Waschen ist also jederzeit möglich.

Und der Rest wird sich ganz von alleine noch lösen, da muss man nichts operieren.

1

Servus cuzimluca,

Das ist eine sogennate Vorhautverengung - ist aber halb so wild :o

Es ist so, dass jeder Junge mit einer verengten Vorhaut geboren wird - das ist erstmal ein völlig normaler Zustand in der Penis- und Vorhautentwicklung und löst sich bei den meisten Jungen etwa bis zum Alter von 13 bis 14 von alleine :)

Bei dir hat sich diese angeborene Verengung einfach noch nicht gelöst - die Betonung liegt hier aber auf "noch nicht", da es sich - wenn du noch in der Pubertät bist - ohne Probleme lösen kann (und je jünger du bist, desto höher ist die Chance dazu :o)

Einen Arzt brauchst du nicht aufsuchen - dein "Vorhautproblem" ist keine Krankheit, sondern etwas komplett Normales und muss daher auch nicht behandelt werden :3
Dehnen kannst du natürlich trotzdem - dabei machst du ja nichts anderes, als diesen natürlichen Ablöseprozess zu unterstützen, indem du die Vorhaut durch regelmäßiges zurückziehen weitermachst :)

Eine andere Methode wäre eine Kortisonsalbe, die du täglich auf die Vorhaut aufträgst - auch die kann deine Vorhaut weitermachen (und die bekommst du auch rezeptfrei in der Apotheke)

Auch dein Eichelproblem ist nicht schlimm - gerade wenn man noch jünger ist, ist eine überempfindliche Eichel völlig normal :3

Du brauchst da kein "Abhärtungstraining" oder so zu machen - die Eichel wird von alleine unempfindlicher, einfach durch die Erfahrungen, die du sammelst (wenn du weißt was ich meine :D)

Ich würde dir jetzt erstmal wegen deiner Verengung zum Dehnen raten - eine Anleitung von mir findest du bspw. hier: https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-ist-es-phimose?foundIn=answer-listing#answer-161930294

Mach dir wegen den Sachen absolut keinen Stress - wir gehen das ganz gechillt an :)

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?