Meine Tochter lebt in einer Pflegefamilie kann ich ihr dennoch entscheiden ob sie in einen Verein geht, würde auch die kosten selbst tragen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, wenn sie in einer Pflegefamilie ist, kannst Du nichts mehr entscheiden. Eventuell bekommst Du ein Besuch-recht. Das solltest Du alles mit dem Jugendamt oder über das Familiengericht klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passaufdichauf
13.12.2015, 07:59

Natürlich kann sie noch Entscheidung für ihr Kind treffen, wenn dieses in einer Pflegefamilie lebt.

Allerdings keine Entscheidungen des Alltags, z.B. Sportverein oder nicht.

0

Du darfst es nicht entscheiden! Aber du darfst es ihr anbieten! Weil du keine erziehungsberechtigte bist! :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das mit der Pflegefamilie absprechen, denn die müssen ja auch die Zeit aufbringen, das Kind zum Sport zu begleiten.

Hast du Kontakt in die Pflegefamilie? Ansonsten sprich das Thema doch beim HPG an. Ich denke mal, der Vereinssport ist ein Wunsch deiner Tochter und sollte ihr erfüllt werden, ist ja auch gut für die Entwicklung.

Nur alleine entscheiden kannst du das zZ nicht, Alltagsfragen liegen jetzt bei der Pflegefamilie, auch wenn du noch das Sorgerecht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du darfst es nicht entscheiden. Du kannst höchstens der Pflegemutter anbieten, dass du deine Tochter finanziell unterstützt, aber, die Entscheidung liegt bei ihr. Kann ja sein, dass es für das Kind zu viel wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, auch wenn Sie erziehungsberechtigt sind. Es gibt natürlich Sachen, die sie entscheiden müssen, aber die Meinung der Pflegeeltern und die Regel übertrumpfen in den meisten Fällen. ( Sport, Ausgehzeiten..)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passaufdichauf
13.12.2015, 07:58

Sie ist nicht erziehungsberechtigt, jedenfalls nicht zu der Zeit, wo das Kind in der Pflegefamilie aufhält, allerhöchstens zu den Zeiten der Besuchskontakte, wenn sie Zeit mit ihrem Kind verbringt.

Erziehungsberechtigt (Alltagsfragen) sind die Pflegeeltern, sorgeberechtigt ist entweder das Jugendamt oder die Fragestellerin (abhängig davon, ob Sorgerecht entzogen wurde).

0

Du solltest das mit der Pflegefamilie absprechen. Es bringt ja nichts, wenn Du sie in einem Verein anmeldest und auch die Kosten übernimmst, die Pflegeeltern sie aber nicht hinlassen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?