Frage von ICHMAGPCs, 24

Meine Übertaktung sicher?

Ist mein Overclocking (Übertakten) Setup noch im Rahmen der Vernunft?

Ich habe meinen AMD A10 7870K (4x 3,90/ 1,48V Standard) mit 1,65V auf 4,60 GHz gebracht. Die CPU geht nie über 44°C (Großzügige Wasserkühlung). Ich hab auch schonmal kurz bei 1,76V 4,80 GHz rundum stabil nutzen können bei maximal 56°C habe es dann aber wieder zurück gefahren weil ich mir unsicher war ob das mit dieser Spannung 2 Jahre gut geht. Würde mich freuen wenn jemand meine Unsicherheit aus der Welt schaffen kann? Und: Kann ich das mit den 1,76V machen solange sie Kühl bleibt?

Antwort
von TriVe, 24

Niemand kann dir die Qualität der Chips sagen. Bei jeder CPU anders. Je höher die Leistung desto höher der Verschleiß. Übertakte erst wenn die CPU irgendwo den Flaschenhals darstellt. Wenn die CPU es stabil halten kann ist es gut. Du solltest sowas aber mit einen Langzeit Stresstest testen.

Antwort
von xDarkFlame, 24

Solange der Prozessor kühl bleibt, kann man das ruhig machen. Aber 1,76v ist schon verdammt viel, ich möchte meinem Prozessor keine 1,4v zutrauem :-)

Antwort
von Geniol, 14

Nimm mal den http://www.chip.de/downloads/OCCT_76573054.html und ich wette dein AMD ist in unter 5 min über 70°

Kommentar von ICHMAGPCs ,

Also Idle jetzt bei dem Hitzewetter 36°C und nach 5 Minuten deines angepreisenen Tools 38°C. Also ist deine Software entweder nicht wirklich ausgereift oder schafft es nicht die CPU mit ausreichend Aufgaben zu füttern. Also ich komme mit deinem Tool nichtmal über 40°C da hat Prime95 mehr bewirkt. Und ja.. die Temperatur wird recht genau ausgelesen hab mit nem Thermischen Widerstand am Wasserblock gemessen da bin ich sogar meistens 4°C unter dem was angezeigt wird. Den Screenshot hab ich nach 30 Min gemacht. Wie gesagt ich habe eine APU die im combined Betrieb mit 95W TDP angegeben ist (CPU + GPU). Hat die GPU nichts zu tun sind 45W TDP rein CPU angegeben. Ich habe mit 1,5V (Hab die Spannung gesenkt weil unsicher und bisher keine guten Antworten) ca. 84W bei 100% Last. Meine Wasserkühlung ist dafür ausgelegt Chips mit bis zu 250W TDP zu kühlen und zwischen Wasserblock und IHS ist sogar flüssigmetalpaste. Der IHS ist mit dem Die(Chip) verlötet also ist es kein Wunder das ich fast immer niedrige Temps habe

Screenshot: 

[url=http://www.fotos-hochladen.net][img]http://www.fotos-hochladen.net/uploads/unbenannto7dev94rba.jpg[/img][/url]

http://www.fotos-hochladen.net/view/unbenannto7dev94rba.jpg

Es ging mir jediglich um das Risiko der Spannung. Ich könnte warscheinlich noch bis auf 1,8V ohne Temperaturprobleme gehen aber die Frage ist lohnt sich das Risiko oder ist es bedenkenlos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community