Frage von waffa12, 48

meine tochter wohnte in einer WG. Mietvertrag mit Gartenanteil. Aber es gibt überhaupt keinen Garten, nur PKW-Abstellplätze. Kann man die Miete mindern.?

Antwort
von DarthMario72, 17

Nein! Zwar stellt das Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft (Gartenanteil) einen Mangel dar. Aber nach § 536b Abs. 1 Satz 1 BGB darf man wegen eines Mangels, der zu Beginn des Mietverhältnisses schon vorhanden und dem Mieter bekannt war, die Miete nicht mindern.

Ist der Gartenanteil allerdings erst im Verlauf des Mietverhältnisses "verschwunden", dann wäre Mietminderung möglich.

Antwort
von Teebe, 44

Mietvertrag wohl vorher nicht richtig gelesen = selber schuld. Wurde der Garten allerdings nach Vertragsschluß planiert und zu Parkplätzen gemacht sieht das schon anders aus.


Antwort
von michael58432, 26

Schätze schon 

wen nicht kann man den der das haus verkauft hat anzeigen wegen , betruges, falschem vertrag, leugnung u.s.w

das kann bis geld strafe für ihre tochter oder gefängnis des verkeufers sein. 

wen sie vor gericht gehen dan muss damit aber aBER 

AUCH IHRE SCHWESTER EINVERSTANDEN SEIN:)

Kommentar von Teebe ,

Die Tochter wohnt(e?) in einer WG...Wohngemeinschaft. Hier gibts keine Verkäufe von Häusern... es geht um Miete

Kommentar von DarthMario72 ,

wen nicht kann man den der das haus verkauft hat anzeigen wegen , betruges, falschem vertrag, leugnung u.s.w

Woher hsat du denn den Blödsinn?

wen sie vor gericht gehen dan muss damit aber aBER AUCH IHRE SCHWESTER EINVERSTANDEN SEIN

Was hat die Schwester damit zu tun?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten